Beitrag zuletzt aktualisiert am 18.07.2021
Weltweiter-Abfall-vom-Glauben!

Weltweiter Abfall vom Glauben!

Grüße dich geliebter Mensch und Friede sei mit dir und deinen Nächsten.

Der geliebte himmlische Vater möge dir, deinen Nächsten und all euren Nächsten seinen Geist der Weisheit, des Verstandes, des Rats und der Stärke, der Erkenntnis und der Furcht JHWH´s schenken (Jesaja 11:2), euch mit allem Nötigen zum ewigen Leben segnen, beschützen, durch seinen geliebten Sohn Jesus von euren Sünden und Ungerechtigkeiten befreien (1.Johannes 1:7, 1:9), von neuem gebären, damit ihr nicht mehr sündigt (1.Johannes 3:9), die Wiederkunft Jesus erlebt und in Vollkommenheit das Reich Gottes für die Ewigkeit betretet (Johannes 3:3).

Viel Freude sei euch beim Suchen nach der Wahrheit und mit diesem Beitrag gewünscht. Im Namen des geliebten Königs und Fürsten Jesus, dem Christus.
Amen

Was bedeutet der Abfall der Volkes?

Was meinst du geliebter Mensch: Lebt die Welt, wie es Gott gefällt? Sind die Menschen wie Jesus? Lieben die Menschen einander, wie Gott und sein Sohn Jesus sie lieben? Halten sie die 10 Gebote Gottes oder sündigen sie fröhlich weiter und stärken sich auch noch darin? Herrscht Gerechtigkeit oder Ungerechtigkeit in der Welt? Was meinst du?

Können all die weltlichen Kirchen, Freikirchen, Synagogen, Gemeinden und Religionen dem einen und selben Gott dienen, wenn sich ihr Glaube unterscheidet, jeder seinen eigenen und anderen Gott anbetet, ihre Brüder und Schwestern für ihren Gott töten und gleichzeitig Liebe und Frieden verkünden?

Können sie alle dem einen Gott folgen,

  • wenn sie sich uneinig sind?
  • wenn sie verschiedene Götter anbeten?
  • wenn ihre Meinungen und ihr Glaube so unterschiedlich sind?
  • wenn ihre Glaubensrichtungen verschiedene Namen tragen?
  • wenn jeder von ihnen ein anderes Gesetz bewahrt?
  • wenn jeder etwas anderes lehrt und verkündet?

Was bedeutet, dass das Volk abgefallen ist?

Es steht geschrieben:

Du strafst dich selbst mit deiner Bosheit und züchtigst dich selbst mit deinem Abfall und sollst erfahren und einsehen, wie böse und bitter es ist, JHWH, deinen Gott, zu verlassen und mich nicht zu fürchten, spricht JHWH, Adonay der Heerscharen. Jeremia 2:19 

Und man wird antworten: Weil sie den Bund JHWH´s, ihres Gottes, verlassen und andere Götter angebetet und ihnen gedient haben! Jeremia 22:9 

Wie wir anhand von Jeremia 2:19 erfahren dürfen, bedeutet Abfall den wahren Gott zu verlassen, in dem man falsche Götter anbetet und ihnen dient. Nun wirst du vielleicht einwenden: Aber wie kann die Welt abgefallen sein, wenn sich so viele Menschen bekehren und taufen lassen, wenn so viele Menschen ihre Kirchen besuchen und glauben?

Erlaube mir eine Frage. Danke sehr.

Wirst du in München ankommen, wenn du nach Oslo fährst, obwohl du dir sehr viel Mühe auf deinem Weg gibst und sehr vorsichtig fährst? Nein, du wirst in München nicht ankommen, selbst wenn du dich bemühst nach München zu kommen, sondern in Oslo, weil du einen falschen Weg fährst. Durch deine Bemühungen wird dein falscher Weg nicht zum richtigen, sondern ist und bleibt der Falsche.

Die Menschen sehen nicht, dass die weltlichen Kirchen, Freikirchen, Synagogen, Gemeinden und Religionen sie nicht zu Gott führen, sondern von Gott und seinem Gesetz wegführen, also verführen und den Mensch glauben lassen, den richtigen Weg zu gehen, Gott zu gehören und ewiges Leben zu bekommen.

Wie können aber all die verschiedenen Wege richtig sein, wenn es nur einen Weg der Wahrheit gibt? Schon allein die Vielzahl der Wege namens Kirchen, Freikirchen, Synagogen, Gemeinden und Religionen bezeugen ihre Falschheit. Wenn man dann genauer hinsieht, ihre Früchte betrachtet und prüft, erkennt man ihre faulen Früchte und dass sie faule Bäume sind.

Es ist wichtig zu wissen, was der Mensch zur Errettung braucht, wo der Mensch das Nötige zur Rettung bekommt und was er für Pflichten hat. Dazu sollte man keinen Pfarrer, Dekan, Diakon, Priester, Kardinal, Bischof, Führer, Imam, Lama, Mönch, Kaplan, Rabbiner oder Geistliche der weltlichen Kirchen, Freikirchen, Synagogen, Gemeinden oder Religionen befragen, sondern allein Gott.

Denn so spricht Gott, der HERR JHWH:

Die Priester fragten nicht: Wo ist JHWH? Und die mit dem Gesetz umgingen, kannten mich nicht; die Hirten fielen von mir ab und die Propheten weissagten durch Baal und liefen denen nach, die nicht helfen können. Jeremia 2:8

Viele Hirten haben meinen Weinberg verwüstet und meinen Acker zertreten; meinen lieblichen Acker haben sie zur öden Wüste gemacht. Jeremia 12:10

Wehe den Hirten, welche die Schafe meiner Weide verderben und zerstreuen! spricht JHWH. Jeremia 23:1

Darum spricht JHWH, der Gott Israels, also wider die Hirten, die mein Volk weiden: Weil ihr meine Schafe zerstreut und versprengt und nicht nach ihnen gesehen habt, siehe, so will ich euch heimsuchen wegen eurer schlimmen Taten, spricht JHWH. Jeremia 23:2

Heulet, ihr Hirten, und schreiet, wälzet euch in Asche, ihr Beherrscher der Herde! Denn nun ist eure Zeit da, daß man euch schlachte, und ihr sollt zerschmettert und hingeworfen werden wie kostbares Geschirr. Jeremia 25:34

Mein Volk befragt sein Holz, und sein Stab soll ihm wahrsagen; denn der Geist der Unzucht hat sie verführt, daß sie ihrem Gott untreu geworden sind. Hosea 4:12

Wenn sie euch aber sagen werden: Befraget die Totenbeschwörer und Wahrsager, welche flüstern und murmeln, so antwortet ihnen : Soll nicht ein Volk seinen Gott befragen, oder soll man die Toten für die Lebendigen befragen? «Zum Gesetz und zum Zeugnis!» wenn sie nicht also sprechen, gibt es für sie kein Morgenrot. Jesaja 8:19-20

Wie die heilige Schrift sagt, haben die Hirten (Pfarrer, Dekan, Diakon, Priester, Kardinal, Bischof, Führer, Imam, Lama, Mönch, Kaplan, Rabbiner, Papst usw.) das Volk nicht gesammelt, sondern zerstreut und zersprengt. Ihre Früchte bezeugen ihre unheilige und scheinheilige Verführung und den Weg ins Verderben.

Darum haben sich Gott, der liebende himmlische Vater und sein geliebter Sohn Jesus vor Jesu Wiederkunft angekündigt, um ihr Volk aus den Händen des Mietlings und der falschen Hirten zu erretten.

Sie werden noch vor der Wiederkunft Jesu, durch ihren Gesandten kommen, ihrem Volk dieses reine Evangelium verkünden, ihr Volk sammeln, die abgefallenen Könige, Fürsten, Gierigen, Mächtigen, Reichen, Führer und falsche Hirten heimsuchen, das Volk vor den weltlichen Kirchen, Freikirchen, Synagogen, Gemeinden oder Religionen warnen, aus ihnen heraus führen und die Erde erbeben lassen.

Deshalb sollte man nicht die falschen Hirten befragen, sondern allein Gott.

Denn die Welt befindet sich weltweit im Glaubensabfall oder Omega Abfall genannt und die Hirten der weltlichen Kirchen, Freikirchen, Synagogen, Gemeinden oder Religionen befragen nicht Gott, sondern ihre Götter, und zwar Götter die nicht hören und unfähig sind den Menschen von ihrem Abfall und dem Übel der Sünde zu befreien. In Wahrheit befragen sie nicht Gott, sondern Satan!

Durch all die weltlichen Kirchen, Freikirchen, Synagogen, Gemeinden und Religionen führte Satan das Volk zum Abfall.

Deshalb wird Gott die falschen Hirten heimsuchen.

Ellen G. White hat geschrieben:

„Satan ist ständig bemüht, die Aufmerksamkeit auf Menschen statt auf Gott zu richten. Er verleitet das Volk, Bischöfe, Geistliche und Theologieprofessoren als Führer zu betrachten, statt die Heilige Schrift zu erforschen, um ihre Pflicht zu erfahren. Wenn er dann den Verstand dieser geistlichen Führer beherrscht, kann er die Menge nach seinem Willen beeinflussen.“
Ellen G. White, Der große Kampf (1973), S. 590

„Die Machtübernahme der römischen Kirche markiert den Beginn des dunklen Mittelalters. Je mehr ihre Macht zunahm, desto dunkler wurde es. Der Glaube richtete sich nicht mehr auf Christus, das wahre Fundament, sondern wurde auf den Papst verlegt. Anstatt ihr Vertrauen in den Sohn Gottes zur Vergebung der Sünden und für die ewige Erlösung zu setzen, schauten die Menschen auf den Papst, die Priester und Prälaten, denen der Papst die Autorität übertrug.

Es wurde gelehrt, der Papst sei ihr Vermittler und keiner könne sich Gott nähern, außer durch ihn. Er stände für sie an Gottes Stelle, und deshalb müssten sie ihm bedingungslos gehorchen. Abweichungen von seinen Forderungen waren ein ausreichender Grund für schärfste Bestrafung an Leib und Seele. So wurden die Menschen von Gott abgelenkt und auf fehlerhafte, irrende und grausame Menschen ausgerichtet; noch mehr, auf den Fürsten der Finsternis selbst, der durch sie seine Macht ausübte.

Sünde wurde unter dem Mantel der Heiligung verborgen. Doch wenn die Heilige Schrift unterdrückt wird und Menschen sich als höchste Autorität betrachten, kann man nur Betrug, Irreführung und erniedrigende Bosheit erwarten. Die Erhebung menschlicher Gesetze und Traditionen musste ins Verderben führen. Das ist immer das Ergebnis, wenn Gottes Gesetz abgelehnt wird.“
Ellen G. White, Die Geschichte der Erlösung (2007), S. 316-317

„Ich sah, daß schließlich der christliche Standpunkt erniedrigt wurde und die Heiden sich mit den Christen vereinigten. Obgleich diese Götzenanbeter vorgaben, bekehrt zu sein, so brachten sie doch ihren Götzendienst mit in die Gemeinde, sie änderten nur die Gegenstände ihrer Anbetung in Bilder der Heiligen, ja, selbst in solche von Jesu und Maria, seiner Mutter, um. In dem Maße, wie sich die Nachfolger Christi mit ihnen vereinigten, wurde die christliche Religion verderbt, und die Gemeinde verlor ihre Reinheit und Kraft.

Manche weigerten sich, sich mit ihnen zu vereinigen; diese bewahrten ihre Reinheit und dienten Gott allein. Sie wollten sich nicht vor irgendeinem Bilde beugen, weder das in dem Himmel oben, noch auf der Erde unten war.“
Ellen G. White, Erfahrungen und Gesichte sowie Geistliche Gabe (1951), S. 200

In den Botschaften an das Volk Gottes steht geschrieben:

So spricht der HERR, der HERR JHWH, der alleinige, wahre und allmächtige Gott, vor dem kein anderer Gott ist, vor dem kein anderer Gott war, nachdem kein anderer Gott kam, der keinen anderen Gott auf Erden und im Himmel neben sich kennt:

„All die Religionen, all die Kirchen, all die Freikirchen, haben all dieses, was in eurer Welt geschieht, über euch gebracht. All die Katastrophen, all die Unglücke zu Wasser, zu Land und zu Luft, all die Überflutungen, all die Morde. All die Katastrophen, alle diese kommen über euch, weil die Welt vollkommen abgefallen ist.“
Botschaft an das Volk Gottes – Ihr seid Sklaven der Sünde! Deshalb das Gericht!

So spricht Gott der HERR, der HERR der Himmel und der HERR der Erde, der HERR JHWH:

„So wende dein Herz von der Herrschaft Satans ab und wende es mir und meinem Sohne zu. Doch gehe nicht in eine Kirche, oder eine Freikirche, oder eine Religion, laufe ihnen nicht nach, denn sie haben die Wahrheit nicht, sie sind abgefallen, sie verkünden euch ein falsches Evangelium, das Evangelium der Regierung Satans.

So komme zu mir, zu dem ewigen Vater und zu meinem ewigen Sohn, Jesus dem Christus, denn ich sandte meinen Sohn, weil ich dich liebe, dadurch bezeugte ich meine Liebe für dich, weil ich nicht will, dass du umkommst. Nur durch meinen Sohn kannst du davon befreit und gereinigt werden, was dich von mir scheidet.“
Botschaft an das Volk Gottes – Die Herrschaft Satans wird euch töten.

So spricht der Herr Jesus:

„Eure Pfarrer, eure Pastoren und eure Priester, euer Papst haben sehr große Schuld an ihren Händen und ihr, die ihr ihnen nachplappert und ihnen folgt, ebenfalls, denn ihr macht das Böse zum Guten und das Gute zum Bösen. Ihr verflucht euch selbst durch euer falsches Evangelium. Ihr gebt vor, Kinder Gottes zu sein, obwohl ihr Kinder des Teufels seid.“
Botschaft an das Volk Gottes – In welchem Lichte wandelst du?

So spricht der Herr Jesus:

„Wer auf die Worte der Welt, auf die Worte der Theologen, auf die Worte des Papsttums, die die Hure selbst ist und sich Ökumene nennt, wer auf diese hört, der ist wahrlich ein Scheinheiliger, wer auf die Religionen hört, der ist wahrlich ein Scheinheiliger.“
Botschaft an das Volk Gottes – Wann ist man heilig?

„Euer ausschweifendes Leben brennt eure Kirchen nieder, reißt eure heidnischen und gottlosen Kreuze nieder und zertritt sie auf dem Boden, weil ihr satanischen Ritualen beiwohnt, an heidnischen Traditionen, also satanischen Festen wie all eure falschen Götter, Ostern, Halloween, Weihnachten, Nikolaus, Maibaum, Maitanz, Sonntagsheiligung, Freitagsheiligung, Opferfest, Lichterfest, St. Martins Tag, Allerheiligen, Allerseelen, Adventtage, Weihnachtsmarkt, Oktoberfest, Kirchweih usw. teilhabet, …“
Botschaft an das Volk Gottes – Woher kommt all das Übel, warum leidest du?

Der weltweite Abfall vom wahrem Gott und wahren Glauben wurde prophezeit und erfüllt sich.

Jeder Mensch, der sich seines Glaubens und seiner Errettung sicher ist, dessen Herz ist hochmütig, anmaßend, arm, blind und bloß.

Der große Abfall wurde prophezeit!

Was sagt die heilige Schrift über die letzten Tage, was sagt sie uns, wie es mit dem Gauben der Menschen der Endzeit, in den letzten Tagen aussehen wird?

Es steht geschrieben:

Der Geist aber sagt deutlich, daß in spätern Zeiten etliche vom Glauben abfallen und verführerischen Geistern und Lehren der Dämonen anhangen werden, durch die Heuchelei von Lügenrednern, die in ihrem eigenen Gewissen gebrandmarkt sind, 1.Timotheus 4:1-2

Das aber sollst du wissen, daß in den letzten Tagen schwere Zeiten eintreten werden. Denn die Menschen werden selbstsüchtig sein, geldgierig, prahlerisch, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, gottlos, lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, unenthaltsam, zuchtlos, dem Guten feind, treulos, leichtsinnig, aufgeblasen, das Vergnügen mehr liebend als Gott; dabei haben sie den Schein von Gottseligkeit, deren Kraft aber verleugnen sie. Solche meide! 2.Timotheus 3:1-5

Denn es wird eine Zeit kommen, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern sich nach ihren eigenen Lüsten Lehrer anhäufen werden, weil sie empfindliche Ohren haben; und sie werden ihre Ohren von der Wahrheit abwenden und sich den Fabeln zuwenden. 2.Timotheus 4:3-4

Ellen G. White hat geschrieben:

„In dem Buch „Lebendiger Tempel“ wird das Alpha der tödlichen Irrlehren vorgestellt. Das Omega wird folgen und wird von denen empfangen werden, die nicht bereit sind, die Warnung zu beachten, die Gott gegeben hat.“
Ellen G. White, Selected Messages 1 (1958), S. 185, DeepL Übersetzung

„Lasst euch nicht täuschen; viele werden vom Glauben abfallen und verführerischen Geistern und Lehren des Teufels Gehör schenken. Wir haben jetzt das Alpha dieser Gefahr vor uns. Das Omega wird von höchst erschreckender Natur sein.“
Ellen G. White, Selected Messages 1 (1958), S. 183, DeepL Übersetzung

Gott, unser himmlischer Vater sagt uns durch seine Propheten klar und deutlich, dass die Menschen in den letzten Tagen vom Glauben abfallen werden.

Was sagte Jesus selbst zum großem Abfall vom Glauben in der Endzeit?

Es steht geschrieben:

Und ein anderer Engel kam aus dem Tempel hervor, der rief mit lauter Stimme dem zu, der auf der Wolke saß: Sende deine Sichel und ernte; denn die Stunde des Erntens ist gekommen, denn die Ernte der Erde ist dürr geworden! Offenbarung 14:15 

In der Offenbarung 14:15, die Gott Vater seinem geliebten Sohn Jesus gab (Offenbarung 1:1) und der Herr Jesus diese durch seinen Boten/Engel Gabriel dem Johannes sandte, sagt Jesus, dass die Ernte der Erde nicht so wie es die Welt verkündet reich sein wird, sondern dürr!

Es steht geschrieben:

Indessen, wird wohl der Sohn des Menschen bei Seinem Kommen den Glauben auf Erden finden? Lukas 18:8

Der Herr Jesus fragte seine Zuhörer in Lukas 18:8, ob er bei seiner Wiederkunft den Glauben auf Erden finden wird. Warum fragt er das? Weil er bei seiner Wiederkunft kaum Glauben finden wird, da die Ernte dürr ist, wie wir in Offenbarung 14:15 erfuhren. Und warum sagt er das? Weil die Menschen der letzten Tagen, wie wir oben in den Timotheus-Briefen erfuhren, vom Glauben abfallen und deshalb nur Wenige gerettet werden (Matthäus 7:14). Deshalb wird die Ernte des Volkes so dürr (Offenbarung 14:15).

Es steht geschrieben:

Aber die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben führt, und wenige sind es, die ihn finden! Matthäus 7:14 

Der Herr Jesus sagt klar und deutlich in Matthäus 7:14, dass nur Wenige und nicht Viele gerettet werden. Die Aussage Jesu in Matthäus 7:14 deckt sich mit seiner Aussage in Lukas 18:8 und Offenbarung 14:15.

Also ist das Argument der Menschen, so viele können sich doch nicht irren – denn dann hätten sich alle Menschen in den Kirchen, Freikirchen, Synagogen, Gemeinden oder Religionen geirrt – eine Täuschung des Feindes. Denn all den weltlichen Kirchen, Freikirchen, Synagogen, Gemeinden oder Religionen folgen nicht Wenige Menschen, sondern sehr Viele.

Wir leben im großen Abfall der Endzeit!

Der Herr Jesus sagt uns auch warum der große Abfall vom Glauben eingetreten ist.

Es steht geschrieben:

Und weil die Gesetzlosigkeit überhand nimmt, wird die Liebe in vielen erkalten; Matthäus 24:12

Der Herr Jesus sagt klar und deutlich in Matthäus 24:14, dass die Liebe, also die Liebe zu Gott und seinen Nächsten erkalten wird.

Was ist die Liebe?

Es steht geschrieben:

Daran erkennen wir, daß wir Gottes Kinder lieben, wenn wir Gott lieben und seine Gebote befolgen. Denn das ist die Liebe zu Gott, daß wir seine Gebote halten, und seine Gebote sind nicht schwer. 1.Johannes 5:2-3

Wie wir erfahren dürfen, ist Liebe die 10 Gebote zu halten. Die Liebe zu seinem Nächsten ist ebenso die 10 Gebote zu halten. Denn wenn ich meinen Nächsten liebe, dann töte, bestehle, belüge, begehre seinen Partner und sein Hab und Gut nicht. Deshalb sagt der Herr Jesus in Matthäus 24:12 zu beginn auch den Grund, warum die Liebe in vielen Menschen erkalten wird.

Wegen ihrer Gesetzlosigkeit!

Gesetzlosigkeit heißt das Gesetz Gottes, die heilige Schrift und die 10 Gebote nicht zu bewahren! Gesetzlos ist jemand der das Gesetz los ist/wurde – wenn ich etwas los bin, dann habe ich es nicht mehr – und wer das Gesetz verließ, trägt es nicht im Herzen.

Es steht geschrieben:

Nicht jeder, der zu Mir sagt: Herr! Herr! wird in das Königreich der Himmel eingehen, sondern nur, wer den Willen Meines Vaters in den Himmeln tut. Matthäus 7:21

Der Herr Jesus sagt uns auch, dass nicht jeder, der ihn Herr nennt, in das Königreich Gottes eingehen wird. Der Herr Jesus sagt uns auch warum nicht jeder in das Königreich Gottes eingehen wird.

Es steht geschrieben:

22 Viele werden mir an jenem Tag erwidern: Herr! Herr! Haben wir nicht in Deinem Namen prophezeit, in Deinem Namen Dämonen ausgetrieben und in Deinem Namen viele Machttaten getan? 23 Dann werde Ich ihnen bekennen: Ich habe euch niemals gekannt. Weichet von mir, die ihr gesetzlos handelt! Matthäus 7:22-23

Der Herr Jesus sagt uns klar und deutlich in Vers 23, dass die Menschen in das Königreich Gottes deshalb nicht eingehen werden, weil sie gesetzlos gehandelt haben, also das Gesetz Gottes und die 10 Gebote Gottes nicht halten, sondern übertreten/gebrochen haben.

Deshalb ist die Welt auch abgefallen, weil die Gesetzlosigkeit herrscht, weil die Menschen ihren Gott und seinen Sohn Jesus, das Gesetz Gottes und die 10 Gebote abschafften, die Lehre Jesu verfälschten, die Tür in den Himmel veränderten und somit verschlossen, auf Sünde aufbauen, Sünde gutheißen und lehren, tun und glauben was sie wollen und nicht was Gott will.

Es steht geschrieben:

Und der Drache ward zornig über das Weib und ging hin, zu streiten mit den übrigen von ihrem Samen, die da Gottes Gebote halten und haben das Zeugnis Jesu Christi. Offenbarung 12:17

Die heilige Schrift sagt klar und deutlich, dass Satan gegen die Übrigen des Samans des Weibes, also des Volkes Jesu, Krieg führt, weil sie die 10 Gebote Gottes halten. Ich wiederhole. Satan kämpf gegen die Halter der 10 Gebote Gottes und nicht gegen die Brecher/Übertreter der 10 Gebote!

Deshalb kämpft Satan durch all die Menschen, die verkünden,

gegen das 10 Gebote haltende Volk, um durch sie zu vollenden, was er im Himmel begann, nämlich Gott, seinen Sohn, das Gesetz, die Lehre, die 10 Gebote und den Erlösungsweg Jesu abzuschaffen. Diese Menschen tragen an dem weltweiten großen Abfall Mitschuld.

Gegen wen kämpfen die Menschen eigentlich, die das Nichthalten der 10 Gebote verkünden und das 10 Gebote haltende Volk Pharisäer und Selbstgerechte nennen?

Es steht geschrieben:

Und der König wird ihnen antworten und sagen: Wahrlich, ich sage euch, insofern ihr es getan habt einem dieser meiner geringsten Brüder, habt ihr es mir getan! Matthäus 25:40 

Wer euch hört, der hört mich, und wer euch verwirft, der verwirft mich; wer aber mich verwirft, der verwirft den, der mich gesandt hat. Lukas 10:16 

Gegen Gott und seinen Sohn Jesus!

Warum kommt das Gericht über diese Welt?

In den Botschaften an das Volk Gottes steht geschrieben:

Die Antwort Gottes an sein Volk:

„So spreche ich, der Heilige Israels, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks, der Gott Jakobs und der Vater meines gesandten Sohnes Jesus: Weil ihr mich, euren Gott, der eure Väter aus Ägyptenland geführt hat, verlassen habt und euch an andere Götter haltet, sie anbetet und ihnen dient. Weil ihr mein Opfer bis zum heutigen Tage ablehnt, mit Freude im Abfall lebt, mein Gesetz nicht im Herzen tragt, die 10 Gebote brecht, abscheuliche Gräuel tut und Unzucht treibt, gegen mich, den alleinigen Gott sündigt und andere Götter euren Vater nennt!

Darum habe ich, Gott, der HERR JHWH, all dies Unglück über euch gebracht! Weil ihr meinen Bund, den Bund des Gottes eurer Väter, den ich mit euren Vätern schloss, verlassen habet, als ich sie aus Ägyptenland führte. Und weil ihr anderen Göttern dient und sie anbetet, Göttern, die ihr nicht kennt, darum entbrannte mein Zorn über diese Welt und deshalb bringe ich das Gericht über sie.“
Botschaft an das Volk Gottes – Warum kommt all das Gericht über diese Welt?

So spricht JHWH, dein Schöpfer, der alleinige und wahre Gott, dein himmlischer Vater:

„So spreche ich, JHWH, der alleinige und wahre Gott. Ich brachte das Gericht über deine Welt, such dich, mein Volk, heim und ziehe dich zur Rechenschaft. Die Welt unterhält dich mein Volk, so wie sie dich schon seit tausenden Jahren unter – der Sünde – hält. Deine Welt tut alles, damit du unter der Sünde bleibst, dich darin wohlfühlst, dich dessen erfreust und deine Lust nennst. Deine Welt tut alles, damit du, mein Volk, alles andere mehr liebst als mich, den allein wahren Gott.“
Botschaft an das Volk Gottes – Mein Volk, du wirst unter – der Sünde ge – halten!

„Der allmächtige Gott lässt all das, was in diesen Tagen in eurer Welt über euch kommt zu, weil ihr an eurem Götzendienst festhaltet und selbst durch Warnungen nicht erkennt, dass es euer ausschweifendes Leben ist, das all dies Übel über euch bringt, weil ihr lebt, wie ihr leben wollt, aber nicht, wie ihr sollt.

Euer ausschweifendes Leben brennt eure Kirchen nieder, reißt eure heidnischen und gottlosen Kreuze nieder und zertritt sie auf dem Boden, weil ihr satanischen Ritualen beiwohnt, an heidnischen Traditionen, also satanischen Festen wie all eure falschen Götter, Ostern, Halloween, Weihnachten, Nikolaus, Maibaum, Maitanz, Sonntagsheiligung, Freitagsheiligung, Opferfest, Lichterfest, St. Martins Tag, Allerheiligen, Allerseelen, Adventtage, Weihnachtsmarkt, Oktoberfest, Kirchweih usw. teilhabet, und Gott deshalb all das Übel wie Überfälle, Schandtaten, Vergewaltigungen, Messerstechereien, sexuelle Übergriffe, Morde und andere Gewalttaten sowie die Flüchtlingsflut durch seine Feinde über euch zulässt.

Doch anstatt umzukehren, jammert und klagt ihr, sucht die Schuld bei allen anderen, nur nicht bei euch Schuldigen, haltet weiter an euren gottlosen Politikern fest, ehrt und hofft auf sie, haltet weiter an euren Götzendiensten, Traditionen und Ritualen fest, klammert euch noch fester wie kleine Kinder an diese, obwohl all das Übel durch eure Feinde wegen eurem Götzendienst über euch kommt.

Satan und seine Dämonen haben nur deshalb Macht über euch, weil ihr euch ihren Götzen, Lehren und ihrer Herrschaft unterstellt, wodurch ihr die Macht Gottes ausschlagt und Gott euch deshalb vor ihrer Macht nicht beschützt. Ihr lebt eure Triebe und Begierden aus, eure irrenden Herzen tun das ihnen

Wohlgefällige, aber ihr wundert euch, warum die Welt so verdorben ist und fragt, warum ihr darunter leidet, was haben wir nur angestellt, wie lange soll dies noch dauern? Bis zum Kommen des Menschensohnes wird dies zunehmen und immer schlimmer werden.“
Botschaft an das Volk Gottes – Woher kommt all das Übel, warum leidest du?

„Alle, alle Religionen, werde ich mit ihren Göttern aus dieser Welt ausrotten. Nicht nur die Religionen haben falsche Götter, wie meinen Sohn, den sie zu Gott machen, sondern auch ihr, die ihr den Kirchen nicht angehört, auch ihr, dir ihr den Religionen nicht angehört. Eure Evolution, die eine Lüge ist, eure Götter wie Geld, eure Götter wie Fernseher, eure Götter den Fußball, eure Ballspiele wurden euch zu eurem Gott, eure Einkaufstouren wurden euch zum Gott.

Ihr liebt die Welt mehr als mich, vieles in eurer Welt wurde euch zum Gott. Sie stehen auf der Bühne, geben sich für Stars aus, obwohl sie die abgefallenen Sterne sind, die in ihnen wirken, ihr schaut auf sie und macht sie zu eurem Gott, sie tanzen auf der Bühne, übergießen sich mit Blut, sind fast halb nackt und ihr schaut auf sie, bejubelt sie und ehrt sie. Das sind eure Götter, eure falschen Götter.

Ihr kümmert euch um eure Fahrzeuge mehr als um mich, ich schauet mehr auf euren Fußball als auf mich und doch stellt ihr euch hin und sagt, ich liebe Gott und seinen Sohn. Ihr seid voller Heuchelei und voller Lüge. Die Sprache der Schlange, diese sehe ich auf euren Lippen, die Falschheit der Schlange sehe ich in euren Herzen, die Wege der Schlange und des Drachen, sehen ich auf euren Fußsohlen, den Lug und Trug höre ich in euren Ohren, diese falsche Gerechtigkeit sehe ich, mit der ihr euch bedeckt.

Nach außen hin kleidet ihr euch und betrügt damit euren Nächsten, doch innerlich seid ihr verdorben, voller Finsternis. Eure Augen sind nicht das Licht des Himmels, sondern ihr seid voll Finster.“
Botschaft an das Volk Gottes – Ihr seid Sklaven der Sünde! Deshalb das Gericht!

Es steht geschrieben:

Ihr Ehebrecher, wisst ihr nicht, dass Freundschaft mit der Welt Feindschaft mit Gott ist? Wer der Welt Freund sein will, der wird Gottes Feind sein. Jakobus 4:4

NEIN

Der jetzige Zustand dieser Welt, wird nicht besser oder wie früher, sondern bis zur Wiederkunft des Herrn Jesus immer schlimmer!

Wann soll der große Abfall vom Glauben eintreten?

Wie wir anhand Matthäus 24:14, 1.Timotheus 4:1-2, 2.Timotheus 3:1-5 und 2.Timotheus 4:3-4 erfahren haben, wird dieser Abfall in den letzten Tagen kommen.

Doch wann genau soll der Abfall des Volkes kommen?
Wann sind die letzten Tage da?

Auch das sagt die heilige Schrift.

Es steht geschrieben:

1 Wir bitten euch aber, Brüder, betreffs der Wiederkunft unsres Herrn Jesus Christus und unsrer Vereinigung mit ihm: 2 Lasset euch nicht so schnell aus der Fassung bringen oder gar in Schrecken jagen, weder durch einen Geist, noch durch eine Rede, noch durch einen angeblich von uns stammenden Brief, als wäre der Tag des Herrn schon da.

3 Niemand soll euch irreführen in irgendeiner Weise, denn es muß unbedingt zuerst der Abfall kommen und der Mensch der Sünde, der Sohn des Verderbens, 4 geoffenbart werden, der Widersacher, der sich über alles erhebt, was Gott oder Gegenstand der Verehrung heißt, so daß er sich in den Tempel Gottes setzt und sich selbst als Gott erklärt 2.Thessalonicher 2:3-4

Die heilige Schrift sagt uns klar und deutlich, dass unbedingt zuerst der Abfall vom Glauben kommen muss, bevor der Herr Jesus wiederkommt. Also muss der große und weltweite Abfall oder der Omega Abfall vor der Wiederkunft Jesus kommen.

Der große Abfall oder Omega Abfall der Endzeit ist da!
Wir leben in der Endzeit und die Welt ist abgefallen!

Der Herr Jesus kommt bald!

Wann beginnen die letzten Tage der Endzeit?

Die letzten Tage der Endzeit haben seit 2014 begonnen!

Deshalb begann Gottes letzte Warnung, der letzte und laute Ruf!

Gottes letzte Warnung seit 2014!

Gott beschloss mit dieser Welt, wie sie ist, ein Ende zu machen und verkündete in seinen Botschaften an das Volk Gottes mit seinem Sohn Jesus das Gericht und das Ende dieser abgefallenen Welt! Und da diese Welt abgefallen ist, offenbarten sich Gott und sein Sohn Jesus durch ihre Botschaften, um ihr Volk auf ihr Kommen und sammeln ihres Volkes – noch vor der Wiederkunft Jesu – vorzubereiten.

Gott und sein Sohn Jesus bestätigen den Abfall!

Die heilige Schrift sagt uns klar und deutlich, dass unbedingt zuerst der Abfall vom Glauben kommen muss, bevor der Herr Jesus wiederkommt. Wenn vor der Wiederkunft Jesu der große Omega Abfall vom Glauben kommen muss, dann sollte sich jeder Mensch prüfen und fragen, ob er Gott dienen und auf dem richtigen Weg sein kann, wenn  die Welt sich in diesem großen Abfall befindet.

Und da sich das Volk dieser Welt im großen Glaubensabfall befindet, sandten Gott und sein Sohn Jesus Botschaften an das Volk Gottes, um dem Volk ihren Abfall zu verkünden, das Volk zu warnen und Hoffnung auf Befreiung zu schenken.

Das Gott und sein Sohn Jesus in den letzten Tagen erneut Botschaften an ihr Volk senden werden, um ihr Volk aus dem Abfall zu führen, wurde prophezeit.

Ellen G. White hat geschrieben:

„Ich sah die Gnade und die Güte Gottes darin, daß er dem Volk auf Erden eine Warnung und wiederholte Botschaften sandte, um es zu einer sorgfältigen Erforschung des Herzens und zum Studium der Schrift zu führen. Sie sollten selbst die Irrtümer ablegen, die von den Heiden und Papisten weitergegeben worden waren. Durch diese Botschaften führte Gott seine Kinder heraus, damit er in größerer Kraft für sie wirken kann und sie alle seine Gebote halten können.“
Ellen G. White, Frühe Schriften (1999), S. 263

„Es soll noch ein besonderes Licht für das Volk geben, während es sich den abschließenden Szenen der Weltgeschichte nähert. Ein anderer Engel soll mit einer Botschaft vom Himmel kommen und die ganze Erde mit seiner Herrlichkeit erleuchten. Es wäre für uns unmöglich zu sagen wie dieses zusätzliche Licht kommen wird.

Es könnte in einer sehr unerwarteten Weise erscheinen, in einer Weise, die nicht übereinstimmt mit den Vorstellungen, die viele haben. Es ist überhaupt nicht unwahrscheinlich, oder im Gegensatz zu den Wegen und Wirken Gottes, Licht auf unerwartete Art und Weise zu seinem Volk zu senden. Brief 22, 1889. White Estate Washington, D. C., 17. Mai 1984“
Ellen G. White, Manuscript Releases Vol. 13 (1990), S. 271, DeepL Übersetzung

Nun lesen wir, was unser gütiger und liebevoller Gott und Vater und sein geliebter Sohn Jesus uns in ihren neusten Botschaften an das Volk Gottes mitteilen:

„Ihr glaubt an den falschen Wein, der euch zur Unzucht treibt, durch den falschen Wein ihr Abtrünnige werdet, durch diesen falschen Wein, durch den der Abfall geschehen ist und so wie geschrieben steht, ich komme, nach dem der Abfall geschah.“
Botschaft an das Volk Gottes – Die Liebe Gottes ist nicht in euren Herzen!

„Ja, ich sehe eure Herzen und ich sehe Sünde, Sünden in euren Herzen, ich sehe Abfall in euren Herzen und nur ganz wenige Herzen sehe ich, die treu zu mir und meinem Sohn stehen, die das meine und das Wort meines Sohnes bewahren, in ihren Herzen.“
Botschaft an das Volk Gottes – Warum sucht ihr nicht?

„Ihr seid sehr töricht, wenn ihr an die Lügen der Welt glaubt, ihr seid sehr töricht, wenn ihr denen glaubt, die in den Kirchen und Religionen lehren, obwohl der Herr sagte: Die Schrift ist es die von mir zeugt. Warum sucht ihr nach dem ewigen Leben irgendwo, wo es kein ewiges Leben gibt? Es gibt kein ewiges Leben in der Kirche, es gibt kein ewiges Leben in der Welt, sondern in der Schrift. Eure Religionen weichen von der Schrift ab und sind abgefallen. Ihr werdet durch einen Abfall kein ewiges Leben erlangen, sondern den ewigen Tod.“
Botschaft an das Volk Gottes – Wer noch sündigt, wird die Wiederkunft Jesu nicht überleben!

„Es steht geschrieben, wer über die Lehre Christi hinausgeht, hat mich den allein, wahren Gott und meinen Sohn nicht, über die Lehre Christi nicht hinausgeht, aber die Religionen, die Kirchen, Freikirchen, Konfessionen, gehen über die Lehre Christi hinaus, deshalb ist der Abfall in eurer Welt da.“
Botschaft an das Volk Gottes – Dieses Evangelium wird vor dem Ende weltweit verkündet.

„Das der große Tag kommt, erst muss der Abfall kommen und der Abfall ist in dieser Welt.“
Botschaft an das Volk Gottes – Die Welt ist voller Heuchelei und Lüge.

„So wende dein Herz von der Herrschaft Satans ab und wende es mir und meinem Sohne zu. Doch gehe nicht in eine Kirche, oder eine Freikirche, oder eine Religion, laufe ihnen nicht nach, denn sie haben die Wahrheit nicht, sie sind abgefallen, sie verkünden euch ein falsches Evangelium, das Evangelium der Regierung Satans.“
Botschaft an das Volk Gottes – Die Herrschaft Satans wird euch töten.

So spricht der HERR, der HERR der Himmel und der HERR der Erde:

„Der Sohn Gottes kann nicht kommen, ehe der Abfall geschah. Der Abfall ist in eurer Welt. Ihr denket, ihr geht in eure Kirchen. Ihr denket. Ihr gehet in eure Synagogen des Satans, ihr könnt nicht mehr erkennen, dass ihr Satan dient, ihr könnt nicht mehr erkennen, dass ihr Satan anbetet.

Es ist egal welche Religion ich beim Namen nenne, es ist auch egal wie ihr es seht, es ist wichtig wie ich es sehe und wenn ich euch sage, dass ihr abgefallen seid und die Welt gottlos ist und nur wenige Lichter in eurer Welt leuchten, so seid euch dessen sicher, so ist es und ihr werdet es erkennen.“
Botschaft an das Volk Gottes – Wenn ich rufe, dann steht das Gericht bevor.

So spricht Gott der HERR, der HERR JHWH, der Heilige Israels:

„Das Ende dieses Äons ist gekommen. Ich habe beschlossen, mit dem Übel der Welt ein Ende zu machen, so wie es geschrieben steht: „Über vieles habe ich hinweggesehen, doch einen Tag festgesetzt, an dem ich die Welt richte.“ Ich rief heraus und dies ist das Zeichen, dass ich dem Elend der Welt ein Ende mache. …

Das Ende hat sich genaht, das Ende ist gekommen. … Geht aus euren gottlosen Kirchen heraus, verlasst eure Freikirchen und eure Religionen und naht euch zu mir, dem wahren Gott und meinem Sohn. … So spricht Gott der HERR, der HERR JHWH, der Heilige Israels, der will, dass auch du zu seinem Israel gehörst. Amen“
Botschaft an das Volk Gottes – Das Ende dieses Äons ist gekommen!

Der weltweite Abfall vom Glauben wurde in der heiligen Schrift und durch Ellen G. White prophezeit, in den Botschaften an das Volk Gottes von Gott, unserem himmlischen Vater und seinem geliebten Sohn Jesus, unserem himmlischen Bruder bestätigt und das Ende dieser Welt, also den Beginn der letzten Tage der Endzeit angekündigt.

Gott offenbarte sich in den letzten 6000 Jahren und warnte immer, wenn sein Volk abfiel!

Doch diesmal, zum letzten Mal!

Wodurch kam der große Abfall in der Endzeit?

Wodurch der große Omega Abfall vom Glauben kam, sagt uns Gott, der himmlische Vater in seinen Botschaften an das Volk Gottes klar und deutlich:

So spricht der der Heilige Israels, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks, der Gott Jakobs und der Vater seines gesandten Sohnes Jesus:

„Die Antwort Gottes an sein Volk: So spreche ich, der Heilige Israels, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks, der Gott Jakobs und der Vater meines gesandten Sohnes Jesus: Weil ihr mich, euren Gott, der eure Väter aus Ägyptenland geführt hat, verlassen habt und euch an andere Götter haltet, sie anbetet und ihnen dient.

Weil ihr mein Opfer bis zum heutigen Tage ablehnt, mit Freude im Abfall lebt, mein Gesetz nicht im Herzen tragt, die 10 Gebote brecht, abscheuliche Gräuel tut und Unzucht treibt, gegen mich, den alleinigen Gott sündigt und andere Götter euren Vater nennt! Darum habe ich, Gott, der HERR JHWH, all dies Unglück über euch gebracht! Weil ihr meinen Bund, den Bund des Gottes eurer Väter, den ich mit euren Vätern schloss, verlassen habet, als ich sie aus Ägyptenland führte.

Und weil ihr anderen Göttern dient und sie anbetet, Göttern, die ihr nicht kennt, darum entbrannte mein Zorn über diese Welt und deshalb bringe ich das Gericht über sie. … Gleichwie ihr mich verlassen und ihr euren fremden Göttern gedient habt, so müsst ihr auch jetzt Fremden dienen in einem Lande, das nicht euch gehört! Seit den Tagen eurer Väter seid ihr von meinen Geboten abgewichen und habt sie nicht befolgt.

Kehret um zu mir, so will ich mich zu euch kehren, spricht JHWH der Heerscharen; aber ihr fragt: Worin sollen wir umkehren? Ihr habt viel Blut in euren Städten vergossen und habt Rituale, Häuser, Gassen und Gräber mit all diesem Blut gefüllt. … Ihr sollt erfahren, dass ich euer Gott JHWH bin, in dessen Geboten ihr nicht wandelt und dessen Satzungen ihr nicht gehalten habt; sondern nach den Bräuchen der Heiden, die um euch her sind, habt ihr getan. …

Ich will meine Hand ausstrecken wider diese Welt und wider all ihre Bewohner und will von diesem Orte ausrotten den Überrest des Baalsdienstes, den Namen der Götzendiener samt den Priestern; auch die, welche auf den Dächern das Heer des Himmels anbeten, samt denen, welche mich anbeten und bei meinem Namen schwören, zugleich aber auch bei Satan, Mammon, Malkom und all ihren blinden und tauben Göttern schwören. …

Von wem hast du dich durch deine fremden Götter und deine Götzen getrennt und von wem hast du deine Augen abgewandt? Von dem Heiligen Israels! Wem wurdest du durch deine Götter und deine Götzen untreu? Dem Heiligen Israels! Ihr nennt meinen Namen, obwohl ihr euren Göttern nachlauft und ihnen dient!

Ihr missbraucht meinen Namen, den Namen eures Gottes JHWH, um mein Gesetz abzuschaffen, um das Evangelium abzuändern, um euch das Eigentum eurer Nächsten anzueignen, um zu morden, zu stehlen, zu betrügen, zu vergiften und um euch zu bereichern. Ihr ändert mein Gesetz ab, um eures Götzendienstes willen. Ihr nennt den Namen meines Sohnes, obwohl ihr euren Göttern nachlauft und ihnen dient! Ihr habt harte Worte wider mich ausgestoßen, spricht JHWH. …

Darum, weil ihr mein Gesetz verlassen, das ich euch gegeben und meiner Stimme nicht gehorcht habet und nicht darnach lebt, sondern dem Starrsinn eurer Herzen und den Baalen nachgelaufen seid, wie eure Väter euch gelehrt haben. Darum spricht JHWH der Heerscharen, der Gott Israels, also: Siehe, ich will dieses Volk mit Wermut speisen und sie mit Giftwasser tränken.

Ihr straft euch selbst mit eurer Bosheit und züchtigt euch selbst mit eurem Abfall und sollt erfahren und einsehen, wie böse und bitter es ist, JHWH, euren Gott, zu verlassen und mich nicht zu fürchten, spricht der HERR JHWH der Heerscharen. Eure Altäre werden verwüstet und eure Sonnensäulen zerbrochen werden. Ich will die Leichname der Kinder Israel vor ihre Götzen werfen und will eure Gebeine rings um eure Altäre zerstreuen. …

Wie ein Dieb sich schämen muss, wenn er ertappt wird, so wird das Haus Israel zuschanden werden, sie, ihre Könige, ihre Fürsten, ihre Priester und ihre Propheten, die zum Holz sagen: Du bist mein Vater! Und zum Stein: Du hast mich geboren! Denn sie haben mir den Rücken zugewandt und nicht das Angesicht; zur Zeit ihres Unglücks aber werden sie sagen: Mache dich auf und rette uns! Wo sind denn deine Götter, die du dir gemacht hast? Sie sollen sich aufmachen, wenn sie dir zur bösen Zeit helfen können!

Denn so viele Städte du hast, so viele Götter hast du auch! Warum wollt ihr denn mit mir hadern? Ihr seid ja alle von mir abgefallen, spricht JHWH. Vergeblich habe ich eure Kinder geschlagen; sie haben die Züchtigung nicht angenommen; euer Schwert hat eure Propheten gefressen wie ein reißender Löwe. O du böses Geschlecht, beachte doch das Wort JHWH´s!“
Botschaft an das Volk Gottes – Warum kommt all das Gericht über diese Welt?

So spricht der Allmächtige Gott und HERR, der Himmel und der Erde:

„Durch eure falschen Lehren, Glauben, eurem falschen Gott und falschem heiligen Tag, habt ihr euch von mir getrennt und seid mir untreu geworden. Ihr habt mir die Ehe gebrochen und habt euch einem anderen angeschlossen, der euch auch ins Verderben führt und in den ewigen Tod stürzen wird. Es liegt an euch, ob ihr weiterhin lau und warm bleibt, den Lehren der Hure folgt, ihr die Hand weiterhin reicht und küsst, ihren Wein mit ihr weiter trinkt, denn wenn ihr es tut, werdet ihr auch mit ihr den Tod teilen.

Alle Religionen und ihre Götter werde ich vernichten. Aller Religionen ihre Götter, werde ich von der Welt fegen und alle, die den Göttern der Religionen folgen, werden an dem Tode ihrer Götter teilhaben. Alle Religionen sind mir ein Gräuel. Alle Kirchen sind mir ein Gräuel. Alle Konfessionen sind mir ein Gräuel.

Alle Gebote der Welt sind mir ein Gräuel. All eure Götter sind mir ein Gräuel. All dieser Gräuel, der mir zu diesem wurde, wird vergehen und alle, die diesem, der mir zum Gräuel wurde, folgen, auch. Ich, der Allmächtige Gott und HERR, der Himmel und der Erde, habe gesprochen. Seid gesegnet und Friede sie mit euch.“
Botschaft an das Volk Gottes – All eure Gräuel bringen die Gerichte über euch!

So spricht der HERR, der HERR der Himmel und der HERR der Erde:

„Der Sohn Gottes kann nicht kommen, ehe der Abfall geschah. Der Abfall ist in eurer Welt. Ihr denket, ihr geht in eure Kirchen, ihr denket, ihr gehet in eure Synagogen des Satans. Ihr könnt nicht mehr erkennen, dass ihr Satan dient, ihr könnt nicht mehr erkennen, dass ihr Satan anbetet.

Es ist egal welche Religion ich beim Namen nenne, es ist auch egal wie ihr es seht, es ist wichtig wie ich es sehe und wenn ich euch sage, dass ihr abgefallen seid und die Welt gottlos ist und nur wenige Lichter in eurer Welt leuchten, so seid euch dessen sicher, so ist es und ihr werdet es erkennen. Ihr seht es um euch herum, ihr seht um euch herum, was geschieht. All die Unglücke, all die Unwetter, all die Katastrophen, all das, was über euch kommt.

Die Fremden stehen vor euren Häusern, sie sind kurz davor, euch auszuplündern, euch zu töten, euch zu vergewaltigen und doch erkennt ihr nicht, was auf euch zukommt. Ich reiche euch meine Hand, ich halte noch zurück, aber nicht mehr lange, dann lass ich die Winde los und sie werden über euch kommen und ihr werdet einer nach dem anderen umkommen. Doch ehe dies geschieht, reiche ich euch meine Hand, so sehr liebe ich euch, weil ich nicht will, dass ihr umkommt. …

So laufet nicht euren Götzen nach, laufet nicht euren Göttern nach. Ich kenne keinen Gott Jesus, ich kenne keinen dreieinigen Gott, ich kenne keinen Gott heiliger Geist, ich kenne keinen Gott Jehova, ich kenne keinen Gott Jahwe, ich kenne keinen Gott Jahuwah, oder wie ihr sie alle nennet. Dies sind alles Götter des Baals. Ich bin der alleinige und wenn ich alleine bin, ist kein anderer neben mir, denn wenn ein anderer neben mir wäre, wäre ich nicht mehr alleine.

Eure falschen Propheten, eure Priester, eure Pfarrer, sie haben euch geblendet und ihr seid selbst an eurem Tode schuld, weil ihr auf sie hört und nicht auf mich. Ihr macht euch ihre Worte und ihre Gebote zum Leben, aber nicht die meinen. Ihr gehorcht ihren Worten, aber nicht den meinen und es ist egal, welche Religion ich beim Namen nenne, sie sind alle gleich in eurer Welt, sie sind alle gottlos. Sie reden euch ein, wir wollen mit allen eins sein, wir sind alle eins.

Alle Religionen vereinigen sich und sagen, wir beten doch alle einen Gott an. Richtig, sie haben recht, sie beten alle einen Gott an, Gott Satan, aber nicht mich, den einen wahren. Deshalb betet ihr einen Gott an, euren Gott Satan, weil alle Religionen dem einen Gott dienen, Gott Satan. Nur wenige unter euch können erkennen, dass es nur eine Wahrheit gibt, dass durch die vielen

Glaubensrichtungen, Lügen in eurer Welt herrschen, nur ganz, ganz wenige. Viele unter euch sagen, es ist nicht wichtig welcher Religion du angehörst, es ist wichtig, dass du Gott liebst. Auch das ist eine Lüge. Wie kannst du Gott lieben, wenn du den falschen Weg gehst? … In keiner Religion, in keiner Kirche, in keiner Freikirche, keiner Konfession, bin ich anwesend, bin ich in eurer Mitte.“
Botschaft an das Volk Gottes – Wenn ich rufe, dann steht das Gericht bevor.

Gott der himmlische Vater sagt:

„Ich kenne keinen dreieinigen Gott, ich kenne keinen Gott Jesus, ich kenne keinen Gott Heiliger Geist, ich kenne keinen Gott Allah, ich kenne keinen Gott Jehova, ich kenne keinen Gott Jahwe, ich kenne keine anderen Götter neben mir. Es steht geschrieben. Auf Erden und im Himmel, ist kein anderer Gott neben dir, ist dir kein Gott gleich, ist kein anderer Gott vorhanden.

Und doch seid ihr so voller Hinterlist, so voller Scheinheiligkeit, voller Lügen und verdreht die Wahrheit, weil ihr mit eurem Herzen immer wieder irrt, weil ihr die Wahrheit nicht wahr haben wollt, weil ihr sehet, das ihr euch ändern müsstet und weil ihr euch nicht ändern wollt, verbiegt ihr die meine, alleinige Wahrheit zu euren Gunsten, damit ihr euch nicht ändern müsst.

Aber ich sage euch, so wie es geschrieben steht. Wer zu meinem Wort etwas hinzutut, oder hinwegnimmt, der sei verflucht. So vieles habt ihr abgeändert, ihr ehrt mich mit euren Lippen, aber eure Herzen sind gottlos und gesetzlos.“
Botschaft an das Volk Gottes – Ihr nennt Böses gut und Gutes böse.

Der große Abfall oder besser gesagt der Omega Abfall ist deshalb eingetreten, weil der Mensch

  • gerne mit anderen Göttern fremd geht!
  • den einen und wahren Gott nicht kennt!
  • auf den wahren Gott nicht vertraut!
  • seinen einen Gott nicht sucht!
  • der Meinung ist Gott zu kennen, obwohl seine Früchte beweisen, dass er ihn nicht kennt.
  • an Jesus nicht glaubt!
  • das Opfer Jesu ausschlägt!
  • Jesus nicht glaubt!
  • nicht auf Jesus, sondern auf seine Nächsten schaut!
  • sich an seinen Nächsten misst, anstatt an Jesus!
  • die Lehre Jesu verfälschte und dadurch das Reich verschloss!
  • seinen größten Feind leugnet!
  • seinen Feind Satan nicht kennt!
  • Satans Verführungen und Vorgehen nicht kennt!
  • viele andere Gesetze schuf!
  • glaubt und tut was er will und was ihm gefällt.
  • seine Sünden, Triebe und Begierden liebt!

Und da der Mensch von Natur aus keine Abneigung gegen die Sünde, Täuschung, Heuchelei und alles, was Satans Merkmale von Hinterlist im Herzen trägt, an Satan nicht glaubt und ihn nicht kennt, nutzt Satan jedes Schlupfloch, um den Menschen in Sünde und Abfall zu führen.

Es steht geschrieben:

Ziehet die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr den Kunstgriffen des Teufels gegenüber standzuhalten vermöget; denn unser Kampf richtet sich nicht wider Fleisch und Blut, sondern wider die Herrschaften, wider die Gewalten, wider die Weltbeherrscher dieser Finsternis, wider die geistlichen Mächte der Bosheit in den himmlischen Regionen. Epheser 6:11-12

Seid nüchtern und wachet! Euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen könne; 1.Petrus 5:8

Und der Drache ergrimmte über das Weib und ging hin, Krieg zu führen mit den übrigen ihres Samens, welche die Gebote Gottes beobachten und das Zeugnis Jesu haben. Offenbarung 12:17

Ellen G. White hat geschrieben:

„Aus eigener Kraft können wir den Begierden unserer gefallenen Natur nicht widerstehen. Satan wird gerade dieses Tor benutzen, um uns in Versuchung zu führen. Christus wußte, dass der Feind sich jedem Menschen nahen würde, um aus dessen ererbter Schwäche Vorteile zu ziehen und alle, die auf etwas anderes als auf Gott vertrauen, durch seine Einflüsterungen zu umgarnen.“
Ellen G. White, Gedanken über das Buch Offenbarung (1985), S. 262

Der große Omega Abfall vom Glauben kam auf mehreren Wegen.

Er kam durch die Hure Babylon – das Papsttum und dessen Römisch-Katholische-Kirche, denn sie bekam von Satan seinen Thron, seine Macht und Kraft, also seinen Geist.

Die anderen weltlichen Kirchen, Freikirchen, Ökumene und gleiche Glaubensrichtungen sind ihre Töchter, weshalb die heilige Schrift sie in Offenbarung 17:5 Huren nennt, weil die Römisch-Katholische-Kirche ihre Mutter und all die anderen weltlichen Kirchen, Freikirchen, Ökumene und gleiche Glaubensrichtungen ihre Töchter und von ihr unterwandert sind.

Doch sie unterwanderte nicht nur die Kirchen, sondern alle, weshalb Gott sie in Offenbarung 18:7 eine Königin nennt, die königliche Macht über die Könige der Erde besitzt.

Der große Abfall vom Glauben kam dadurch, dass die Hure Babylon – Römisch-Katholische-Kirche die 10 Gebote Gottes änderte, worin ihr, der Mutter, alle ihre Töchter der weltlichen Kirchen, Freikirchen, Ökumene und gleiche Glaubensrichtungen folgen und das Gesetz Gottes übertreten.

Der große Abfall vom Glauben kam dadurch, weil die Hure Babylon – Römisch-Katholische-Kirche, den göttlichen Sabbat vom Samstag auf den Sonntag verlegte und alle ihre Töchter der weltlichen Kirchen, Freikirchen, Ökumene und gleiche Glaubensrichtungen anstatt Gott, ebenso ihr, der Hure Babylon gehorsam zollen und blind folgen.

Selbst die heutigen Siebenten-Tags-Adventisten, die so nahe an der Wahrheit waren, wurden unterwandert, ließen viele der Säulen des wahren Glaubens dahinfahren und wurden ebenso ein Teil und eine Tochter der Hure Babylon.

Der große Abfall vom Glauben kam auch durch all die, wie die Welt es nennt, christlichen Glaubensrichtungen, die jedoch von der Hure Babylon – Römisch-Katholische-Kirche unterwandert sind und ihre Gebote und Lehren befolgen, wie ihre Mutter und ihre Schwestern zwar über Jesus sprechen, ihn aber nicht kennen und den schmalen Weg nicht gehen. Sie gehen allesamt über die Lehre Jesu hinaus, weshalb sie den Vater und den Sohn nicht haben (2.Johanne 1:9).

Der große Abfall vom Glauben kam durch all die falschen Götter wie Gott Satan, dreieinige Gott, Gott Jesus, Gott heilige Geist, Gott Allah, Gott Odin, Gott Vishnu, Gott Buddha, Gott Brahma, Gott Shiva, Gott Jehova, Gott Jahwe, Gott Trimurti und all die anderen geschaffenen blinden und stummen Götter dieser Welt.

Der große Abfall vom Glauben kam durch all die falschen Schriften wie

  • die satanische Bibel!
  • den Katechismus des Katholizismus!
  • die Schriften über Evolutionslehre (Evolutionstheorie von Charles Darwin)!
  • den Talmud der Juden!
  • den Koran des Islams!
  • das Buch Mormon der Mormonen (Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage)!
  • die Veden des Hinduismus!
  • die Tripitaka des Buddhismus!
  • die Bücher des Atheismus!
  • die Schriften der Zeugen Jehovas!
  • den Daoismus (Taoismus) und Konfuzianismus der chinesischen Religion!
  • die Ethnische Religionen!
  • die Bücher über Esoterik!
  • die Bücher der New Age Bewegung!
  • die Bücher über Spiritismus!
  • die Bücher über Kartenlegen!
  • die Bücher über Wahrsagerei!
  • die Bücher über Yoga!
  • u. v . a.

Der große Abfall vom Glauben kam durch

  • all die weltlichen Bräuche!
  • all die Menschen und Tier Opfer!
  • all die Rituale!
  • all die Sakramente!
  • all die weltlichen Kirchen, Freikirchen, Synagogen, Gemeinden, Glaubensrichtungen, Bewegungen und Religionen!
  • all die Feste wie Ostern, Pfingsten, Karneval, Halloween, Konfirmation, Firmung, Nikolaus, Weihnachten, Silvester, Neujahr, Maria Himmelfahrt, Opferfeste u. v. m.
  • all die Orgien!
  • all die Hurerei!
  • all die Völlerei!
  • all dass Pornografische!
  • all die männliche oder weibliche Homosexualität!
  • all das Perverse!
  • u. v . a.

Es steht geschrieben:

… »Weil sie den Bund JHWH´s, des Gottes ihrer Väter, verlassen haben, den er mit ihnen schloß, als er sie aus Ägyptenland führte; und weil sie hingegangen sind und andern Göttern gedient und sie angebetet haben, Göttern, die sie nicht kannten und die er ihnen nicht zugeteilt hat. Darum entbrannte der Zorn von JHWH über dieses Land, daß er über sie alle Flüche kommen ließ, der in diesem Buche geschrieben sind! 5.Mose 29:25-27

Gott ist mit seinem Sohn auf dem Weg in diese Welt!

Das Reich Gottes ist nahe: Tut Buße und glaubet an das Evangelium!

Werden Gott und sein Sohn Jesus ihrem Volk helfen?

Gott, unser himmlischer Vater hat das Volk dieser Welt in der heiligen Schrift und durch seine Boten sehr oft gewarnt und immer wieder seinem Volk Hinweise bezüglich des großen Omega Abfalls gegeben. Da der Mensch aber nicht auf Gott, sondern eher auf den Feind hört, kam der prophezeite Abfall über diese Welt.

Da Gott Vater und sein geliebter Sohn Jesus ihr Volk aber so sehr lieben, für sie durch ihr Opfer teuer bezahlten und sie retten wollen, haben sich Gott und sein Sohn Jesus, wie prophezeit und in all den letzten 6000 Jahren auch, im kleinen offenbart und für ihr großes und weltweites Wirken vor der Wiederkunft Jesu angekündigt.

Gott Vater und sein Sohn Jesus werden ihr Volk sammeln!
Gottes letzte Warnung seit 2014!
Warum sandten Gott und sein Sohn geliebter Jesus Botschaften?

Dies wurde prophezeit und erfüllt sich.

Es steht geschrieben:

Zu jener Zeit wird Adonay zum zweitenmal seine Hand ausstrecken, um den Rest seines Volkes loszukaufen, der übriggeblieben ist in Assyrien, Ägypten, Patros, Äthiopien, Elam, Sinear, in Chamat und den Inseln des Meeres. Und er wird den Nationen ein Panier aufstecken und die Verjagten Israels sammeln und die Zerstreuten Judas von den vier Enden der Erde zusammenbringen. Jesaja 11:11-12

Einen kleinen Augenblick habe ich dich verlassen; aber mit großer Barmherzigkeit werde ich dich sammeln. In überwallendem Zorn habe ich einen Augenblick mein Angesicht vor dir verborgen; aber mit ewiger Gnade will ich mich über dich erbarmen, spricht JHWH, dein Erlöser. Jesaja 54:7-8

Siehe, ich sende euch den Propheten Elia, ehe denn da komme der große und furchtbare Tag JHWH´s; der soll das Herz der Väter den Kindern und das Herz der Kinder wieder ihren Vätern zuwenden, damit ich bei meinem Kommen das Land nicht mit dem Banne schlagen muß! Maleachi 4:5-6 … mit großer Barmherzigkeit werde ich dich sammeln. Jesaja 54:7 So spricht Gott, JHWH, der die Verstoßenen Israels sammelt: Ich will noch mehr zu ihm sammeln, zu seinen Gesammelten! Jesaja 56:8

und ich werde mich von euch finden lassen, spricht JHWH, und werde euer Gefängnis wenden und euch sammeln aus allen Völkern und von allen Orten, dahin ich euch verstoßen habe, spricht JHWH, und werde euch wieder an den Ort zurückbringen, von welchem ich euch habe gefangen wegführen lassen. Jeremia 29:14

Siehe, ich will sie sammeln aus allen Ländern, dahin ich sie in meinem Zorn und Grimm und in meiner großen Entrüstung verstoßen habe, und ich will sie wieder an diesen Ort zurückführen und sie sicher wohnen lassen; und sie sollen mein Volk sein, und ich will ihr Gott sein; und ich will ihnen einerlei Herz und einerlei Wandel geben, daß sie mich allezeit fürchten, ihnen selbst zum Besten und ihren Kindern nach ihnen.

Und ich will einen ewigen Bund mit ihnen schließen, daß ich nicht von ihnen ablassen will, ihnen wohlzutun. Und ich will meine Furcht in ihr Herz geben, daß sie nicht mehr von mir weichen sollen und ich mich über sie freuen kann, ihnen wohlzutun; und ich werde sie einpflanzen in dieses Land in Wahrheit, von ganzem Herzen und von ganzer Seele. Jeremia 32:37-41

Fürchte dich nicht, o Land, sondern frohlocke und freue dich; denn JHWH hat Großes getan! Fürchtet euch nicht, ihr Tiere des Feldes; denn die Auen der Wüste sollen grünen, und die Bäume sollen ihre Früchte tragen, der Weinstock und der Feigenbaum, so viel sie nur können. Und ihr Kinder Zions, frohlocket und freuet euch über JHWH, euren Gott; denn er hat euch den Frühregen in rechtem Maß gegeben und Regengüsse, Frühregen und Spätregen, am ersten Tage zugesandt.

Und es sollen die Tennen voll Korn werden und die Keltern von Most und Öl überfließen. Also will ich euch die Jahre wiedererstatten, deren Ertrag der Nager, die Heuschrecke, der Fresser und der Verwüster verzehrt haben, mein großes Kriegsheer, welches ich gegen euch gesandt habe; und ihr sollt genug zu essen haben und satt werden und den Namen JHWH´s, eures Gottes, loben, der wunderbar an euch gehandelt hat, und mein Volk soll nicht zuschanden werden ewiglich!

Und ihr sollt erfahren, daß ich in Israels Mitte bin und daß ich, JHWH, euer Gott bin und keiner sonst; und mein Volk soll nimmermehr zuschanden werden! Und nach diesem wird es geschehen, daß ich meinen Geist ausgieße über alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter werden weissagen, eure Ältesten werden Träume haben, eure Jünglinge werden Gesichte sehen; und auch über die Knechte und über die Mägde will ich in jenen Tagen meinen Geist ausgießen;

und ich werde Zeichen geben am Himmel und auf Erden: Blut und Feuer und Rauchsäulen; die Sonne soll verwandelt werden in Finsternis und der Mond in Blut, ehe denn da kommt der große und schreckliche Tag JHWH´s. Es soll aber geschehen, daß ein jeder, der den Namen JHWH´s anruft, gerettet wird; denn auf dem Berge Zion und zu Jerusalem wird eine Zuflucht sein, wie JHWH versprochen hat, und bei den Übriggebliebenen, die JHWH beruft. Joel 2:21-32

Ellen G. White hat geschrieben:

„Es soll noch ein besonderes Licht für das Volk geben, während es sich den abschließenden Szenen der Weltgeschichte nähert. Ein anderer Engel soll mit einer Botschaft vom Himmel kommen und die ganze Erde mit seiner Herrlichkeit erleuchten. Es wäre für uns unmöglich zu sagen wie dieses zusätzliche Licht kommen wird. Es könnte in einer sehr unerwarteten Weise erscheinen, in einer Weise, die nicht übereinstimmt mit den Vorstellungen, die viele haben.

Es ist überhaupt nicht unwahrscheinlich, oder im Gegensatz zu den Wegen und Wirken Gottes, Licht auf unerwartete Art und Weise zu seinem Volk zu senden.“
Ellen G. White, Brief 22, 1889. White Estate Washington, D.C., 17. Mai 1984; 13MR S.334

„Ich sah die Gnade und die Güte Gottes darin, daß er dem Volk auf der Erde eine Warnung und wiederholte Botschaften sandte, um sie zu einer sorgfältigen Forschung des Herzens und dem Studium der Schrift zu führen, auf daß sie sich selbst von den Irrtümern reinigen möchten, welche von den Heiden und Papisten eingeführt waren. Durch diese Botschaften brachte Gott seine Kinder heraus, wo er in größerer Kraft für sie wirken kann und sie alle seine Gebote halten können.“
Ellen G. White, Frühe Schriften (1999), S. 263

„Die Botschaft, die der fliegende Engel in der Mitte des Himmels verkündet Himmel fliegt, ist das ewige Evangelium, dasselbe Evangelium, das in Eden verkündet wurde im Garten Eden als Gott zur Schlange sagte: „Ich will Feindschaft setzen zwischen Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe und zwischen deinem Samen und ihrem Samen; der deinen Kopf zertreten, und du sollst seine Ferse zertreten“ (1. Mose 3,15). …

Der Engel, der das ewige Evangelium verkündet, verkündet das Gesetz Gottes; denn das Evangelium der Erlösung bringt die Menschen zum Gehorsam gegenüber dem Gesetz, wodurch ihr Charakter nach dem göttlichen Gleichnis geformt wird.“
Ellen G. White, Selected Messages 2 (1958), S. 104, DeepL Übersetzung

„Bedeutsam ist, daß ein Engel als Herold dieser Warnung erscheint. Durch die Reinheit, Herrlichkeit und Macht eines himmlischen Boten hat Gott in seiner Weisheit gezeigt, wie erhaben das Werk ist, das durch die Botschaft ausgerichtet werden soll.

Der „mitten durch den Himmel“ fliegende Engel, die „große Stimme“, mit der die Botschaft verkündigt wird, und ihre Verbreitung unter allen, „die auf Erden wohnen“ – „allen Nationen und Geschlechtern und Sprachen und Völkern“ -, bezeugen die Schnelligkeit und weltweite Ausdehnung des Werkes.“
Ellen G. White, Wir haben einen Fürsprecher (1981), S. 100

Unser alleiniger Gott, himmlischer Vater und sein geliebter Sohn Jesus verkünden in ihren Botschaften an das Volk Gottes ihre zukünftigen weltweiten Vorhaben mit ihrem abgefallenem Volk.

In den Botschaften an das Volk Gottes steht geschrieben:

So spricht Gott der HERR, der Heilige Israels, der alleinige und wahre Gott:

„Einen sandte ich, einen hört ihr und einen werde ich senden und wieder werdet ihr ihn hören und wieder werdet ihr ihn sehen, doch dann nicht wie in diesen Tagen, sondern dann in Vollmacht. Dann werden die Stimmen verstummen, die schreien und rufen: „Du bist ein Falscher, du bist nicht von Gott gesandt.“

Dann werden die Angesichter blass, dann werden die Herzen verhärtet, dann werden die Knie schlottern, wenn sie erkennen werden, was sie getan, wie ihre Worte verletzt, ihre Lippen gelästert, ihre Herzen ausgeschlagen, ihre Füße getreten und ihr Mund bespuckt haben. … So wie Johannes sah und sprach, was er hörte, wird dieser verkünden, was er sieht und hört. Doch noch andere werden sehen und hören und werden verkünden und weitergeben, doch nicht wie der eine.

Keiner wird größer sein als dieser, so wie damals niemand größer als Johannes war und doch der Kleinste im Königreiche ist. Senden werde ich ihn, er wird die Welt erleuchten durch dieses eine Evangelium, das seinen Mund verlässt. Er wird die Könige, er wird die Scheinheiligen, die sich Heilige nennen, die Gottlosen und Gesetzlosen zurechtweisen, er wird sie tadeln, er wird nicht zurückschrecken und Worte hervorbringen, die ihre Herzen richten. …

Ihr werdet die Wahrheit zu hören bekommen, weil ich und mein Sohn durch diesen zu euch sprechen. Ich und mein Sohn werden durch diesen handeln und euch sagen, was euch richten, erschrecken, zum Weinen bringen, euch brechen wird, weil man euch liebt und will, dass ihr lasst, was euch von mir und meinem Sohne scheidet. Ich werde mit meinem Sohne laut rufen, die Erde wird erbeben. Ich werde das Schwert in die Erde rammen und sie wird sich zerteilen. …

Wenn der Bote vom Himmel herniederkommt und die Welt erleuchten wird, wird die Welt erschrecken und erbeben. Denn er wird das Schwert bringen, es wird entzweien, den Vater vom Sohn, die Mutter von der Tochter, die Eltern von ihren Kindern, Freunde werden zu Feinden, Verwandte werden voller Hass, Eltern werden ihre Kinder hassen und Kinder ihre Eltern, weil das Schwert, das in die Welt gesandt, sie entzweien wird. …

Dieses und vieles mehr wird euch dann durch den Einen verkündet, durch den ich und mein Sohn handeln, in dem wir leben, durch den wir sprechen, heilen, verkünden und die Erde erbeben lassen werden. So wie es geschrieben steht: „Ehe Gott etwas tut, offenbart er es seinen Propheten.“ Ich tue nichts, ehe ich etwas tue. Doch so, wie ich mein Wort verkünde, wache ich darüber, dass dies geschieht. Ich habe über vieles hinweggesehen, über eure Unwissenheit, über die Unwissenheit der Welt, sah ich lange Zeit hinweg.

Doch nun sind die Tage da, in denen ich über eure Unwissenheit nicht mehr hinwegsehe, sondern handle. … So spricht Gott der HERR, der Heilige Israels, der alleinige und wahre Gott. Amen“
Botschaft an das Volk Gottes – Gott und sein Sohn ziehen in den letzten, großen Kampf.

So spricht Gott der HERR, der HERR JHWH:

„Der starke Bote Gottes stieg vom Himmel, um der Erde das Licht zu bringen. So bereitet euch vor, bereitet euch vor, denn Gott und sein Sohn sind auf dem Wege zu euch, um euch die Wahrheit zu bringen. … Das Licht kommt in die Welt, damit auch die Finsteren zum Lichte werden. So heiliget und reiniget euch. Macht euch bereit, macht euch bereit, denn die Zeit ist gekommen. Der starke Bote ist vom Himmel herabgestiegen, um dem Volke die Rettung zu bringen. …

Der Bote, der dieses Licht leuchten lässt, ist zu stark, er ist sehr stark. Und dieser wurde gesandt, damit dieses Evangelium in der Welt zu hören ist und bald verstärkt zu hören sein wird. … Doch Tage werden auf euch zukommen, in denen ihr erkennen werdet, wie töricht und blind ihr seid. Wenn das Licht in die Welt kommt und anfängt zu strahlen, werden die Strahlen des Lichts die Finsternis, das Dunkle durchleuchten, dann werdet ihr erkennen, wie viele Löcher die Finsternis hat, wie viele Lügen durch das Licht verbrennen. …

Doch einige davon werden zum Lichte, um dem Lichte zu folgen. Das Wort, das in die Welt gesandt wurde und eines Tages in Vollmacht und Kraft gesandt wird, wird sein Werk verrichten, so wie Gott der HERR es will. Es wird nicht zurückkommen, ohne das es ausrichte, was es ausrichten soll. Es wird sein Werk tun. Es begann schon in diesen Tagen, doch nicht Viele, sondern nur ganz Wenige haben erkannt, wer sich euch offenbarte. Und doch werde ich das zweischneidige Schwert in die Erde rammen, damit sich diese zerteilt.

Zur linken die Böcke, zur rechten die Gerechten, damit sie voneinander getrennt werden, damit die Welt sieht, wie meine Kinder sind und wer sich für meine Kinder hielt, aber doch nicht die meinen wurden. … Starke Boten werde ich senden, die euch verkünden, die tun werden, was getan werden soll und muss, damit sich erfüllt, was geschrieben steht. … Das Wort, das ich sende, wird ausrichten, was ich will.

Es ist zu mächtig, um es zu verhindern, es ist zu mächtig, um es an ihrem Werk zu behindern, es ist zu mächtig, um es zur Seite zu schieben und weiter so zu leben, wie ihr leben wollt. Selbst die Finsternis erzittert vor mir, vor meinem Angesichte und so werden Tage kommen, an denen auch ihr Gottlosen der Welt es tun werdet. Ihr erbebt und zittert nicht vor mir, weil ihr nicht die Meine, sondern die Stimme meines Kindes hört.

Ihr erkennt nicht, dass ich durch mein Kind zu euch spreche. Doch dann werden Tage kommen, in denen ihr mich persönlich hören werdet. Dann werdet ihr wissen, wer zu euch sprach. Dann werdet ihr wissen, wen ihr verspottet, verlacht, bekämpft, verfolgt, gehasst und gepeinigt habt. So spricht Gott der HERR, der HERR JHWH. Amen“
Botschaft an das Volk Gottes – Das Schwert wird ausrichten, wozu es gesandt wird!

So spricht Gott der HERR, der HERR JHWH, der Heilige Israels:

„Ich, der allein wahre Gott, der HERR JHWH und mein Sohn, den ich in die Welt sandte, meinen geliebten Sohn Jesus, der ins Fleisch gekommene Christus, auf den ihr hören sollt, aber nicht hört, werden in die Welt kommen und euch die Wahrheit verkünden. … Geht aus euren gottlosen Kirchen heraus, verlasst eure Freikirchen und eure Religionen und naht euch zu mir, dem wahren Gott und meinem Sohn. Denn wenn ich und mein Sohn in die Welt kommen werden, werden wir in eure Synagogen kommen und rufen.

Meine und die Stimme meines Sohnes werden lauter erschallen als euer Gesang, Gespött und eure Kirchenorgeln. Sie werden verstummen und ihr werdet zuhören. Wenn ich zu euch kommen werde mit meinem Sohn, werdet ihr mir zuhören, werdet ihr eure Ohren nicht von der Wahrheit abwenden können, weil ich mit meinem Sohne zu euch spreche.

Doch ihr werdet nicht mich sehen, sondern mich und meinen Sohn hören. Doch ihr werdet nicht den hören, den ihr seht, sondern die, die ihr nicht sehen könnt. Wenn ich und mein Sohn eines Tages zu euch kommen werden, werde ich euch eure Herzen für die Wahrheit öffnen.“
Botschaft an das Volk Gottes – Das Ende dieses Äons ist gekommen!

So spricht der Herr Jesus:

„Die Worte, die dieser Weg euch bringt, werden mächtig und sehr stark in der Welt erhallen. Wer dies nicht erkennt, hat den Frühregen verpasst und wer diesen verpasste, kann den Spätregen nicht erhalten. Wenn die starken Boten gesandt werden, werden sie euch das Ewige reichen, damit ihr in das Ewige eingehen könnt. Doch wer diese nicht annimmt und ihnen nicht folgt, das ihre nicht zu seinem Leben macht, der wird von den Winden und Lügen der Welt zerrüttet und zum ewigen Tode gebracht.

Denn wenn die starken Boten in die Welt kommen und der laute Ruf an die Welt ergehen wird, werden an diesen die Gerechten von den Ungerechten getrennt. … Sie werden rufen und die sie hören, werden folgen, zu einer Herde werden, damit der Hirte, der sie weidet, kommen kann und sie in sein Weideland führt, damit sie für immer und ewig bei ihrem Hirten sind. Doch wer nicht auf Mose und auf die Propheten hört, wird auch sie nicht erkennen und verstehen.

Doch wer sich die heiligen Worte, die Leben und Geist sind, zu seinem Leben machte, wird sie hören, verstehen und ihnen folgen. So mache dich bereit, mache dich bereit, damit, wenn sie kommen, du sie erkennst und verstehst. So wachet, wachet, denn Falsche werden kommen um euch irrezuführen, damit ihr die Wahren nicht erkennet. …

Der starke Bote wird ausrichten, wozu er gesandt ist. Er wird die Welt erleuchten, damit die Finsteren zum Lichte werden. Er wird die Wege bereiten, damit ich kommen kann. Ich, der Herr Jesus, werde kommen und werde die Meinen zu mir nehmen, damit sie dort sind, wo ich bin.“
Botschaft an das Volk Gottes – Der starke Bote ebnet den Weg.

„Ich werde euch sammeln, ich werde euch sammeln, wie eine Henne ihre Küchlein unter den Flügeln sammelt, denn es gibt welche unter euch, die das Königreich der Himmel vor euch verschließen.“
Botschaft an das Volk Gottes – Dein Mund spricht von Liebe, aber dein Herz ist gesetzlos und lieblos.

„Aber weil ich euch so sehr liebe, weil das Himmelreich euch so sehr liebt, werden ich und mein Sohn zu euch kommen und ich werde die Meinen sammeln. So habe ich, Gott der HERR, der HERR JHWH, der Heilige Israels, der geliebte, himmlische und heilige Vater der Meinen gesprochen. Amen“
Botschaft an das Volk Gottes – Ich und mein Sohn werden zu euch kommen.

„Ich und mein Sohn werden zu euch kommen und werden die Unseren sammeln, euch die Wahrheit, dieses eine Evangelium verkünden, das, was im Finsteren gesprochen wird und geschah, im Lichte verkünden, das, was im Verborgenen ist und die Welt nicht kennt, wird man posaunen und dadurch die Lügen und das Böse als das entlarven, was es ist.“
Botschaft an das Volk Gottes – Gott und sein Sohn ziehen in den letzten, großen Kampf.

„Meine Perlen werde ich sammeln, sie in mein edles Kästchen legen, meinen Weizen werde ich ernten und in meine Scheune legen, die Spreu werde ich vom Winde verwehen, an einem Orte sammeln, Feuer anzünden, damit es für die Ewigkeiten vergeht. … Ich werde mit meinem Sohn zu dir kommen und werde dich, mein Haus, sammeln. So spricht Gott der HERR, der HERR JHWH, der Heilige Israels. Amen“
Botschaft an das Volk Gottes – Ich werde zu dir kommen!

„Adonay hat euch zwar Kerkerbrot zu essen und Wasser der Gefangenschaft zu trinken gegeben; aber dein Lehrer wird sich nicht länger verborgen halten, sondern deine Augen werden deinen Lehrer sehen; deine Ohren werden hören das Wort, das hinter dir her also spricht: «Dies ist der Weg, denselben geht», wenn ihr zur Rechten oder zur Linken abbiegen wollt.

Und ihr werdet eure mit Silber überzogenen Götzen und die goldene Bekleidung eurer gegossenen Bilder entweihen; du wirst sie wegwerfen wie etwas Unflätiges und zu ihnen sagen: Hinaus. Und er wird deiner Saat, mit der du den Acker bestellst, Regen spenden, dass das Getreide, der Ertrag deines Ackers, saftig und nahrhaft wird; dein Vieh wird zu jener Zeit auf weiter Aue weiden. Die Ochsen und Esel, welche das Feld bearbeiten, werden gesalzenes Mengfutter fressen, welches mit der Worfschaufel und Wanne geworfelt ist.

Auf allen hohen Bergen und auf allen erhabenen Hügeln werden Bäche, Wasserströme entspringen am Tag der großen Schlacht, wenn die Türme fallen werden. Und das Licht des Mondes wird dem Licht der Sonne gleichen, das Licht der Sonne aber wird siebenmal stärker sein, wie das Licht von sieben Tagen, zu der Zeit, da JHWH den Schaden seines Volkes verbinden und die ihm geschlagenen Wunden heilen wird.“
Botschaft an das Volk Gottes – Gott JHWH wartet, damit er euch begnadigen kann!

So verkündete und bestätigte es der im Mittelhimmel fliegende Bote/Engel:
Botschaft an das Volk Gottes – Botschaft des im Mittelhimmel fliegenden Boten.

„Gott und sein Sohn haben sich euch im Kleinen offenbart und sind auf dem Wege zu euch, um ihr Prophezeites im Großen zu erfüllen. Sie haben sich dieser Welt angekündigt. Sie werden rufen. Sie werden verkünden und ihr Volk sammeln. Sie werden durch diese Welt ziehen und dieses eine Evangelium verkünden, damit sich das Prophezeite erfüllt und das Ende kommen kann. Sie sind auf dem Wege zu euch, ihr Völker, Scharen und Nationen dieser Welt. … Ich rufe, ich rufe und ich rufe, denn Gott und sein Sohn sandten ihren Gesandten.

Sie sandten ihn und wer diesen annimmt, der nimmt die an, die ihn sandten, nämlich Gott und seinen Sohn. Sie sandten ihren Gesandten im Kleinen und sind auf dem Wege zu euch, damit sie euch im Großen begegnen und verkünden, damit die Völker, Scharen und Nationen gesammelt werden können und der Weg für das Kommen Christi geebnet werden und das Gericht über die Welt ergehen kann.“
Botschaft an das Volk Gottes – Botschaft des im Mittelhimmel fliegenden Boten.

Was sagte der himmlische Vater über den im Mittelhimmel fliegenden Boten/Engel?

Ellen G. White hat geschrieben:

„Die von dem mitten am Himmel fliegenden Engel verkündete Botschaft ist das ewige Evangelium … Der Engel, der das ewige Evangelium verkündet, verkündet Gottes Gesetz, denn die gute Botschaft von der Erlösung führt den Menschen zum Gehorsam gegen das Gesetz und formt dadurch einen Gott ähnlichen Charakter in ihm. (2SM 106)“
Ellen G. White

„Bedeutsam ist, daß ein Engel als Herold dieser Warnung erscheint. Durch die Reinheit, Herrlichkeit und Macht eines himmlischen Boten hat Gott in seiner Weisheit gezeigt, wie erhaben das Werk ist, das durch die Botschaft ausgerichtet werden soll.

Der „mitten durch den Himmel“ fliegende Engel, die „große Stimme“, mit der die Botschaft verkündigt wird, und ihre Verbreitung unter allen, „die auf Erden wohnen“ – „allen Nationen und Geschlechtern und Sprachen und Völkern“ -, bezeugen die Schnelligkeit und weltweite Ausdehnung des Werkes.“
Ellen G. White, Wir haben einen Fürsprecher (1981), S. 100

„Wenn diese Weissagung Joels teilweise zur Zeit der Apostel erfüllt wurde, dann leben wir in einer Zeit, wo sie sich noch deutlicher unter dem Volke Gottes offenbaren wird. Er wird in solchem Maße seinen Geist über seine Kinder ausgießen, daß sie ein Licht in der moralischen Finsternis werden. Großes Licht wird in allen Teilen der Welt verbreitet werden. Ach, daß unser Glaube wachsen möge, damit der Herr gewaltig durch sein Volk wirken kann! — Manuskript 49, 1908.“
Ellen G. White, Der Bibelkommentar, S. 251

Eines Tages in naher Zukunft werden alle Menschen dieser Welt erfahren, wer sie wirklich sind, wie Gott sie sieht, wem sie in Wahrheit dienen, dass die Menschen, die ihren weltlichen Kirchen, Freikirchen, Synagogen, Gemeinden und Religionen folgen, nicht den Willen Gottes tun, keine Diener Gottes und Christen sind.

Sie werden erfahren, wenn sie weiter ihren gottlosen und gesetzlosen weltlichen Kirchen, Freikirchen, Synagogen, Gemeinden und Religionen folgen, werden sie mit ihnen auch bei den letzten 7 Plagen oder spätestens bei der Wiederkunft Jesu – wegen seiner Herrlichkeit, die sie nicht ertragen werden – streben.

Sehr viele Menschen werde nicht glauben, dass sie abgefallen sind und deshalb weiter ihren Götzendienst rechtfertigen, dies aber spätestens während den letzten 7 Plagen erkennen.

Wer dient Gott und wer dient Satan?

Da die ganze Welt abgefallen ist, sollte man sich Gedanken über seinen Glauben machen, sich seiner Rettung nicht sicher sein, sondern prüfen. Denn wenn zuerst der weltweite Omega Abfall kommen muss, dann kann sich der Mensch nicht seines ewigen Lebens rühmen und glauben auf dem richtigen und schmalen Weg zu sein.

  • Können dann all die Menschen in all den weltlichen Kirchen, Freikirchen, Synagogen, Gemeinden und Religionen Gottes Willen tun, Gott folgen und ihm gehorsam sein, wenn vor der Wiederkunft Jesu der große Abfall vom Glauben kommen muss und die Welt sich in diesem Abfall befindet?
  • Warum meinen und glauben so viele Menschen, die ihren weltlichen Kirchen, Freikirchen, Synagogen, Gemeinden und Religionen folgen, dass sie den Willen Gottes täten und schmalen Weg gehen würden, wenn geschrieben steht, dass zuerst der weltweite Abfall kommen muss, bevor die Wiederkunft Jesu stattfindet?
  • Warum ist sich der Mensch seiner Rettung und seines ewigen Lebens so sicher, wenn ihn seine tagtäglichen Sünden und Übertretungen der 10 Gebote nicht als einen Diener Gottes, sondern als einen Diener Satans entlarven?
  • Warum ist sich der Mensch der Anwesenheit des heiligen Geistes so sicher, wenn seine tagtäglichen Sünden und Übertretungen der 10 Gebote beweisen, dass ihn nicht der heilige Geist, sondern die Sünde und der Teufel beherrschen?

Die heilige Schrift sagt klar und deutlich, dass ein sündiger Mensch nicht von Gott, sondern von Teufel ist (1.Johannes 3:7) und trotzdem reden sich die Menschen all der weltlichen Kirchen, Freikirchen, Synagogen, Gemeinden und Religionen ein, von Gott zu sein. Allein an all diesen Lügen, die sich die Menschen tagtäglich einreden, bestätigen sie ihre geistige Blindheit und ihren Abfall.

Jeder Mensch, der von Jesus befähigt wird die 10 Gebote zu halten und nicht mehr zu sündigen, das Gesetz Gottes bewahrt, ist von Gott, wird die Wiederkunft Jesu erleben, einen neuen vollkommenen und sündlosen Körper bekommen und ewig leben!

Jeder Mensch, der die 10 Gebote bricht und sündigt,

Jeder Mensch,

  • der einen anderen Gott anbetet als den Gott JHWH, den Vater von Jesus, folgt und dient Satan!
  • der Jesus zu Gott macht, hat keinen heiligen Geist, dient nicht Gott, sondern Satan!
  • der Gott Satan, den dreieinigen Gott, Gott Jesus, Gott heilige Geist, Gott Allah, Gott Odin, Gott Vishnu, Gott Buddha, Gott Brahma, Gott Shiva, Gott Jehova, Gott Jahwe, Gott Trimurti und all die anderen geschaffenen Götter dieser Welt anbetet, dient Satan!
  • der den Sohn Gottes Jesus als Sohn, Messias oder Opfer Gottes ablehnt, dient nicht Gott, sondern Satan!
  • der einen anderen Tag als den Siebenten Tag Sabbat, der von Freitag Sonnenuntergang bis Samstag Sonnenuntergang andauert, heiligt, gedenkt und an einem anderen Tag als diesem Sabbat ruht, dient nicht Gott, sondern Satan!
  • der die 10 Gebote und den Sabbat nicht hält und bricht, dient nicht Gott, sondern Satan!
  • der die Menschen lehrt, man müssten die 10 Gebote und den Sabbat nicht mehr halten, dient nicht Gott, sondern Satan!

Was sagt der Herr Jesus in seinen Botschaften an das Volk Gottes?

In den Botschaften an das Volk Gottes steht geschrieben:

So spricht der Herr Jesus:

„Jeder der irgendeiner Religion, irgendeiner Kirche, Frei-Kirche, Gemeinde oder Ökumene folgt, hat den breiten Weg gewählt. Nur der schmale ist in der Schrift und dieser befindet sich nicht in den Organisationen, nein. Denn wenn dieser Weg, der eine, der ich bin, in diesen Organisationen gepredigt würde, würde es nicht viele von diesen verschiedenen Organisationen oder Religionen, Konfessionen oder Glaubensrichtungen geben.

Denn wenn ihr prüfen würdet, würdet ihr erkennen, dass es nur einen Weg und eine Wahrheit gibt und nicht mehrere Wahrheiten. … In einem habt ihr Recht, darin was euch die Hure in der Welt predigt, dass ihr alle dem einen Gott dient und dass ihr alle den einen Gott anbetet, weil es nur einen gibt. Ihr betet einen Gott an, alle zusammen, alle Religionen, nämlich euren Gott Satan. Ihr dient euren einen Gott, dem Gott Satan.

Ja, ihr habt Recht, ihr dient alle dem einen Gott, alle Religionen, alle Konfessionen, alle Kirchen, Frei-Kirchen, alle die der Ökumene angehören, all die Theologen und all die Lügner, die diese Lügen predigen, die in den Konfessionen und in der Hure zu hören sind. Deshalb werden sie auch fallen und alle, die dies mit ihr predigen, die dies lehren, die diesen Lügen folgen und diese Lügen zu ihrer Wahrheit gemacht haben.

Deshalb sage ich: Geht aus der Hure heraus, verlasst die Hure, verlasst die Religionen, die Konfessionen, verlasst sie und kommt zu meinem Vater und zu mir, denn es benötigt keine Religion oder Konfession. Denn den Glauben findet man nicht in der Welt, sondern in der heiligen Schrift. Und weil ihr der Welt folgt, bezeugt dies und ihr über euch selbst, wie blind ihr seid.“
Botschaft an das Volk Gottes – Satan wird sich für Christus ausgeben.

„Wer möchte Satan freiwillig dienen? Wohl nur sehr wenige. Doch höre. Wer an Gott Jesus, Gott heiliger Geist, Gott Allah, Gott Satan, den dreieinigen Gott, an Buddha, Hindu, Jahwe, Jehova, Jahuwah, Odin, all die Götter in eurer Welt glaubt, wer den Sonntag oder Sonntag bis Freitag, einen dieser Tage heiligt, wer Drogen, Tabak, Kaffee, Zeitung, Fernseher, Spielkonsole, Radio, Kino, Shoppen, Auto, Motorrad, seine Reisen, Essen und Alkohol liebt,

wer nach Geld, Macht, Gier, Reichtum und Ruhm strebt, wer bei Hunger und Durst eines Armen wegsieht, wer Tonnen an Nahrung verdirbt, um seinen Reichtum zu erhöhen, wer Ausreden, die Lügen sind, benutzt, wer seiner Kirche, Freikirche, Religion, Ökumene, Loge, Geheimorganisation, Politik, öffentlichen Medien, Evolutionstheorie dient, wer heidnische Bräuche oder Rituale vollzieht,

mit seinen verstorbenen Toten spricht oder sie sieht, wer Kriege befürwortet, führt, unterstützt und dadurch seine Hände mit Blut beklebt, wer Hurerei, Orgien, NLP, Pornografisches, männliche oder weibliche Homosexualität betreibt, befürwortet und toleriert, wer die Ehe bricht, seine Nächsten tötet, verführt, belügt, bestiehlt, begehrt und täuscht, also die 10 Gebote bricht und somit sündigt, wer seinen Nächsten hasst und an ihm Rache übt, wer Teufelsanbetung oder Satanskulte vollzieht, dient Satan.

Wenn du Karten legst, an eine Aura glaubst und so etwas lehrst, wenn du beschwörst, hellsiehst, Gläser rückst, über Feuer laufen kannst, Kundalini und Yoga lehrst oder praktizierst, Voodoo betreibst, zauberst, meditierst und hypnotisierst, astral reist, durch Edelsteine therapierst, an Nahtoderfahrung, Reinkarnation, Esoterik, New Age, Spiritismus glaubst und es verkündest,

an Ufos glaubst, wahrsagst, geistig heilst, Sterne deutest, Horoskope schreibst und liest, pendelst, Hände liest, Chakras öffnest, Reiki liebst, Geister rufst, mit Engeln sprichst und auf sie hörst und ihnen folgst, dich als Medium zum Channeln bereit stellst, oder dem Empfangenen folgst, dienst du Satan freiwillig und wirst dafür den Lohn des ewigen Todes erhalten.

Vollziehst und feierst du Ostern, Pfingsten, Karneval, Halloween, Konfirmation, Firmung, Nikolaus, Weihnachten, Silvester, Neujahr, Maria Himmelfahrt, sowie all die Feste eurer Welt und Pilgerfahrten, oder jüdische Feste, die nur ein Schatten des Herrn Jesus sind, dienst du Satan. Glaubst und lebst du die Bräuche und Lügen der Welt, glaubst und lebst du nicht, was die heilige Schrift lehrt, so lebst du nicht nach dem,

was Gott Vater und sein geliebter Sohn geboten haben, sondern was Satan durch Menschen gebot, ehrst du Gott und seinen Sohn mit deinen Lippen und durch all deine Bräuche, Rituale, Süchte, Lüste, Kirchen, Freikirchen, Religionen und Götzen, die in deinem Herzen wohnen, entehrst du Gott Vater und seinen Sohn Jesus und dienst Satan.

Jeder der den schmalen Weg geht, wird über all dies belehrt, von diesem befreit, davor behütet und wird all dies aufgeben. Deine Süchte, Lüste, Triebe und Begierden dieser Welt sind Götzen in den Augen des wahren Gottes. Nur allein die Sehnsucht in deinem Herzen nach Gott und seinem Sohn, sie über alles zu lieben, ist der Wille Gottes, und das wird durch das Gesetz Gottes in dein Herz ausgegossen.

Das ist wahre Liebe zu Gott Vater und seinem Sohn, Jesus dem Christus, wenn du sie über alle und alles liebst, über deinen Vater, deine Mutter, deine Kinder, deine Verwandten, Bekannten, Freunde, deine Nächsten, über deine Disco, Kino und Kneipenbesuche, über Shoppen, Auto, Motorrad, Urlaub, Geld, Macht, Gier, Ruhm, Frauen, Lust, Sucht, Kirche, die Mitgliedschaft in deiner Synagoge, über all deinen Reichtum, über dich selbst. Erst wenn du die himmlische Familie von ganzem Herzen liebst, wirst du alles, was du hattest und liebtest, loslassen und verkaufen.

Es wird dir nicht mehr wichtig sein, weil der wahre Schatz, die Perle, durch ihre Liebe die Liebe zu deinem Alten brach. Erst dann gehst du hin, und gibst deinen Reichtum auf, erst dann wirst du deinen Mann, deine Frau, Kinder, Verwanden, Bekannten, Freunde und Nächsten verlassen und dem wahren Hirten nachfolgen, weil seine Liebe dein Herz zu sich zieht, bewohnen wird, und dadurch dein Altes dir nicht mehr wichtig sein wird.

Erst wenn das Gesetz Gottes, das die 10 Gebote sind, in deinem Leibe herrscht, deine Gedanken und dein Herz beherrschen, du Frieden, Liebe, Freude, Geduld und Freundlichkeit, die Frucht des Geistes im Herzen trägst, dein Kampf im Kopf beendet und die Sünde von dir wich, du ausrufst, ich sündige nicht mehr, meine Gedanken sind rein, keine Sünde beherrscht meine Gedanken mehr, erst dann, erst dann wohnen Gott Vater und sein geliebter Sohn in dir.

Doch wenn all deine Scheidewände, wie falsche Wege, Süchte, Begierden, Triebe und Lüste, die deine Götzen sind, zwischen Gott Vater, seinem geliebten Sohn Jesus und dir stehen, lebst du noch unter dem Gesetz der Sünde und des Todes, weil das Gesetz der Sünde deine Götzen liebt, dich leben lässt wie du leben willst, dich tun lässt was dir gefällt, und dich von Gott Vater und seinem Sohne trennt. Du hast entschieden, wer dein Gott ist, wer dich beherrscht und dein Herz bewohnt.
Botschaft an das Volk Gottes – Wer folgt und dient Satan?

Der Abfall ist da und zwar weltweit!

Deshalb suche geliebter Mensch, suche!
Denn es geht um dich und dein Leben!
Du bist zu wertvoll, um zu sterben!

Es steht geschrieben:

Wenn du aber daselbst JHWH, deinen Gott, suchen wirst, so wirst du ihn finden, ja wenn du ihn von ganzem Herzen und von ganzer Seele suchen wirst. 5.Mose 4:29

Suchet JHWH, solange er zu finden ist, rufet ihn an, während er nahe ist! Jesaja 55:6

Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan! Denn jeder, der bittet, empfängt; und wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird aufgetan. Matthäus 7:7-8

In den Botschaft an das Volk Gottes steht geschrieben:

So spricht der Herr Jesus:

„Wenn ihr eure Herzen nicht umwendet, wenn ihr eure Herzen nicht verändert, das nur durch Gott geschehen kann, wenn ihr nicht die Lehre annehmt, die ich predigte, wenn ihr nicht glaubt, was die Schrift sagt, sondern glaubt, das was Viele in dieser Welt glauben, wovon Viele den breiten Weg gehen und diese Vielen verloren gehen werden, weil sie nicht annehmen wollen, was die Wenigen euch bringen, der wird mit diesen Vielen, die den breiten Weg gehen, weil er diesen Vielen folgen wollte und gefolgt ist, gemeinsam untergehen.

Denn ich sagte zu euch, der Weg ist schmal und nur Wenige werden ihn finden und doch geht ihr einen Weg, den Viele gehen und malt euch diesen Weg als den schmalen, obwohl dieser breit ist und Viele diesen gehen, Viele diesen Lügen glauben und hofft, dass wenn es Viele glauben und diesen Weg gehen, dass dies der wahre und richtige ist. Und doch könnt ihr nicht erkennen, dass der Weg, den ich ging, ganz schmal ist und nur Wenige diesen gehen können.“
Botschaft an das Volk Gottes – Ihr sollt Jesus nachfolgen!

Friede unseres Gottes JHWH sei mit dir.
Vielen herzlichen Dank unser himmlischer Vater für alles.
Im Namen deines geliebten Sohnes Jesus.
Amen

Das könnte dich ebenso interessieren:

Scroll to Top