Woran erkenne ich einen BotenPropheten Gottes

Woran erkenne ich einen Propheten Gottes?

Viele Stimmen hört man in dieser Welt sagen: Nach dem Herrn Jesus kommen keine Propheten.

Was sagt der liebe und geliebte Rabbi?

Jesus sprach zu ihnen: Irret ihr nicht darum, weil ihr weder die Schrift kennet noch die Kraft Gottes? Markus 12:24 

Was sagt die Heilige Schrift?

Zu diesem Thema möchte man dir den Beitrag „Kommen nach dem Herrn Jesus keine Propheten mehr?“ empfehlen, in dem alles anhand der Heiligen Schrift aufgezeigt wird.

Warum sendet der geliebte himmlische Vater Propheten?

Der himmlische Vater sandte schon immer einen Propheten, wenn es das sündige Volk zu weit trieb und Gott Vater begann Gericht über das Volk zu halten.
So steht es geschrieben:
(Jes 28:22, 25:31, Jer 20:4, 25:4, Hes 5:10, 25:11, Hos 5:1-5, Amos 1:1, 3:7, Zeph 1:1-6, Sach 1:1-6)

Warum der geliebte himmlische Vater auch in diesen Tagen Botschaften an sein geliebtes Volk sendet, das teilt der himmlische Vater seinem Volk durch seine Botschaft selbst mit:

Warum kommt all das Gericht über diese Welt?

Wer Satan folgt und dient, kannst du in dieser Botschaft an das Volk Gottes erfahren:
Botschaft an das Volk Gottes – Wer folgt und dient Satan?

Weil Vater sein Handeln erst prophezeit, bevor Vater handelt:

Nein, Gott, der HERR tut nichts, er offenbare denn sein Geheimnis seinen Knechten, den Propheten. Amos 3:7

So tat es auch sein geliebter Sohn Jesus. (Johannes 13:19) 

Aus Mitleid, zur Auferbauung und zum Trost:

Wer aber prophetisch redet, spricht zu Menschen zur Auferbauung, zum Zuspruch und zum Trost. 1.Korinther 14:3 

Und gleichwohl mahnte sie der HERR, der Gott ihrer Väter, unermüdlich durch seine Boten; denn er hatte Mitleid mit seinem Volk und seiner Wohnung. 2.Chronik 36:15 

Der geliebte himmlische Vater sendet seinen Propheten, um sein Volk zu führen:

Und Er hat gegeben etliche zu Aposteln, etliche zu Propheten, etliche zu Evangelisten, etliche zu Hirten und Lehrern, um die Heiligen zuzurüsten für das Werk des Dienstes, zur Erbauung des Leibes Christi, bis daß wir alle zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes gelangen und zum vollkommenen Manne werden , zum Maße der vollen Größe Christi; damit wir nicht mehr Unmündige seien, umhergeworfen und herumgetrieben von jedem Wind der Lehre, durch die Spielerei der Menschen, durch die Schlauheit, mit der sie zum Irrtum verführen, sondern daß wir, wahrhaftig in der Liebe, heranwachsen in allen Stücken in ihm, der das Haupt ist, Christus, Epheser 4:11-15

Damit der himmlische Vater durch seinen Propheten sein Volk überführen, erforschen und dass verborgene des Herzens eines Menschen offenbaren kann:

Wenn dagegen alle prophetisch reden würden und dann ein Ungläubiger oder ein des Zungenredens Unkundiger hereinkäme, so wird er von all den prophetisch Redenden überführt, er wird von ihnen allen erforscht, das verborgene seines Herzens wird offenbar, und so wird er, auf sein Angesicht fallend, Gott anbeten und verkündigen, daß Gott wirklich unter euch ist. 1.Korinther 14:24-25

Der himmlische Vater wacht über das seinem Propheten Offenbarte, damit es geschieht:

Da sprach der HERR zu mir: Du hast recht gesehen; denn ich will über meinem Worte wachen, es auszuführen! Jeremia 1:12

Für wen sind die Worte eines Propheten?

Für die Gläubigen und die zu tröstenden Menschen:

 … Das Prophetenwort dagegen, ist nicht für die Ungläubigen, sondern für die, welche glauben. 1.Korinther 14:22
Wer aber prophetisch redet, spricht zu Menschen zur Auferbauung, zum Zuspruch und zum Trost. 1.Korinther 14:3

Ein wahrer Prophet erbaut die Gemeinde Gottes!

Wer aber prophetisch redet, spricht zu Menschen zur Auferbauung, zum Zuspruch und zum Trost. 1.Korinther 14:3

Wer in Zungen redet, erbaut sich selbst; wer aber weissagt, erbaut die Gemeinde. 1.Korinther 14:4 

Welche Aufgabe hat ein Prophet Gottes?

Viele Menschen meinen, ein Prophet habe die Aufgabe die Zukunft zu prophezeien. Wenn er es nicht tut, ist er kein Prophet. Aber ist das wahr?

Ein Prophet hat die Aufgabe, Botschaften Gottes, also die Worte, die der himmlische Vater seinem Boten anvertraut, dem Volk weiterzugeben.

Ein Teil der Aufgabe ist es auch, die Zukunft vorauszusagen, aber der größte Teil besteht darin, zu trösten, aufzuerbauen, zu ermutigen, Sünden zu tadeln, die verlorenen oder verschütteten Wahrheiten hervorzubringen und Gottes Volk eine Wegweisung und Hilfe zu sein.

Und gleichwohl mahnte sie der HERR, der Gott ihrer Väter, unermüdlich durch seine Boten; denn er hatte Mitleid mit seinem Volk und seiner Wohnung. 2.Chronik 36:15 

Die prophetische Gabe wird das Zeugnis Jesu genannt.

Gott diktiert dem Propheten die Botschaft nicht, sondern der Geist Christi (1.Petrus 1:10-12) gibt dem Propheten entweder die Gedanken ein, oder einen Traum, oder eine Vision. Der Empfänger, also der Prophet, wählt die Worte, um die Gedanken, den Traum oder die Vision, die er empfangen hat, zu beschreiben.

… Denn das Zeugnis Jesu ist der Geist der Weissagung. Offenbarung 19:10 

Woran erkenne ich einen Propheten Gottes?

Einzig und alleine am Wort Gottes, der Heiligen Schrift (der Bibel), dem Geist der Weissagung.

Wie prüft man die Propheten?

Prüfe einen Propheten nicht nach deinen Gefühlen, oder danach, wie viele Menschen er heilte oder wie viele Wunder er tat.
Das kann Satan durch seine Macht, die Gott ihm nicht nahm, auch.
Ein wahrer Prophet verkündet und lebt, was geschrieben steht.
Er ist mit Vater und seinem Sohn Jesus eins.

Die Botschaft eines wahren Propheten steht völlig im Einklang mit dem Wort Gottes.

Wenn sie euch aber sagen werden: Befraget die Totenbeschwörer und Wahrsager, welche flüstern und murmeln, so antwortet ihnen: Soll nicht ein Volk seinen Gott befragen, oder soll man die Toten für die Lebendigen befragen? «Zum Gesetz und zum Zeugnis!» wenn sie nicht also sprechen, gibt es für sie kein Morgenrot. Jesaja 8:19-20

Die Voraussagen eines wahren Propheten müssen sich erfüllen.

dann wisse: Wenn der Prophet im Namen des HERRN redet, und es wird nichts daraus und trifft nicht ein, so ist es ein Wort, das der HERR nicht geredet hat; der Prophet hat aus Vermessenheit geredet, darum erschrick nicht vor ihm! 5.Mose 18:22

Ein wahrer Prophet stellt Christus als den Sohn Gottes dar!

Wer nun bekennt, daß Jesus der Sohn Gottes ist, in dem bleibt Gott und er in Gott. 1.Johannes 4:15 

Der wahre Prophet spricht mit Vollmacht!

Denn er lehrte sie wie einer, der Vollmacht hat, und nicht wie ihre Schriftgelehrten. Matthäus 7:29

Und sie waren betroffen über seine Lehre, denn er redete mit Vollmacht. Lukas 4:32 

Ein wahrer Prophet bringt gute Frucht hervor!

Darum sollt ihr sie an ihren Früchten erkennen. Matthäus 7:20

Bei einem wahren Propheten treten in der Vision körperliche Phänomene auf.

Die Augen eines Propheten sind offen während der Vision:

so spricht der, welcher die Worte Gottes hört, der ein Gesicht des Allmächtigen sieht, der niederfällt, aber dessen Augen enthüllt sind: 4. Mose 24:4
(Schlachter 2000) Wichtig ist eine Bibel des Ursprungs – Textus Rezeptus

Der Prophet fällt nieder, atmet während einer Vision nicht und besitzt keine eigene Kraft mehr.

Und ich, Daniel, sah die Erscheinung allein; die Männer aber, die bei mir waren, sahen sie nicht; doch befiel sie ein so großer Schrecken, daß sie flohen und sich verbargen. Und ich blieb allein zurück und sah diese große Erscheinung. Es blieb aber keine Kraft in mir, und mein Aussehen ward sehr schlecht, und ich behielt keine Kraft. Und ich hörte die Stimme seiner Worte; als ich aber die Stimme seiner Worte hörte, sank ich ohnmächtig auf mein Angesicht zur Erde nieder. Und siehe, eine Hand rührte mich an und half mir, daß ich mich auf meine Knie und Hände stützen konnte. Und er sprach zu mir: Daniel, Mann, der du lieb und wert bist, merke auf die Worte, welche ich jetzt zu dir rede, und nimm deine Stellung ein; denn jetzt bin ich zu dir gesandt! Da er nun also zu mir redete, stand ich zitternd auf. Da sprach er zu mir: Fürchte dich nicht, Daniel! Denn von dem ersten Tage an, da du dein Herz darauf richtetest, zu verstehen und dich vor deinem Gott zu demütigen, sind deine Worte erhört worden, und ich bin gekommen um deiner Worte willen. Aber der Fürst des Königreichs Persien hat mir einundzwanzig Tage lang widerstanden und siehe, Michael, einer der vornehmsten Fürsten, ist mir zu Hilfe gekommen, so daß ich daselbst vor den Königen von Persien den Vorsprung gewann. So bin ich nun gekommen, um dich darüber zu verständigen, was deinem Volk in spätern Tagen begegnen wird; denn das Gesicht gilt noch nicht für diese Zeit. Da er nun also zu mir redete, schlug ich meine Augen zur Erde nieder und blieb stumm. Und siehe, da rührte einer, der den Menschenkindern ähnlich sah, meine Lippen an; und ich öffnete meinen Mund, redete und sprach zu dem, der vor mir stand: Mein Herr, wegen dieser Erscheinung haben mich Wehen überfallen, und ich habe keine Kraft mehr! Und wie könnte ein Knecht dieses meines Herrn mit diesem meinem Herrn reden? Und nun ist keine Kraft mehr in mir, und der Atem ist mir ausgegangen. Da rührte mich der, welcher einem Menschen glich, nochmals an und stärkte mich. Und er sprach: Fürchte dich nicht, du liebwerter Mann! Friede sei mit dir! Sei stark und fest! Und als er so mit mir redete, wurde ich gestärkt, und ich sprach: Mein Herr, rede; denn du hast mich gestärkt! Daniel 10:7-19

Zusammenfassung:

Der Prophet fällt schwach zusammen.
Der Prophet wird von Gott aufgerichtet und gestärkt (übermenschliche Kräfte).
Der Prophet hat während der Vision seine Augen weit geöffnet.
Der Prophet atmet nicht, obwohl er redet.

Darum heißt es: «Er ist aufgefahren zur Höhe, hat Gefangene gemacht und den Menschen Gaben gegeben.»
Das Wort aber «Er ist aufgefahren», was bedeutet es anderes, als daß er auch zuvor hinabgefahren ist in die untersten Örter der Erde?
Der hinabgefahren ist, ist derselbe, welcher auch hinaufgefahren ist über alle Himmel, damit er alles erfülle.
Und Er hat gegeben etliche zu Aposteln, etliche zu Propheten, etliche zu Evangelisten, etliche zu Hirten und Lehrern, um die Heiligen zuzurüsten für das Werk des Dienstes, zur Erbauung des Leibes Christi, bis daß wir alle zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes gelangen und zum vollkommenen Manne werden, zum Maße der vollen Größe Christi; damit wir nicht mehr Unmündige seien, umhergeworfen und herumgetrieben von jedem Wind der Lehre, durch die Spielerei der Menschen, durch die Schlauheit, mit der sie zum Irrtum verführen, sondern daß wir, wahrhaftig in der Liebe, heranwachsen in allen Stücken in ihm, der das Haupt ist, Christus, Epheser 4:8-15

Und so hat Gott in der Gemeinde gesetzt erstens Apostel, zweitens Propheten, drittens Lehrer, darnach Wundertäter, sodann die Gaben der Heilung, der Hilfeleistung, der Verwaltung, verschiedene Sprachen. 1.Korinther 12:28 

… Glaubt an den HERRN, euren Gott, so werdet ihr sicher sein, und glaubt seinen Propheten, so wird es euch gelingen. 2.Chronik 20:20 

„Lieber Leser, ich empfehle dir das Wort Gottes als Richtschnur deines Glaubens und Handelns. Durch dies Wort werden wir gerichtet werden. Gott hat in diesem Wort versprochen, in den `letzten Tagen‘ Gesichte zu geben, nicht als eine neue Richtschnur des Glaubens, sondern zum Trost Seines Volkes, und um denen zu helfen, die von der Bibelwahrheit abgewichen sind.“
Erfahrungen und Gesichte S.69

„Und eines habe ich bemerkt: Die bittersten Feinde Schwester Whites geben zu, dass sie eine Christin war. Nicht einen einzigen Flecken können sie in ihrem Leben nachweisen, nicht eine unsittliche Äußerung in ihren Schriften. Sie geben zu, dass viele ihrer Schriften ausgezeichnet sind. Wer danach handelt, was sie sagen, kann des Himmels gewiss sein, sagen sie. Diese Aussage klänge befremdend, wenn E.G. White von Satan inspiriert oder wenn ihre Schriften ihrer eigenen Phantasie entsprungen wären.“
Review and Herald 4.4.1877

Wie unterscheidet man die wahren von den falschen Propheten?

„Die Bibel gibt uns einen Prüfstein, mit dem wir ihre Lehren prüfen können, um so zwischen Wahrem und Falschem unterscheiden zu können. Der große Prüfstein ist das Gesetz Gottes, das sowohl auf die Weissagungen als auch auf den sittlichen Charakter der Propheten angewandt werden soll. Wenn es nun in den letzten Tagen keine wahren Weissagungen geben sollte, wieviel leichter wäre es dann gewesen, diese Tatsache zu erwähnen und so alle Gelegenheit zur Täuschung zu beseitigen, als einen Prüfstein zu geben, mit dem man sowohl die echten als auch die falschen Propheten prüfen soll.
In Jesaja 8,19.20 finden wir eine Weissagung von den Wahrsagern der gegenwärtigen Zeit, und das Gesetz wird als Prüfstein gegeben: „Nach dem Gesetz und Zeugnis! Werden sie das nicht sagen, so werden sie die Morgenröte nicht haben.“ Warum heißt es: „Werden sie das nicht sagen“, wenn zur selben Zeit keine echte, geistliche Offenbarung oder Weissagung da ist? Jesus sagt: „Seht euch vor vor den falschen Propheten … An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.“ Matthäus 7,15.16. Dies ist ein Teil der Bergpredigt, und alle können verstehen, daß die Bergpredigt eine allgemeine Anwendung auf die Gemeinde während des christlichen Zeitalters hat.
Falsche Propheten sollen an ihren Früchten erkannt werden, in anderen Worten, an ihrem sittlichen Charakter. Der einzige Prüfstein, an dem man erkennen kann, ob ihre Früchte gut oder schlecht sind, ist das Gesetz Gottes. Darum werden wir auf das Gesetz und Zeugnis hingewiesen. Wahre Propheten werden nicht nur in Übereinstimmung mit diesem Wort reden, sondern sie werden auch im Einklang mit ihm leben. Jemanden, der so spricht und lebt, wage ich nicht zu verdammen.
Es ist immer eine besondere Eigenschaft der falschen Propheten gewesen, daß sie Visionen des Friedens schauen und daß sie gern sagen: „Friede und Sicherheit!“, während das Verderben plötzlich über sie kommt. Die wahren Propheten werden kühn die Sünde tadeln und vor dem kommenden Zorn warnen.“
Ellen G. White, Frühe Schriften, S. 157

Woran erkenne ich einen falschen Propheten?

Sie sagen, was die Menschen hören wollen und nicht, was sie hören sollen.
(Jeremia 6:13-14, Hesekiel 13:16, Hesekiel 13:9-10, 2.Timotheus 4:2)

Sie sind an ihrer Ehre und am persönlichen Gewinn interessiert.
(Jesaja 56:11, Micha 3:11, 1.Timotheus 6:5, Titus 1:11)

Ihr persönliches Leben verführt Menschen zum Bösen und zur Sünde.
(Jesaja 28:7)

Sie führen Menschen von Gott und dem Gesetz weg und nicht zu Gott und zum Gesetz hin.
(5.Mose 13:1-5, 5.Mose 18:20, Jeremia 23:21-22)

Wenn du aber in deinem Herzen sagen würdest: Wie können wir merken, welches Wort der HERR nicht geredet hat? Dann wisse: Wenn der Prophet im Namen des HERRN redet, und es wird nichts daraus und trifft nicht ein, so ist es ein Wort, das der HERR nicht geredet hat; der Prophet hat aus Vermessenheit geredet, darum erschrick nicht vor ihm. 5.Mose 18:21-22

Hütet euch aber vor den falschen Propheten, welche in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind. Matthäus 7:15 

Und es werden viele falsche Propheten auftreten und werden viele verführen. Matthäus 24:11 

Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten auftreten und werden große Zeichen und Wunder tun, um womöglich auch die Auserwählten zu verführen. Matthäus 24:24 

Was ich aber euch sage, das sage ich allen: Wachet! Markus 13:37 

Scroll to Top