Botschaften des 4. Boten/Engels aus der Offenbarung 18:1.

043. Sterbt, wenn ihr leben wollt!

Wer leben will, der muss sterben, damit er leben kann. Wer leben will, dessen ich muss sterben, der muss aufgeben, was er liebt, was der Welt ist. Wer leben will, der muss sterben, damit er leben kann. Denn nur, wer um meinetwillen stirbt, der wird sein Leben finden. Doch wer sein Leben in der Welt fand und das Leben, dass in seinem Herzen frohlockt und der Welt dient, liebt, der wird sein Leben verlieren.

Denn nur wer um meinet willen, wer für mich und meinen Vater und für das Evangelium, sein Leben verlor, der wird es wiedererhalten, in diesem und im nächsten Äon. Nur derjenige, der alles ließ und damit bezeugt, dass er meinen Vater und mich mehr liebt als sich selbst, als das, was ihm lieb ist, als das, was er im Herzen trug, mehr als seine Frau, seine Eltern, seine Kinder und sein Hab und Gut.

Nur der, der sein Leben verliert, für mich und für meinen Vater, nur der, der aus Liebe für mich und meinen Vater stirbt, wird leben. Denn wer in Seinem was er liebt, was aus der Welt kommt, lebt, wird sterben, doch wer für mich in eurer Welt stirbt und was er liebte lässt, der wird für meinen Vater und für mich leben. Dieser ist von den Toten zu den Lebendigen übergetreten, dies durch meinen Geist. Denn ihr könnt aus euch heraus nichts vollbringen, denn wenn ihr dies tun könntet, würdet ihr euch rühmen und einer würde den anderen übertreffen wollen.

Doch damit dies nicht geschieht und weil ihr es aus euch heraus nicht könnt, weil ihr euch nicht retten könnt, weil ihr durch euren Abfall zu tief gesunken seid und was das Gesetz fordert nicht vollbringen könnt, tut mein Geist in euch dies alles, damit ihr sterben könnt, um zu leben.

Denn nur der, der mir folgt, der lebt und der, der der Welt folgt, der ist tot. Dieser muss erst sterben, damit er durch mich leben kann. Sterbt, sterbt wenn ihr leben wollt und lebt, lebt in eurem Leben, dem Leben der Welt, wenn ihr sterben wollt. Seid gesegnet und Friede sie mit euch

Amen

Empfangen am 16.06.2015

Scroll to Top

Die letzten Tage dieser welt sind angeborchen!

... Tut Buße, denn das Himmelreich ist nahe herbeigekommen!
Matthäus 3:2

Der geliebte himmlische Vater und sein geliebter Sohn Jesus lieben jeden Menschen und wollen jeden von ihnen herzlich in ihr Reich einladen und bei der Wiederkunft empfangen.

Möchtest du es auch?