Botschaften Gottes und Jesu sind persönliche Botschaften von Gott Vater und Jesus

Die Botschaften des 4. Engels aus der Offenbarung 18:1 an das Volk Gottes.

074. Schaue nicht auf das Äußere, sondern auf das Innere.

Entschuldige bitte, dass du das Video und Hörbuch nicht vorfindest.
Sie werden überarbeitet und nach Fertigstellung wieder bereitgestellt.
Danke sehr für das Verständnis.
Der geliebte himmlische Vater möge dich und deine Nächsten segnen und erretten.
Im Namen des geliebten Herrn Jesus sei Vater gedankt.
Amen

Botschaft als Hörbuch in MP3

00.00
074. Schaue nicht auf das Äußere, sondern auf das Innere.
  • 074. Schaue nicht auf das Äußere, sondern auf das Innere.

Botschaft als Text

Achte nicht auf dein Äußeres, sondern achte auf dein Inneres. Was nützt es, wenn du dich äußerlich schön kleidest, doch das Innere das Gegenteil von dem Äußeren ist? Wer im Lichte und in Wahrheit wandelt, dessen Schönheit wohnt im Inneren. Deshalb schauet nicht auf das Äußere, sondern auf das Innere, das ihr nur durch das Wort, das Geist und Leben ist, erkennen könnt. Es ist nicht wichtig wie schön ein Mann, eine Frau oder ein Kind ist. Beurteilt nicht nach dem Äußeren, denn viele Menschen unter euch schmücken sich äußerlich, um das Innere zu kaschieren, um nicht aufzufallen, wie verschmutzt sie innerlich sind.

Kleidet eure Herzen, kleidet eure Herzen mit der Schönheit Gottes. Lasst eure Herzen leuchten, was ihr nur tun könnt, wenn ihr im Worte Gottes und in meinem Worte wandelt. Denn mein Bruder, meine Schwester und meine Mutter werden nur die, die meine Worte hören und sie tun und wer in meinen Worten wandelt, wer meine Worte hört, sie tut, sie zu seinem Leben macht, dieser ist ein wahrer und mein Jünger. Viele denken, je mehr äußerlichen Schmuck sie anziehen, umso schöner werden sie. Sie täuschen sich durch ihre Blindheit, sie sehen nicht wie nackt sie sind.

Der Mann und die Frau tragen ihren Schmuck im Herzen, das vom Himmel gesandt und ins Herz gelegt wird. Lasst euch nicht von dem Äußeren täuschen, sondern blickt in das Innere, damit ihr den wahren Menschen seht. Lasst euch nicht von ihren Worten täuschen, sondern vergleicht sie mit dem Worte Gottes, damit ihr ihren wahren Geist erkennen könnt. Lasst euch nicht von ihren Blicken täuschen, lasst euch nicht durch ihre Werke täuschen, sondern schaut auf ihre Früchte und ihr werdet erkennen, ob sie im Worte Gottes wandeln.

Denn das Wort Gottes ist mehr als Brot und wer sich von diesem Brot ernährt, das von Gottes Mund kommt, dessen Früchte werden dem Worte Gottes gleichen. Gleichen sie diesem nicht, so seht ihr die Früchte des Falschen. Reden sie was geschrieben steht, leben sie was geschrieben steht, so seht ihr ihre wahren Früchte, ihr wahres Herz, die Schönheit ihres Herzens. So lasset euch nicht täuschen und schauet nicht auf das Äußere, lasset euch nicht blenden von ihrem Gold und Silber, das an ihnen hängt, lasset euch nicht täuschen von der Seide die sie tragen, von der Baumwolle die sie anziehen, von der Kleidung durch die sie sich hervortun wollen.

Lasset euch nicht blenden, denn nur einer blendet, nur einer blendet und nur einer lässt sehen. Nur einer öffnet die Augen, mein Vater und nur einer blendet, Satan selbst. Nicht das Äußere, sondern das Innere zeugt von deinem Herzen. Schaue nicht auf das Äußere, sondern schaue auf das Innere, denn meine Worte sind Leben und Geist. Wer in meinen Worten nicht wandelt, der lebt nicht und mein Geist ist nicht auf all seinen Wegen. Deshalb sage ich euch. Lasset euch nicht blenden und schauet genauer hin, schauet genauer hin.

Prüfet durch die Worte Gottes und durch meine Worte. Nehmt sie in euren Herzen auf und laßt sie blühen, laßt sie wachsen, laßt sie zu eurem Leben werden, damit ihr zu einem Baume der Wahrheit und des Lichtes werdet, damit ihr leuchtet, damit ihr in der Welt leuchtet, damit die, die im finsteren leben euer Licht sehen, zu euch kommen und durch euch ebenso das Licht empfangen. Wachet, wachet, wachet mein Volk. Sei gesegnet und Friede sie mit dir. Amen

Empfangen am 03.10.2015

Scroll to Top