Woher kommt all das Übel,

warum leidest du?


Wer glaubst du, regiert die Welt, in der du lebst?

Politiker, die du wählen darfst, obwohl sie selbst zugeben, dass sie nicht zu entscheiden haben?

Nein!

Die Wenigen, die du nicht kennst und siehst, die vorgeben, reich und weise zu sein, aber selbst ihre eigene Sklaverei und Armut nicht erkennen?

Nein!

Es ist Satan, der vor seinem Abfall Luzifer hieß.

Es begann im Himmelreich.

Luzifer wurde durch seine Rebellion zu Satan und war im Himmelreich einst ein Engelsfürst.

Er war der höchste Cherub, ein wichtiger und hochgestellter Engel, von einem besonderen Licht umgeben, das heller als das Licht aller anderer Engel leuchtete.

Luzifer, als der Höchste aller Geschöpfe, stand dem Throne Gottes am nächsten und hatte die engste Beziehung zur Regierung Gottes.

Er ist ein Cherub, ein Engel mit den größten Gaben, mit Weisheit, Schönheit, mit Herrlichkeit, Macht und Majestät ausgestattet.

Dieser Cherub, der nach Vater und Christus an dritter Stelle stand, der die engste Beziehung zur Regierung Gottes hatte und nach dem Gesetz Gottes lebte, erhob eines Tages wegen seiner Schönheit sein Herz und vernichtete seine Weisheit wegen seines Glanzes.

Er fing an, gegen die Herrschaft Gottes zu streiten, strebte nach eigener Huldigung und säte den Geist der Unzufriedenheit unter den himmlischen Bewohnern.

Warnungen, in unendlicher Liebe und Barmherzigkeit ergingen an ihn, aber diese erregten nur Widerstand und Eifersucht in ihm und umso entschlossener handelte er gegen die Regierung Gottes.

Sein Herz, das dem Allerhöchsten gleich sein wollte, konnte es nicht ertragen, dass Gott seinen geliebten, gezeugten Sohn Jesus höher ehrte als ihn, weshalb er das Geschehene so darstellte, als behandle Gott ihn ungerecht.

Er rebellierte, weil ihm keine Ehre wie dem Herrn Jesus zu Teil wurde und Gott ihn in nicht in seine Pläne einbezog wie seinen geliebten, gezeugten Sohn.

Luzifer konnte nicht erkennen, dass dem Gezeugten mehr Ehre zusteht als dem Erschaffenen.

Der geliebte himmlische Vater trug Luzifer lange mit großer Barmherzigkeit, enthob ihn nicht sofort seiner hohen Stellung und bot ihm immer wieder Vergebung an.

Doch sein Herz, das voller Neid, Streitsucht, Eifersucht, Selbstsucht, Stolz und Egoismus ist, verteidigte beharrlich sein Verhalten und stritt noch entschlossener gegen seinen Schöpfer.

Er täuschte immer mehr, schmeichelte und betrog, versuchte Mitgefühl zu erregen, machte die Regierung Gottes für all das Böse verantwortlich, verdrehte all die liebevollen Warnungen, um sein Ziel zu erreichen.

Wen er nicht verführen konnte, dem warf er Gleichgültigkeit vor und säte Streitigkeit zwischen den Treuen.

Seine Handlungen waren so subtil, dass sie nicht erkannt werden konnten und das Werk, das er selbst tat, legte er den Treuen zur Last.

Von Anfang an stellte er sich als der Unschuldige dar, weshalb der geliebte Vater all dies zulassen musste, damit Satans Pläne und sein wahres Wesen sich entwickeln und von allen erkannt werden konnten.

Hätte der geliebte himmlische Vater Luzifer vernichtet, hätten die himmlischen Bewohner aus Angst und nicht aus Liebe Gott gedient und der Same der Zweifels, - „Hatte Luzifer doch Recht?“ - „Hat er etwa Besseres gewollt?“ - „Wird Gott uns genauso behandeln?“ - der durch die Rebellion Luzifers in die Herzen vieler Beteiligten gepflanzt worden ist, hätte nicht so einfach beseitigt werden können.

Seit seinem Ausstoß aus dem Himmelreich verbreitet Satan die Lügen, man hätte ihn ungerecht behandelt und nicht er, sondern Gott und sein Sohn wären an allem schuld, obwohl seine Werke gegenüber der Regierung Gottes und seiner Schöpfung jahrtausende lang das Gegenteil bezeugen.

Seit dem Tag, an dem Satan und ein Drittel seiner Engel auf die Erde hinabgeworfen wurden, bekommt Satan seit nun fast 6.000 Jahren die Möglichkeit, in dieser abgefallenen Welt seine Pläne und Vorhaben zu verwirklichen, die Vorwürfe gegenüber der Regierung Gottes zu bestätigen und die angeblich bessere und gerechter Regierung aufzubauen.

Nun wirst du dich fragen: Und woher kommt all das Übel in der Welt?

Vom Satan, dem Fürst dieser Welt, von seinen abgefallenen Engeln - den Dämonen - und seiner Regierung.

Satans Rebellion gegen Gott, seinen Sohn Jesus und Gottes Gesetz verschloss ihm den Himmel, aber sie vernichtete keineswegs seine Macht aus seiner früheren Stellung als Dritthöchsten des Universums und sein Dasein als ein Cherub voller Schönheit, die er von Gott erhielt.

Satans Machenschaften sind so subtil, dass selbst die Engel, die höher als Menschen sind, nicht sofort seine wahren Absichten erkannten und wenn man seine Argumente dennoch durchschaute, wechselte er schnell das Thema.

Kommen dir diese Züge dieses Geistes nicht aus deiner Welt bekannt vor?

Satan lockt die Wenigen seiner Sklaven mit dem Vorwand, sie reich zu belohnen, doch sie erkennen nicht, dass sie zur Verwirklichung seines Planes zu seinen Marionetten und durch ihre Mithilfe zur Vereitlung des Werkes Christi und zur Vernichtung der Menschen mit ihm eins werden und wegen ihrer vielen Ungerechtigkeiten und Sünden den Tod und nicht ewiges Leben als Lohn erhalten werden, weil das Geschöpf – auch Satan nicht - kein Leben geben kann.

Satan verführt und belügt die Wenigen, gleicherweise die Wenigen die Vielen.

Mit täuschenden Argumenten weist er seine Wenigen an, Menschen zu versklaven, zu vergiften, zu manipulieren, zu täuschen, zu verwirren, zu belügen, zu betrügen, zu quälen und zu töten, ohne die wahren Gründe zu nennen.

Durch seine Sklaven wie die Wenigen, Reichen, Könige, Regierenden, Hochgestellten und Mächtigen präsentiert er seine abscheulichen Gräuel, lässt er eure Kinder verschwinden, um diese zu Ritualen und anderen abscheulichen Taten zu benutzen, welche deshalb unauffindbar bleiben.

An weltweiten Orten wie Palästen, Königshäusern, Waisenhäusern, Kellern, Kerkern, Schlössern, Klöstern, Burgen, Höhlen, Wäldern, Hinterhöfen, unterirdisch wie überirdisch, verbergen sich finstere und böse Orte, an denen die abscheulichsten Taten geschehen. An diesen Orten herrscht das Gesetz der Elite, nämlich vollkommen böse und gottlose Unmoral, hermetisch von der Außenwelt abgeriegelt, Orte der Wollust und des Sadismus. Auf den Altären dieser dunklen Orte bringen diese Sadisten ihre Opfer in ihrer abscheulichsten und unmoralischsten Lust dar.

Ihr Glaubensbekenntnis und das Gesetz ihrer Herzen lautet Satanismus, Unmoral, Grausamkeit, Verderbtheit, Bosheit, Schwelgerei, Leid, Perversion, Wollust, Ausschweifung, Gottlosigkeit, Gesetzlosigkeit, Leidenschaft unter Schmerz, Sodomie, Nekrophilie, Koprophagie, Pädophilie, Päderastie, Lust zur Sünde.

Diese Menschen tun alles für ihren Ruhm, Reichtum und Ansehen, um Vergängliches zu erhalten, ohne zu erkennen, dass die Werke ihre ungerechten Wege ihren Tod bedeuten.

Nun wirst du dich fragen: Und warum leide ich und kann so vieles in der Welt nicht ertragen?

Weil du die Wahrheit ausschlägst, leugnest, nicht wahrhaben möchtest und kennst!

Weil dir dein Feind, sein Geist, seine Stellung, seine Versprechungen, wie er war, wie er wurde und welche Regierung er aufrichtete, nicht bekannt sind.

Weil du nicht erkennst, erlebst, fühlst und erleidest, was er in den Menschen tut, dass und wie er den Glauben verdrehen und stehlen kann, wie er sich vorstellt, wie er vorgeht, für wen und wofür er sich ausgibt, wie er sich heranpirscht, dass und wie er den Menschen seine Gedanken eingibt, dass und wie der Mensch blind seinen Einflüsterungen folgt.

Weil dir nicht bekannt ist, wie er die Menschen quält, peinigt, verhöhnt, verspottet, versucht, verführt, beleidigt, reizt, provoziert, herausfordert, überlistet, belügt, betrügt, täuscht, leiden lässt und bis zum Selbstmord treibt.

Weil dir nicht bekannt ist, was und wie er die Menschen lehrt, was seine Macht den Menschen alles ermöglicht, dass seine Macht Menschen mit Krankheit schlagen und wieder heilen kann, dass er Wunder tun und als ein Engel des Lichts erscheinen kann, dass er durch die Menschen spricht, ihnen Botschaften, Träume und Visionen schenkt, in denen er sich für Gott und Jesus ausgibt, dass es Satans Macht ist, die den Hass in den Herzen der Menschen erzeugt, damit sie Gott, seinen Sohn und die Wahrheit hassen und verunglimpfen.

Weil dir nicht bekannt ist, dass und wie Satan die ganze Welt blendet, wie er Gott und seinen Sohn hasst und ihr Werk bekämpft, welche Anstrengungen er zum Fall und zum Tode des Volkes unternimmt, warum und wie er die Menschen hasst, was das Böse alles in der Welt tat und tut, was er sich alles ausdachte, um das Volk zu verführen, zu entmutigen, zu verblenden, krank zu machen, leiden zu lassen, zu morden, gegeneinander aufzuhetzen, einander zu töten und was ihm sonst noch alles durch seine Macht möglich ist.

Weil Satan will, dass du so wie er und seine Dämonen den ewigen Tod und nicht ewiges Leben erhältst.

Satan schwur sich seit seiner Rebellion gegen die Regierung Gottes und das Himmelreich, so viele Menschen wie möglich mit in den ewigen Tod zu reißen und alles dafür zu tun, damit der Mensch den Weg, die Wahrheit und das Leben nicht findet, erhält und somit lebt.

Aus diesem Grunde hat Satan all die weltlichen Religionen, Theorien, falsche Wissenschaften, Kirchen, Freikirchen, Konfessionen, Glaubensrichtungen, all ihre falschen Bücher und all das Durcheinander erschaffen, damit der Mensch diese Lügen zu seiner Wahrheit und seinem Leben macht und durch den Haufen all dieser Lügen die Nadel der Wahrheit nicht findet, und wenn der Mensch diese Wege geht, durch deren Früchte immer wieder enttäuscht einen anderen Weg einschlägt und weitere Täuschungen erlebt, damit er nach all den Versuchen die Wahrheit zu finden, durch weitere Enttäuschungen und Mutlosigkeit aufgibt und durch all dies und die Vorbilder, die das ausleben, erschüttert und von Gott enttäuscht wird.

Satan bestätigt eure falschen Wege durch Zeichen und Wunder, damit ihr diese Wege weiter geht und nicht erkennt, dass ihr in Wahrheit ihm dient und Abgefallene und dem Tode Geweihte seid.

Satans geistlich Inspirierte stellen mit großartiger Beredsamkeit seine Lügen als Wahrheit dar und verschleiern Satans Scheußlichkeiten, damit diese im Gewande der Schönheit erscheinen.

Durch all die von Satan erschaffenen Glaubensrichtungen sollen Menschen glauben, dem wahren Gott zu dienen, ihm zu opfern, für ihn zu kämpfen und sogar zu töten, ohne zu erkennen, dass sie in Wahrheit von Gott getrennt sind und nicht Gott, sondern Satan anbeten und ihm dienen.

Willst du deinen Feind erkennen und seine Wege meiden?

Dann schaue auf seine Früchte der Ungerechtigkeit!

Diese kannst du aber erst erkennen, wenn du den Feind kennst.

Die Welt lehrt dich, lebe, wie es dir gefällt, genieße dein Leben, denn du lebst nur einmal.

Schau dir die Welt an, wie sie genießt.

Was sehen deine Augen?

Leben die Menschen, wie es ihnen gefällt, wie sie es wollen?

Gefällt dir dieser Anblick?

Wohl nicht, denn sonst würdest du dir nicht dessen Ende wünschen.

Doch wenn nein, warum lebst du trotzdem weiter in dem, dessen Ende du dir wünschst?

Deine Welt, wie du sie kennst und haben willst, ist deine Illusion, dein Traum, aber keine Wahrheit.

Satan richtet alles in dieser Welt gegen dich.

Er hasst, verhöhnt, verspottet, peinigt, versklavt, zwingt, unterwandert, bestiehlt, belügt, betrügt, täuscht, vergiftet, verwirrt und tötet dich.

Er streut mit Absicht falsche Informationen, damit ihr diese zu eurem Leben und eurer Wahrheit macht, um euch hernach anzustacheln, einander zu bekämpfen und zu vernichten.

Doch du siehst all das leider nicht, weshalb dich die Welt durch das Ihre zur Sünde verführt, woran du auch noch Wohlgefallen hast, es dein schönes Leben nennst, obwohl es dich nicht zur Ruhe bringen, dich nicht erfüllen, glücklich machen und mit Frieden beschenken kann.

Satan bringt all die Unfälle und Not zu Wasser, zu Land und Luft, alle Feuersbrünste, Wirbelstürme, Hagelwetter, Orkane, Überschwemmungen, Springfluten und Erdbeben über die Welt und lastet es Gott an, damit der Mensch den wahren Gott hasst und ihm Vorwürfe macht.

Er zerstört die Schöpfung und vernichtet die reifende Ernte, wodurch Hungersnot und Elend folgen.

Er erfüllt die Luft mit tödlichen Mitteln, Seuchen und Strahlen, durch welche Tausende umkommen.

Er bringt das Verderben über Menschen wie über Tiere, über die ganze Schöpfung.

Die Welt gebiert Sklaverei, Unzucht, Unmoral, Kriege, Morde, Hunger, Leid, Durst, Vergewaltigungen, Anschläge, Lügen, Betrug, Täuschungen, Ehebruch, Unzucht und vieles mehr.

Und warum dies alles?

Weil die Menschen leben, wie es ihnen gefällt und nicht wie Gott es will, sie ihren Trieben blind folgen und ihre Begierden befriedigen, ohne zu erkennen, dass sie Satans Eigentum sind und dass Satan und nicht Gott über sie herrscht.

Schaue nun, was der alleinige und wahre Gott sagt:

„… Ich, JHWH, dein Gott, bin ein eifriger Gott, der die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied derer, die mich hassen, der aber Gnade erweist an vielen Tausenden, die mich lieben und meine Gebote halten.“

Wenn der Mensch die 10 Gebote aus Liebe zu Gott hält, gibt es keine falschen Götter, nur einen Glauben, also eine Wahrheit und nicht tausende Lügen, die man auch noch Wahrheiten nennt, gibt es keinen Krieg, keinen Mord, keinen Hass, keinen Diebstahl, keine Heuchelei, kein Begehren deines Nächsten Partners und seines Hab und Gutes, keinen Ehebruch, keine Lüge, keinen Betrug und kein Verderben.

Wenn du jetzt noch einmal in die Welt schaust und bedenkst, dass der Mensch lebt, wie es ihm gefällt und du all die Kriege, Morde, Lügen, Betrügereien, Ehebrüche, Götzendienste, Begierden, Unzucht, Diebstähle und Gräuel siehst, wessen Früchte siehst du dann?

Die deines Feindes!

Und wer ist dein Feind? Satan!

Der Mensch folgt von Natur aus den Einflüsterungen Satans und kann ihm aus eigener Kraft nicht widerstehen, weshalb der Sohn Gottes alles aufgab und in diese Welt kam, sich aus Liebe zu den Menschen dieser Welt opferte, damit er die Werke Satans zerstören und die Menschen, die an ihn glauben, wie die Schrift es sagt, von ihren Sünden befreien kann.

Satan hat Freude daran, wenn man seine Existenz leugnet, ihn als Einbildung abtut und keine Wahrheit über ihn erfährt, damit er die Unwissenheit der Menschen zu seinem Vorteil nutzen kann.

Es kommt ihm sehr gelegen, wenn die Menschen ihn als ein Tier oder Wesen mit Hufen, Schwanz und Hörnern präsentieren.

Sprüche wie: „Es gibt keinen Teufel“, sind seine Lügen, die heute sehr gerne Gehör finden.

Verführte Menschen, die meinen, dass Satan überhaupt nicht existiere, macht er zu seinen Sklaven und wirkt durch diese zum Großen.

So lange der Mensch seinen Feind leugnet, können Satan und seine Dämonen weiter als Engel des Lichts erscheinen und die Unwissenden mit falschen Offenbarungen in der Gestalt ihrer geliebten Verstorbenen zum breiten Weg bewegen oder sie in ihrem falschen Weg bestätigen, obwohl die Heilige Schrift sagt, dass die Toten bis zur Wiederkunft Jesu in ihren Gräbern schlafen und somit können Satan und seine Dämonen sie weiter belügen, betrügen, täuschen und diese falschen Wunder für Gottes Wirken ausgeben.

Wer seines Feindes Macht, Wirken, Vorgehen und Angriffe kennt, der weiß wann, wie und wo er Schutz suchen soll.

Satan schuf all die weltlichen Lügen über Universum, Astronomie, Wissenschaft, er schuf Religionen, Glaubensrichtungen und andere Theorien, damit der Mensch glaubt, Weisheit zu erlangen, in Wahrheit aber unbewusst falsches Wissen ansammelt und unwissend bleibt.

Da die Menschen die Macht Satans und seiner Dämonen nicht kennen, kann er sie durch Wunderheilungen und Zeichen verführen, sie in ihrem falschen Glauben stärken und bestätigen, damit sie glauben, dem wahren Gott zu dienen, aber in Wahrheit Satan die Ehre erweisen.

röner und eine

Durch Marienerscheinungen verführt Satan die, welche Gott und seinem Wort nicht vertrauen, weil sie nicht glauben, wie es in der Heiligen Schrift geschrieben steht, weil sie nicht auf den einzigen Mittler Jesus, sondern auf den von Satan eingesetzten Mittler Maria vertrauen.

Satan schenkt den Menschen falsche Erscheinungen, zu deren Orten sie pilgern, deren Götzenbilder sie anbeten, und durch diesen Götzendienst geben sie Satan die Ehre, den wahren Gott entehren sie dadurch und speien ihm ins Angesicht.

Satan schenkt den Menschen einen schwarzen Stein, zu dem sie pilgern, den sie anbeten und durch diesen Götzendienst geben sie nicht Gott, sondern geben sie Satan die Ehre.

Satan schenkt den Menschen falsche Propheten, die zu Morden an Ungläubigen, also zur Sünde aufrufen und heuchlerisch Falsches über Leben und Liebe verkünden.

Anderen schenkt er Sakramente und Symbole, die sie zur Ehre Satans erhöhen, verehren und anbeten.

Er schenkt euch falsche Heilige, die ihr erhöht, verehrt, denen ihr huldigt und die ihr anbetet.

Weiteren schenkt Satan eine Mauer, zu der sie pilgern und zu ihrem Götzen machen, wo sie mit bedecktem Haupt beten, wodurch sie ihr Haupt schänden.

Anderen wiederum schenkt Satan Tiere, die sie erhöhen, verehren und anbeten.

Wieder anderen schenkt Satan einen falschen Christus, zu dem sie pilgern, dem ihm folgen und den sie anbeten.

Satan erschuf euch Götzen, gab ihnen neue Namen, neues Gewand und nannte dies Wahrheit.

Er blendet die Menschen, damit diese seine Lügen annehmen und glauben, obwohl sie ihre Bitterkeit fühlen, spüren und erkennen, aber nicht umkehren wollen oder können, weil er ihnen durch ihre Nächsten und Lieben mit dem Tode droht, sie verunsichert, zum Zweifeln bringt und einschüchtert.

Durch andere heilt Satan aus der Ferne oder gibt sich für wiedergeborene Bekannte und Persönlichkeiten aus.

Durch andere wiederum spricht er aus früherem Leben, um die Unwissenden zu beeindrucken, damit diese den Lügen des Sprechenden folgen.

Die List, Falschheit, Redekunst, Verführungen und Ideen des Feindes nehmen zum Erreichen seines Zieles kein Ende, um dich, einen schwachen Menschen, zu Fall zu bekommen.

Weil der Mensch die Macht Satans nicht kennt, erhebt sich das Herz des Menschen und er maßt sich an, ihn bekämpfen und besiegen zu können.

Die Lippen sagen viel, doch nur das Herz offenbart den wahren Inhalt der Worte.

Die Lippen mögen lieben, doch wenn das Herz hasst, entlarvt es der Lippen Heuchelei.

Satan und seine abgefallenen Dämonen kommen auf verschiedenen Wegen, in Menschengestalt, als Außerirdische, als helfende Bewohner anderer Planeten, als Engel Gottes, um ahnungslose und schwache Menschen als Medium zur Vorbereitung für die große zukünftige Verführung zu nutzen.

Satan gab den Regierenden Macht, weshalb sie ihn anbeten und ihm dienen und je böser ihr Handeln, umso größer ihre Belohnung und Ehre von Satan und der Welt.

Satan schenkte euch die Lüge der Reinkarnation, damit ihr beruhigt glaubt, dass ihr das, was ihr im jetzigen Leben nicht schafft, im nächsten Leben durch Weiterentwicklung nachholen könntet, anstatt eure einzige Chance in dieser Welt und diesem Leben zu nutzen, allein durch des Herrn Jesus Geist aufzuhören, in Sünde zu leben und euch durch Charakterbildung für das Reich tauglich zu erweisen und ewiges Leben zu erhalten.

Satan redet den Menschen ein, ihre Verstorbenen wären schon im Himmel, damit er die Menschen durch falsche Erscheinungen ihrer toten Lieben täuschen kann, obwohl die Heilige Schrift sagt, dass diese bis zur Wiederkunft Jesu in ihren Gräbern schlafen.

Satan redet den Menschen ein, wenn man die Welt retten wolle, müsse man den Himmel besprühen, um in Wahrheit die Menschen noch ärger zu vergiften.

Satan lässt euch, die ihr durch Adam und Eva leiblich Brüder und Schwestern seid, gegeneinander kämpfen, obwohl ihr vorgebt, euren Nächsten zu lieben.

Der Fürst des Bösen verführt euch zu Streitigkeiten, hetzt euch gegeneinander auf, fordert euch heraus, reizt, provoziert und stachelt beide Seiten an, bringt euch dazu, einander zu bekämpfen, versüßt euren Kampf durch Streben nach Gier, Macht, Reichtum, Geiz und Ruhm in euren Herzen.

Um euch gegenseitig zu vernichten, gibt er euch das Nötige, weshalb ihr in Wahrheit nicht nach Liebe strebt, sondern über Leichen geht und nach Kampf, Macht, Reichtum, Ruhm und Gewinn strebt, damit euch eure Sünden verunreinigen und ihr von Gott geschieden bleibt.

Satan spricht durch die Seinen von Liebe, aber wenn man sie aus Liebe vor der Sünde, die sie von Gott scheidet warnt, vergessen sie die Liebe und sprechen sie den Warnenden ab.

Satan redet euch ein, euch zu verteidigen und euch nichts gefallen zu lassen, und durch euren Stolz bekämpft ihr dann eure Nächsten.

Er manipuliert eure Gedanken und gibt euch ein, einander zu bekämpfen und dass nur die Starken siegreich sein können und werden.

Und da ihr nicht wisst, woher eurer Verlangen und eure Süchte kommen und durch die Lehre der Evolution meint, dies wäre normal, folgt ihr blind euren Trieben und Begierden, ohne zu erkennen, dass ihr Sklaven Satans seid.

Er verführt euch zu Esslust, ausschweifendem Leben, Genusssucht, Völlerei und Hurerei.

Für all das Vergängliche verkauft ihr eure Seelen in einem Bund mit Satan und erkennet nicht, dass ihr den Bund des Todes schließt.

Satan schenkt euch Filme, um durch seine lebendigen Lügen euren Geist zu betäuben, eure Herzen und Fantasie zu vergiften, euch die abscheulichen Praktiken seiner Nachfolger mitzuteilen, auf die zukünftige große Täuschung vorzubereiten, damit ihr an das Tote und Nichtseiende glaubt und das Lebendige und Seiende leugnet und hasst.

Eure Schauspieler, die in ihren Shows lügen, morden, betrügen, vergiften und vergewaltigen, verführen sich und ihre Nächsten durch all diese Gräuel zum Bösen und zur Sünde und man tut all die Gräuel mit den Worten ab, es sei ja nur ein Film.

Eure Stars und Idole, die Satan zu euren Abgöttern, also Götzen erschuf, welche euch Shows vorspielen oder vorsingen, betet ihr unbewusst an und nennt euren Götzendienst Teilnehmer einer Fangemeinde zu sein.

Ihr werdet durch all eure Götzen in euren Herzen dem wahren Gott untreu, fallt ab und geht durch diese den Weg des Todes.

Man hat eure Herzen schon so derart abgehärtet, vergiftet und verdorben, dass ihr die Filme schon als langweilig abtut, sobald diese keinen oder nur einen Mord, keine Action, Jagd, Schlägerei, Explosionen und Anschläge beinhalten oder kaum Blut floss, obwohl ihr euch wünscht, dass die präsentierten, verfilmten und abscheulichen Taten, an denen eure Augen aber Wohlgefallen finden, euch selbst und eure Lieben nicht geschehen mögen.

Durch die Filme reicht man euch keine Ideen oder Vorstellungen, sondern tägliche Praktiken des Gesetzes der Elite, nämlich vollkommen böse und gottlose Unmoral, Wollust und Sadismus.

Satan bringt all diese Unglücke in der Welt über euch und schenkt euch durch eure Filme Helden, Retter und Götter, durch die er in euren Herzen Sehnsucht nach einem Retter und Helden weckt, damit ihr aus dem von ihm hervorgebrachtem Chaos nach einem Helden hungert und ruft und euch dieser dann auch präsentiert wird.

Satan schenkt euch durch eure Filme so viele falsche Retter und Helden, damit ihr den wahren nicht erkennt, ausblendet, leugnet und vergesst, euch nach einem Retter sehnt und er sich euch eines Tages selbst als Retter offenbaren kann.

Viele Anstrengungen werden in deiner Welt unternommen, um deinen geistigen und leiblichen Tod herbeizuführen.

Nein, das kannst du dir nicht vorstellen und es nicht glauben, aber so ist es und du wirst es erfahren.

Satan ist es, der seinen Hass gegen Gott, seinen Sohn und eure Nächsten in eure Herzen sät.

Satan und seine Dämonen sind es, die euch mit ihren Gedanken und Stimmen bestürmen und mit Selbstmordgedanken bombardieren und sobald ihr nach Hilfe ruft, erklärt euch die Welt als verrückt und sperrt euch weg.

Wer Stimmen hört, der hört die finsteren Mächte, also Satan und seine Dämonen und ist nicht krank, sondern Satan erklärt diese mit Absicht zu Unglaubwürdigen und Schwerkranken, damit man nichts über seine Realität und die seiner Dämonen erfährt.

Satan ist es, der euch mit Gedanken überschüttet, damit ihr nicht mehr klar denken könnt, der euch in tiefe Zweifel stürzt, damit diese euch peinigen und quälen und euch als letzter Ausweg aus all eurem unerträglichen Leid der Weg des Selbstmordes bleibt.

Er ist es, der dich mit sexuellen Gedanken bestürmt, belästigt und reizt, dir Gedanken eingibt und dich denken lässt, dass es die deinen wären, damit du dich als unwürdig, schuldig und dreckig siehst.

Sobald du den schmalen Weg gehst, wird Satan dich arg bekämpfen, dich mit Krankheiten, Leiden, Schmerzen, Widerwärtigkeiten, Versuchungen und Prüfungen schlagen, peinigen und quälen, damit du erschrickst, dich zurückziehst und denkst, falsch zu handeln.

Und sobald du aus Angst aufhörst, den schmalen Weg zu gehen, hören seine Angriffe auf, damit du denkst, jetzt das Richtige zu tun und den wahren Weg zu gehen.

Er wird dich fordern zu prüfen, damit du unter deinen Prüfungen zusammenbrichst.

Er hält dich durch Gespräche, Unterhaltungen, Telefonate oder Chats bis in die späten Nachtstunden wach, um dich durch den Schlafmangel und Erschöpfung leichter angreifen und zu Fall bringen zu können.

So wie Satan die Unwissenheit von Eva nutzte und sie mit Weisheit über Gut und Böse lockte, so lockt er die Unwissenden, Blinden, Gierigen und Stolzen.

Satan wird dich auf dem schmalen Weg sehr oft an deine früheren Sünden erinnern, obwohl du für diese bei dem wahren Gott aufrichtig um Vergebung gebeten hast.

Satan und seine Dämonen verführen dich zum Brechen der 10 Gebote und reden dir ein, du bräuchtest sie nicht zu halten oder sie wären nicht mehr gültig, obwohl ihre Gültigkeit nie endet.

Satan und seine Dämonen trennen die Menschen durch Weltlichkeit, Lust und Stolz von Gott und seinem Christus.

Viele meinen, sie wären sicher, gerettet und in Christus, obwohl ihre täglichen Sünden, die Nachgiebigkeit gegenüber der Esslust und den niederen Leidenschaften das Urteilsvermögen verwirren und das Unterscheidungsvermögen zerstören.

Satan und seine Dämonen stellen den Menschen die Welt in ihrem anziehendsten Licht dar, damit sie ihre Schätze in dieser Welt sammeln und ihre Neigungen an irdische Dinge klammern.

Satan tut alles, damit der Mensch sich mehr ums Geld als um die Aufrichtung des Königreiches Christi und die Verbreitung der Wahrheit, die er und seine Dämonen hassen, kümmert.

Wenn es in dir spricht und sich für Gott, seinen Sohn Jesus oder den Heiligen Geist ausgibt, werde dir dessen bewusst, es ist Satan.

Wenn du Gott, den geliebten himmlischen Vater und seinen geliebten Sohn Jesus hasst, verspottest, verabscheust, auslachst, verhöhnst, kritisierst, ihnen Vorwürfe und sie zu Schuldigen für all das Elend in der Welt machst, so sei dir dessen sicher, Satan beherrscht dich.

Wenn du ständig sexuelle, quälende, peinigende, schmerzende oder widerwärtige Bilder vor deinen geistigen Augen siehst, werde dir dessen bewusst, es ist Satan.

Wenn du gerne provozierst, kritisierst, stichelst, herausforderst, dich schlägst, im Mittelpunkt stehst, über dich redest und dich präsentierst, dein Stolz und deine Ehre schnell verletzt sind, dein Ego schnell gekränkt ist oder du schnell beleidigt bist, so ist es Satan, der dich beherrschst.

Satan ist dein Feind, der nicht will, dass du die Wahrheit erkennst, das Geschenk des ewigen Lebens erhältst und er deshalb die Welt mit Lügen vollstopfte, weil er sich seit seiner Rebellion gegen Gott, den geliebten himmlischen Vater und seinen geliebten Sohn Jesus schwur, so viele Menschen wie möglich mit in den ewigen Tod zu reißen und alles dafür zu tun, damit der Mensch den Weg, die Wahrheit und das Leben nicht findet und erhält.

Deshalb auch all seine Erfindungen wie Fernseher, Kino, Radio, Internet und vieles mehr, um dich zu täuschen, zu belügen, zu betrügen, zu verwirren, dir seine Irrlehren aufzuzwingen, dich unbewusst zu lehren wie du zu essen, zu trinken, zu schlafen, zu leben, zu denken, zu glauben, zu gehorchen, zu wählen, zu folgen, wann, wie, wo und wen du zu lieben, was du zu lernen, zu verkünden, zu unterlassen, wann du zu schweigen, wann und wie du dich zu befriedigen, zu lügen und zu reagieren hast, um deine Seele zu verderben, dich vom wahren Gott zu entfernen und zu trennen.

All die Vererbungen und Krankheiten kommen durch Satan und kranke Lebensweise deiner Ahnen.

Wenn du erkrankst, blendet er dich durch seine schmeichelnden Reden, die vorgeben, nur Gutes für dich zu wollen, und du erkennst seine weiteren bösen Absichten und Vergiftungen wieder nicht.

Satan verseucht deine Nahrung mit Giften, die er Zusatzstoffe nennt, von denen er Tausende durch seine Hinterlist nicht deklariert, damit du Satans Vorhaben nicht erkennen und durchschauen kannst.

Sie wollen angeblich nur das Beste für dich, aber sie bewerben öffentlich tödliche Gifte mit unbekannten Namen, damit du ihr Handeln nicht sofort durchschaust und als blinder Kunde kaufst.

Durch all diese Gifte verdirbt Satan dein Gehirn, dein Immunsystem und deinen Leib, damit das Gehirn deine Körperfunktionen nicht mehr ordnungsgemäß steuert, dein Immunsystem immer schwächer wird, der Heilige Geist an dir nicht wirken und dich nicht als Diener Gottes verwenden kann.

Satan gab euch Tabak, Zucker, Alkohol, Drogen und Kaffee, um eure Nerven zu vergiften, euch zu betäuben, zu Süchtigen zu machen und um durch eure Ausdünstungen euch und eure Nächsten, wozu auch eure geliebten Kinder gehören, zu vergiften.

Die Mächtigen legalisieren das Töten, sie entziehen sich der Verantwortung durch heuchlerische Warnungen auf den Verpackungen ihrer tödlichen Ware, obwohl Gott sie schon in diesen Tagen heimsucht und zur Verantwortung zieht.

Wenn man angeblich nur Bestes für dich will, warum verbietet man die tödlichen Gifte nicht, auf denen man schriftlich zugibt, dass sie dich töten?

Somit bestätigen ihre heuchlerischen Reden, dass nicht du ihnen wichtig bist, sondern ihr Geld, ihr Mammon, ihr Götze, dem sie dienen, ohne zu erkennen, dass hinter diesem Satan steckt.

Satan hat den Tod an euch legalisiert und ihr seht es durch eure Blindheit nicht.

Eurem Gott Satan gebt ihr Ehre und benennt eure Firmen nach euren Idolen, nach dem von ihm erschaffenen Abgöttern.

Satan will nicht, dass ihr die Wahrheit über die Welt erfahrt, wie sie vor der Sündflut war und dass sie wegen der Sünden der Menschen geflutet wurde, weil Satan die Welt zuvor mit Sünde flutete und Gott deshalb durch eine Flut der Sünde ein Ende machte.

Aus diesem Grunde erzählt er euch, die Welt wäre viele Millionen Jahre alt, obwohl sie noch nicht einmal 6.000 Jahre alt ist, damit ihr die Wahrheit nicht erkennt und seine falschen Lehren annehmt.

Er erzählt euch nicht, dass die ausgegrabenen Skelette von großem Körperbau von der Zeit Adams zeugen, welche die Lüge der Evolution zusammenbrechen lassen würde und der Mensch erkennen könnte, dass er sich nicht weiterentwickelt, sondern degeneriert.

Satan will nicht, dass ihr erfahrt, dass all dies aus dieser Zeit stammt, damit ihr nicht erkennt und anfangt zu forschen, weil ihr dann den Ursprung, den Schöpfer und den Grund der Vernichtung fändet.

Satans Handlungen sind immer noch so subtil und deshalb nicht sofort erkennbar, weil er sich wie die Seinen als Unschuldiger darstellt, seine und die Werke seiner Sklaven seinen Gegnern zur Last legt, um sie und die Zuhörer zu verwirren, damit seine Pläne und sein wahres Wesen nicht sofort ersichtlich wird und wenn man seine und die Argumente seiner Sklaven durchschaut, wechseln sie schnell das Thema.

So wie damals die Welt wegen ihrer Sünden vernichtet wurde, wird die Welt und jeder, der ihr folgt, wegen ihrer Sünden bald wieder vernichtet werden und zwar durch den ewigen Tod.

Deshalb erzählt euch Satan, lebt euer Leben, wie es euch gefällt und genießt es in vollen Zügen.

Die Welt verschweigt euch all die Gifte, Kriege, Strahlen, das wahre Aussehen und Alter der Erde, Seuchen, Morde, vorsätzliche Lügen und Betrug, Kinderschändungen, abscheuliche satanische Rituale, all die unerträglichen Gräuel in eurer Welt, sie verharmlost und tut so vieles als nicht so schlimm ab, obwohl euer Leben immer schlimmer und unerträglicher wird.

Warum vertraust du immer wieder auf die Welt, wenn sie dir ihre Feindschaft bewies und immer wieder aufs Neue beweist?

Warum vertraust du immer noch und immer wieder auf die Welt, wenn sie nicht dir, sondern nur ihrem Egoismus dient und dir immer wieder und immer schlimmer ins Angesicht speit?

Warum vertraust du immer noch auf die Welt, wenn sie dich verhöhnt, verspottet, provoziert, dir immer wieder und noch deutlicher ihr wahres Herz aufzeigt, wie sie über dich denkt und wie sie dich sieht?

Warum suchst du Rat bei der Welt, wenn sie dich und deine Nächsten als Feinde ansieht und verkauft?

Warum schaust du auf die Welt und folgst ihrem Beispiel, wie oft willst du noch zu deinem Freund, der in Wahrheit dein Feind ist gehen, obwohl er dich mordet, bestraft, vergewaltigt, zwingt, verfolgt, bestiehlt, belügt, betrügt und vergiftet?

Was muss noch alles geschehen, wie oft muss dir dies alles noch geschehen, wie schlimm muss es noch werden, bist du erkennst, wer dich regiert und mit wem du es zu tun hast?

Was muss noch alles geschehen, bis du es begreifst und endlich anfängst, nach der Wahrheit zu suchen, damit auch du ein Freier werden kannst, nämlich frei von diesem Sklavensystem, frei von dieser Sklavenregierung, frei von all deinen Sünden.

Siehst du immer noch nicht, dass die Regierung, in der du lebst, auf Sünde aufgebaut ist und weiter auf Sünde aufbaut?

Mord, Vergewaltigung, Diebstahl, Lügen, Betrug, Ehebruch, Götzendienst und all die anderen Gräuel sind Sünden.

All das bietet euch die Regierung in dieser Welt und sie lebt euch all dies, das ihr Böse nennt, vor und ihr erhofft euch Hilfe von ihr?

Die werdet ihr von ihr nicht bekommen, nein, die werdet ihr nie bekommen.

Satan bringt fremde Feinde in euer Land und verwüstet eure Städte, doch das ist noch das Ende.

Der allmächtige Gott lässt all das, was in diesen Tagen in eurer Welt über euch kommt zu, weil ihr an eurem Götzendienst festhaltet und selbst durch Warnungen nicht erkennt, dass es euer ausschweifendes Leben ist, das all dies Übel über euch bringt, weil ihr lebt, wie ihr leben wollt, aber nicht, wie ihr sollt.

Euer ausschweifendes Leben brennt eure Kirchen nieder, reißt eure heidnischen und gottlosen Kreuze nieder und zertritt sie auf dem Boden, weil ihr satanischen Ritualen beiwohnt, an heidnischen Traditionen, also satanischen Festen wie all eure falschen Götter, Ostern, Halloween, Weihnachten, Nikolaus, Maibaum, Maitanz, Sonntagsheiligung, Freitagsheiligung, Opferfest, Lichterfest, St. Martins Tag, Allerheiligen, Allerseelen, Adventtage, Weihnachtsmarkt, Oktoberfest, Kirchweih usw. teilhabet, und Gott deshalb all das Übel wie Überfälle, Schandtaten, Vergewaltigungen, Messerstechereien, sexuelle Übergriffe, Morde und andere Gewalttaten sowie die Flüchtlingsflut durch seine Feinde über euch zulässt.

Doch anstatt umzukehren, jammert und klagt ihr, sucht die Schuld bei allen anderen, nur nicht bei euch Schuldigen, haltet weiter an euren gottlosen Politikern fest, ehrt und hofft auf sie, haltet weiter an euren Götzendiensten, Traditionen und Ritualen fest, klammert euch noch fester wie kleine Kinder an diese, obwohl all das Übel durch eure Feinde wegen eurem Götzendienst über euch kommt.

Satan und seine Dämonen haben nur deshalb Macht über euch, weil ihr euch ihren Götzen, Lehren und ihrer Herrschaft unterstellt, wodurch ihr die Macht Gottes ausschlagt und Gott euch deshalb vor ihrer Macht nicht beschützt.

Ihr lebt eure Triebe und Begierden aus, eure irrenden Herzen tun das ihnen Wohlgefällige, aber ihr wundert euch, warum die Welt so verdorben ist und fragt, warum ihr darunter leidet, was haben wir nur angestellt, wie lange soll dies noch dauern?

Bis zum Kommen des Menschensohnes wird dies zunehmen und immer schlimmer werden.

Kannst du nun besser erkennen, wer in der Welt regiert?

Siehst du nun, wem du folgst, auf wen du deine Hoffnung setzt, auf wen du vertraust, von wem du dir Besseres erhoffst, obwohl er dir bis jetzt nichts Besseres gab und geben kann und du selbst eine immer ärgere und ärgere Welt erlebst und seine Versprechungen sich als Lügen erweisen?

Siehst du nun, wer dich regiert und wessen Sklave du in Wirklichkeit bist?

Durch deinen freien Willen und dein Leben, wie es dir gefällt, gibst du Satan Macht über dich.

Sagte dir die Welt, der du vertraust, dass jeder Mensch, der vom wahren Gott nichts wissen will, automatisch ein Diener Satans ist?

Nein? Aber Gott sagt es!

Sagte dir die Welt, der du vertraust auch, dass jeder Mensch, der einen anderen Glauben als den Gauben des Herrn Jesus lebt, automatisch ein Diener Satans ist?

Nein? Aber Gott sagt es!

Du vertraust, glaubst, denkst, handelst, fühlst und lebst, wie es dir gefällt, weil dein freier Wille sich entscheidet zu leben, wie du es willst und nicht wie Gott es will.

Geschieht dein freier Wille oder Gottes Wille, wenn du die Ehe brichst?

Geschieht dein freier Wille oder Gottes Wille, wenn du deine Nächsten entehrst?

Geschieht dein freier Wille oder Gottes Wille, wenn du mordest?

Geschieht dein freier Wille oder Gottes Wille, wenn du stiehlst?

Geschieht dein freier Wille oder Gottes Wille, wenn du lügst?

Geschieht dein freier Wille oder Gottes Wille, wenn du betrügst?

Geschieht dein freier Wille oder Gottes Wille, wenn du deines Nächsten Weib oder sein Hab und Gut begehrst?

Geschieht dein freier Wille oder Gottes Wille, wenn du rauchst?

Geschieht dein freier Wille oder Gottes Wille, wenn du dich ungesund ernährst?

Geschieht dein freier Wille oder Gottes Wille, wenn du Drogen zu dir nimmst?

Geschieht dein freier Wille oder Gottes Wille, wenn du Alkohol trinkst?

Wenn all diese Werke durch deinen freien Willen geschehen, warum machst du dann Gott Vorwürfe, wenn die Krankheiten, Leiden, Qualen und all die Schwierigkeiten Folgen deines freien Willens sind und sie deine und nicht die Schuld Gottes bestätigen?

Wann willst du endlich aufwachen und gegen deinen Feind kämpfen, endlich aufhören, seine Marionette zu sein und erkennen, dass du und nicht Gott an deinem elenden und sündigen Leben schuld bist?

Nur wenn du Gott, dem geliebten himmlischen Vater und seinem geliebten Sohn Jesus folgst, kannst du gegen die Macht Satans siegreich sein.

Nicht deine Zunge bezeugt deine Zugehörigkeit, sondern dein Herz und dessen Früchte.

Deine Lippen sagen vieles, aber dein Herz offenbart den wahren Inhalt deiner Worte.

Deine Lippen mögen lieben, doch wenn dein Herz hasst, entlarven deine Lippen deine Heuchelei.

Deine Lippen täuschen und betrügen die Menschen, aber nicht Gott, weshalb er nicht auf deine Lippen, sondern in dein Herz schaut.

Deine Lippen können sich noch so oft ein Kind Gottes nennen, aber nicht deine Lippen, sondern dein Herz offenbart dich wegen deiner Sünden als ein Kind Satans.

Wie der Vater, so die Kinder.

Ist der Vater gerecht, sind es auch seine Kinder, sündigt der Vater nicht, tun auch seine Kinder nicht.

Hält der Vater die 10 Gebote, halten diese auch seine Kinder.

Ist der Vater ungerecht, sind es auch seine Kinder, sündigt der Vater, tun es auch seine Kinder.

Bricht der Vater die 10 Gebote, brechen diese auch seine Kinder.

Wie das Herz des Vaters, so auch das Herz seiner Kinder, wie das Wesen des Vaters, so auch das Wesen seiner Kinder offenbaren ihr Wahres mit der Zeit.

Bestimmte Situationen entlarven dein wahres Herz, doch du bist nicht stark, sondern zu schwach, diese zu ertragen und zuzugeben, weil dein Herz zu stolz, zu schwach und eine Marionette Satans ist.

Wie sich die sündige Natur im Leben Satans offenbart, so offenbart sich diese auch in deinem Leben, wodurch du deine Ungerechtigkeit und wahre Zugehörigkeit bestätigst.

Jeder Mensch, der durch seine sündige Natur in Sünde lebt, ist ein Kind Satans.

Erst dann, wenn du durch die göttliche Natur nicht mehr in Sünde lebst, bist du ein Kind Gottes.

Dein Herz offenbart dein wahres Wesen und deine Zunge als ein feuriges Übel, das Vieles ansteckt und vernichtet.

In dieser Welt beweist Satan sein wahres Herz, dass er keine bessere Regierung als die des wahren Gottes aufbauen kann und eine Regierung schuf, die durch eigenen Willen, Sünde, Gräuel und Elend herrscht, die Regierung Gottes und dessen Gesetz verachtet und vernichten will und Satan als Gott inthronisierte und anbetet.

Gott herrscht in Liebe, Gerechtigkeit und ohne Sünde, ebenso seine Kinder.

Satan herrscht in Hass, Sünde und Ungerechtigkeit, ebenso seine Kinder.



Flag Counter