Botschaften-an-das-Volk-Gottes
Botschaften des 4. Boten/Engels aus der Offenbarung 18:1.

Botschaften an das Volk Gottes

Was sind die Botschaften an das Volk Gottes?


  • Botschaften an das Volk Gottes sind der Beginn der Offenbarung Gottes und seines Sohnes!
  • Botschaften an das Volk Gottes sind der Beginn des Spätregens.
  • Botschaften an das Volk Gottes sind der Lehrer der Gerechtigkeit und zwar gemäß Gerechtigkeit (Joel 2:23).
  • Botschaften an das Volk Gottes sind der Beginn des persönlichen lauten Rufes Gottes und seines Sohnes an diese Welt.
  • Botschaften an das Volk Gottes sind die Botschaften des 4. Engels aus der Offenbarung 18:1.
  • Botschaften an das Volk Gottes sind das lebendige Wasser Gottes (Jeremia 2:13) und Christi (Offenbarung 22:17).
  • Botschaften an das Volk Gottes sind der Beginn der letzten Warnung Gottes an diese Welt.
  • Botschaften an das Volk Gottes sind der Beginn des Gerichtes Gottes über diese Welt, ehe die sieben Plagen über diese Welt ausgegossen werden.
  • Botschaften an das Volk Gottes sind der Beginn ihres Handelns, also die erste Phase der Offenbarung Gottes und seines Sohnes im Kleinen.
  • Botschaften an das Volk Gottes sind die Ankündigung ihres Handelns in der zweiten Phase der Offenbarung Gottes und seines Sohnes im Großen.
  • Botschaften an das Volk Gottes sind der Anfang dieses Evangeliums, das in der ganzen Welt gepredigt werden wird (Matthäus 24:14), bevor das Ende kommt!
  • Botschaften an das Volk Gottes sind das Ende dieses Äons.
Spätregen
Die Botschaften an das Volk Gottes sind persönliche Botschaften von Gott, dem geliebten himmlischen Vater und seinem geliebten Sohn Jesus, dem Christus, an ihr Volk.

Neue Wahrheit verherrlicht die alte Wahrheit!

„In jedem Zeitalter gibt es eine neue Entwicklung der Wahrheit, eine besondere Botschaft für das jeweilige Geschlecht. Die alten Wahrheiten sind alle wichtig und bedeutungsvoll, auch sind die neuen nicht unabhängig von den alten, sondern vielmehr eine Entfaltung derselben. Nur wenn die alten Wahrheiten verstanden werden, können wir neue fassen und begreifen. Als Christus seinen Jüngern die Wahrheit betreffs seiner Auferstehung eröffnen wollte, fing er an „von Mose und allen Propheten und legte ihnen alle Schriften aus, die von ihm gesagt waren.“ Lukas 24,27. Das Licht aber, das beim Entfalten der neuen Wahrheit leuchtet, verherrlicht die alte Wahrheit. Wer die neue Wahrheit verwirft oder vernachlässigt, besitzt in Wirklichkeit auch nicht die alte. Sie verliert für ihn ihre lebengebende Kraft und wird zur leblosen Form.“
Ellen G. White, Christi Gleichnisse (1911), S. 95

Deshalb ergeht seit 2014 Gottes letzte Warnung an sein Volk!

Scroll to Top

Gottes Gericht tagt!
Die letzten Tage sind angeborchen!
Jesus kommt bald!

… Tut Buße, denn das Himmelreich ist nahe herbeigekommen!
Matthäus 3:2

Der geliebte himmlische Vater und sein geliebter Sohn Jesus lieben jeden Menschen und wollen jeden von ihnen herzlich in ihr Reich einladen und bei der Wiederkunft empfangen.
Möchtest du es auch?