Botschaften-an-das-Volk-Gottes

Botschaften des 4. Boten/Engels aus der Offenbarung 18:1.

079. Prüfung findet in schlechten, wie in guten Tagen statt.

Geprüft wirst du nicht nur in deinen schlechten, sondern auch in deinen guten Tagen. In den schlechten, wenn du denkst, dass der heilige Geist dich verlassen hat, wenn du Gedanken empfängst, die dir nicht gefallen, wenn in dir die Angst aufsteigt und du dich fragst wo diese herkommt, wenn du durcheinander bist und dich fragst, wie du zurechtkommen sollst, wenn Tage über dich hereinbrechen, die deine Gedanken verfinstern, dir deinen Glauben stehlen wollen, dir deinen Glauben verdrehen, dies sind die Tage, die Schlechten, in denen dein Glaube geprüft wird.

Doch auch in den guten wirst du geprüft, dann wenn der heilige Geist dich durch die Frucht zur Ruhe bringt, du in Frieden und in Freude und in Liebe lebst, dann schaut man auf dich, wie du Gott und seinen Sohn Jesus suchst, wie sehr du sie liebst, wie sehr du auf den himmlischen Vater und seinen lieben Sohn Jesus schaust. Dann wird auf dich geschaut, wie sehr du die Nähe derer suchst, von denen du sprichst, dass du sie liebst. So wie in den schlechten Tagen geprüft wird, wie sehr du vertraust, wie sehr du liebst, so wird auch in den guten Tagen geprüft, wie sehr du liebst und wie sehr du vertraust.

Doch in den schlechten Tagen, in den die Kämpfe stattfinden, diese gründen deinen Glauben, denn durch die Kämpfe wird der Glaube stärker, denn durch die Kämpfe bestätigst du deinen Glauben und dein Vertrauen an den, den du liebst und durch diese wird dann in den guten Tagen deine Liebe und dein Vertrauen um vieles größer. So wie du die Liebe zu deinem Partner beweist, wenn die schlechten Tage sind, du dich vor ihn stellst, um deinen Partner zu behüten, so zeigst du deinem Partner auch in guten Tagen, wenn du dich vor ihn stellst und ihm deine Liebe offenbarst, nicht nur durch Worte, sondern durch Taten, denn nicht durch Worte entsteht Liebe, nicht durch Worte entsteht Gemeinschaft, sondern durch Taten.

Denn wenn ich jemandem sage, ich liebe dich, aber begehre einen anderen, so ist meine Liebe geheuchelt. Wenn ich jemandem sage, ich vermisse dich, aber suche ihn nicht, wenn die Zeit gekommen ist, er sich mir nicht naht, dann sind meine Worte geheuchelt.

Doch suche ich ihn, wenn ich längere Zeit von ihm nichts vernahm, gehe ich auf ihn zu und pflege Gemeinschaft mit ihm, weil ich ihn brauche, weil er mir fehlt, weil ich ihn liebe suche ich seine Nähe, suche ich seine Gemeinschaft, suche ich sein Herz, damit dieses bei mir ist, mich tröstet und Liebe spendet, mich mit Freude erfüllt und ich ihm sagen kann, ich liebe dich, denn du bist für mich da, wenn ich dich nicht sehe, du bist für mich da, wenn ich zu dir komme, du bist für mich da, wenn ich nicht an dich denke, du bist für mich da, wenn ich zu dir aufschaue, du bist für mich da, wenn ich traurig bin, du bist für mich da, wenn ich lache, du bist für mich da, wenn ich weine, du machst mich glücklich, erfüllst mich mit Freude und magst mich so wie es dir gefällt.

Das ist wahre Liebe. Eine wahre Gemeinschaft, eine wahre Partnerschaft geht Höhen und Tiefen. Wahre Freunde trennen sich nicht. Kein Weg, keine Kreatur und keine Macht kann wahre Freunde trennen, nein, unmöglich. Wahre Liebe, die wahre Liebe kann nicht getrennt werden. Jeder wird für sich selbst geprüft, in schlechten, wie in guten Tagen. An beiden beweist du wen du liebst, wem du vertraust und wen du suchst.

Spreche nicht nur darüber, sondern tue es. Es ist wichtiger es zu tun, als mit anderen darüber zu reden. Lasse deine Linke nicht wissen, was deine Rechte tut, sondern lasse deinen Worten Taten folgen, damit die Gemeinschaft zu dem Höchsten und zu seinem lieben Sohn Jesus, dich mit Liebe und Frieden erfüllt und du eine Gemeinschaft aufbauen kannst, die dich nach Hause, in das Reich Gottes, in das Königreich führt. Wahre Liebe besteht nicht aus Worten, sondern aus Taten. Seid gesegnet und Friede sie mit euch. Amen

Empfangen am 10.10.2015

Scroll to Top

Gottes Gericht tagt!
Die letzten Tage sind angeborchen!
Jesus kommt bald!

… Tut Buße, denn das Himmelreich ist nahe herbeigekommen!
Matthäus 3:2

Der geliebte himmlische Vater und sein geliebter Sohn Jesus lieben jeden Menschen und wollen jeden von ihnen herzlich in ihr Reich einladen und bei der Wiederkunft empfangen.
Möchtest du es auch?