Botschaften des 4. Boten/Engels aus der Offenbarung 18:1.

063. Ist der Herr Jesus das Ende der 10 Gebote?

Die herausgerufene Gemeinde wird in diesen Tagen vollendet. Der Leib Christi wird, durch den Geist Christi, vollendet. In dir fängt der Glaube durch Jesus, den Christus, an und findet durch diesen auch sein Ende. Deshalb ist der Herr Jesus das Ende des Gesetzes, weil das, was am Berg Sinai gegeben wurde, endet im Herrn Jesus. Denn, was das Gesetz am Berg Sinai, nicht in deinem Herzen erfüllen konnte, erfüllt der Geist Christi in dir. Am Berg Sinai konnten nur die Buchstaben angeschaut werden, die dich zu Tode bringen, die in dir die Sünde entfachen, dir die Sünden aufzeigen, weil du erst durch dieses Gesetz siehst, wie sündig und schuldig du bist.

Doch durch den Geist Christi werden diese Buchstaben des Steines auf dein Herz gedrückt und werden zu Buchstaben des Fleisches. Nur durch den Herrn Jesus seinen Geist, findet die Sünde und der Tod ein Ende. Nur durch den Herrn Jesus, findet das geistliche Leben einen Anfang und die Begierden des Fleisches werden beendet. Nur durch den Herrn Jesus, finden die Gedanken ihren Gehorsam durch den Geist Christi. Deshalb sandte Vater seinen geliebten Sohn Jesus, damit durch seinen geliebten Sohn zu Ende gebracht werden kann, was am Berg Sinai angefangen wurde. Nur durch den Geist Christi, findet die Sünde in dir ihr Ende. Nur durch den Geist Christi, findet dein Geist das ewige Leben. Nur durch den Geist Christi, hast du Zutritt zu Vater in den Himmeln. Nur durch den Geist Christi, kannst du die 10 Gebote lieben, ehren und halten.

Nur durch den Geist Christi, erkennst du den einen, alleinigen und wahren Gott und den er sandte, Jesus den Christus. Nur durch den Geist Christi, glaubst du, wie es geschrieben steht. Nur durch den Geist Christi, wirst du in der Wahrheit gelehrt. Nur durch den Geist Christi, lebst du in Wahrheit. Nur durch den Geist Christi, werden die Werke des Fleisches zu Ende gebracht. Nur durch den Geist Christi, wirst du von neuem geboren. Nur durch den Geist Christi, wirst du eine neue Schöpfung, eine neue Kreatur, ein neuer Mensch, an dem alles neu wird, alles. Nur durch den Geist Christi, kannst du leben und der Tod, sowie die Sünde, wurden zu Ende gebracht. Der Herr Jesus ist das Ziel. Der Herr Jesus ist das Ziel der herausgerufenen Gemeinde, so zu werden wie der Herr Jesus, damit unser himmlischer Vater, in seinen Kindern, seinen geliebten Sohn sieht.

Deshalb steht geschrieben, dass der Herr Jesus das Volk Gottes, von ihren Sünden reinigt. Wenn du von den Sünden gereinigt wurdest und du rein und makellos bist, wurde in dir die Sünde und der Tod beendet, zu Ende gebracht. Das heilige Volk, die herausgerufene Gemeinde, wird in diesen Tagen vollendet, vollkommen, heilig und makellos. In ihr wird vollendet, was das Gesetz am Berg Sinai gab. Nur durch den Geist Christi, kannst du zu einem Kinde Gottes werden, von neuem geboren werden, nicht mehr sündigen, reine Gedanken haben, die Frucht des Geistes Frieden, Freude, Freundlichkeit, Güte und Barmherzigkeit erleben. Nur durch den Geist Christi, erst dann, erlebst du die Früchte des Geistes. Nur der Herr Jesus kann in dir vollenden, was am Berg Sinai gegeben wurde. Nur durch den Herr Jesus, findet in dir die Sünde und der Tod das Ende. Nur durch den Herr Jesus, kann in dir die Sünde und der Tod beendet werden.

Denn wenn dies geschieht, wurde das Ziel erreicht, weshalb der Herr Jesus kam, damit er in dir vollendet, beendet, und zum Ziel bringt, was Gott Vater in seinem Gesetz fordert. Der Geist Christi bringt die Sünde und den Tod zu Ende, erfüllt in dir was das Gesetz fordert und als Ziel wirst du das Reich Gottes betreten. Das Gesetz fing am Berg Sinai an, und findet sein Ende im Geiste Christi. Deshalb tötet der Buchstabe, als er gegeben wurde, weil die Sünde und der Tod erkannt wurden, doch in Jesus findet dieses sein Ende, weil sein Geist lebendig macht. Erst, wenn du durch den Geist Christi lebendig gemacht wurdest, weil der Geist Christi in dir erfüllt, was die Buchstaben fordern, bist du frei von der Sünde und dem Tod, weil der Herr Jesus dich von der Sünde und dem Tod befreit, in dir erfüllt, was das Gesetz fordert und du durch den Geist Christi nicht mehr sündigst und somit von der Sünde frei bist, weil durch den Geist Christi, in dir, keine Sünde mehr herrscht.

Doch nur durch den Geist Christi, kann in dir die Sünde und der Tod das Ende finden. Doch nur durch den Geist Christi, kannst du in das Reich Gottes kommen. Doch nur durch den Geist Christi, kannst du von neuem geboren werden. Doch nur durch den Geist Christi, wirst du zu einem Kindlein Gottes. Finde dein Ziel, finde das Ende, finde die Wahrheit, damit auch du vollendet werden kannst. Erst wenn die Sünde in dir beendet wurde, dass durch Christus geschehen kann und dir dadurch der Geist bezeugt, dass der Geist der Wahrheit, der Geist Christi in dir lebt, erst dann weißt du, dass du ein Kind Gottes bist, erst dann weißt du, das du von neuem geboren wurdest, dass der, der in dir anfing, dass zu Ende brachte, was das Gesetz fordert.

Denn das Gesetz fängt damit an, dass es dir die Sünde aufzeigt, dich zum Sünder macht, denn ohne das Gesetz, könntest du die Sünde nicht erkennen. Denn erst durch das Gesetz erkennst du deine Sünden und durch den Geist Christi, das ein Stückwerk ist, wird Tag für Tag in dir dein Charakter gebildet, du stirbst Tag für Tag ab und kommst dem himmlischen Vater und seinem Sohn immer näher. Je näher du ihnen kommst, umso mehr erkennst du, wie unvollkommen du bist, umso mehr Mühe gibst du dir und bittest den himmlischen Vater um Reinigung, um Hilfe, um seine Hand und der himmlische Vater reinigt dich durch seinen Sohn, von all dem, was ihm nicht gefällt.

Der Geist Christi, erfüllt in dir, was der himmlische Vater in seinem Gesetz fordert, damit du seinem geliebten Sohn immer ähnlicher wirst, damit du immer mehr stirbst und Jesus der Christus in dir immer mehr lebt. Je mehr der Herr Jesus in dir lebt, umso mehr Fleisch isst du vom Herrn, umso mehr Blut trinkst du vom Herrn. Und je mehr vom Fleische Christi und seines Blutes in dir lebt, in deinen Adern fließt und in deinem Fleische wohnt, umso mehr wirst du dem Herrn Jesus Christus ähnlich, wirst wie er, so wie er gewandelt ist, vollkommen, heilig und ohne Sünde.

Erst, wenn es dir so ergeht, wurdest du so wie es Vater und seinem Sohne gefällt, wurdest du vollendet, von der Sünde gereinigt, die Sünde in dir zu Ende gebracht. Täuschet euch nicht, täuschet euch nicht, denn viele unter euch sagen: Der Herr Jesus kam zum Erfüllen, und er ist das Ende des Gesetzes. Der Herr Jesus kam, damit erfüllt wird, was geschrieben wurde, was die Propheten angesagt haben, was durch die Propheten niedergeschrieben wurde. Der Herr Jesus kam nicht zum Erfüllen, damit ihr nicht mehr halten müsst. Der Herr Jesus kam nicht und hat das Gesetz, die 10 Gebote, beendet.

Durch meinen Tod wurden die Feste und die Satzungen beendet, denn sie waren nur ein Schatten und ich das Wesen davon. Wenn ich das Gesetz beendet hätte, hätte ich zu der Frau, als sie sündigte und zu dem Mann, als ich ihn heilte, nicht gesagt: Gehe hinfort und sündige nicht mehr. Wenn ich das Gesetz beendet hätte, hätte ich nicht gesagt: Kein Strichlein und Jota werden am Gesetz fallen, bis alles geschehen ist. Geschah schon alles? Wer Augen hat, der sieht und sieht, dass dies noch nicht geschah. Ebenso sagte ich: Eher wird Himmel und Erde vergehen, bevor ein Strichlein und Jota geändert wird.

Wer Augen hat der sehe. Sind der Himmel und Erde vergangen? Nein. Ich lehrte, jeder, der die Gebote lehrt und sie tut, ist groß im Himmelreich, doch wer sie nicht lehrt und nicht tut, ist der Kleinste. Als man mich fragte, was muss ich tun, um ewiges Leben zu erhalten, sagte ich: Was siehst du? Was steht geschrieben im Gesetz? Was liest du? Halte die Gebote, es sind die 10, so wirst du leben. Denn die Liebe zu Gott sind die ersten 4 Gebote auf der linken Steintafel, die Liebe zu seinem Nächsten, sind die letzten sechs Gebote auf der rechten Steintafel. Deshalb werden die Gebote, die auf dem Stein niedergeschrieben wurden, auf eure fleischernen Tafeln aufgedrückt.

Deshalb werden sie in eure Herzen gelegt, damit ihr nicht mehr schauen, sondern leben dürft, was geschrieben wurde. Damit der Buchstabe euch nicht tötet, sondern euch lebendig macht. Damit ihr sie nicht mehr schaut, sondern sie in euch leben, in euch leben. Deshalb macht der Geist lebendig, damit der Buchstabe nicht mehr tötet. Oh Volk, oh Volk, ihr geht am Mangel der Weisheit zu Grunde. Ihr haltet euch leider für zu weise, ihr haltet euch leider für sehend, ihr denkt ihr geht den schmalen Weg, obwohl ihr den breiten wandelt. Und deshalb, weil ihr denkt, dass ihr sehend seid, weil ihr denkt, dass ihr gerettet seid und den schmalen Weg geht und nicht erkennen könnt, dass ihr doch elend und arm seid, werdet ihr verloren gehen.

Denn wahrlich, wahrlich, wer nicht von neuem geboren wird, wird das Reich meines Vaters nicht sehen. Erst wenn die Sünde in dir zu Ende gebracht wurde, erst wenn ich in dir die Sünde und den Tod beendete, erst wenn in dir, das, was durch Adam und Eva, als sie ausgetrieben wurden, den Anfang nahm, erst wenn in dir das zu Ende gebracht wurde, erst dann bist du wieder so, wie Adam und Eva waren, bevor sie ausgetrieben wurden und kannst in das Reich Gottes eintreten, nicht eher. Wer denkt, er wurde durch eine Wassertaufe von neuem geboren, hält aber die 10 Gebote nicht, wozu auch der Sabbat gehört und das Siegel Gottes ist, der denkt nur, er wäre von neuem geboren, der denkt es nur, aber er ist es nicht. Wer mich, den Herrn Jesus zu Gott macht, der wurde nicht von neuem geboren, weil er nicht erkennen kann, wer der wahre, alleinige, Gott ist.

Denn dies ist das ewige Leben, dass sie dich, den allein wahren Gott erkennen, dich, dich den alleinigen, der, der mich den Herrn Jesus, sandte. Doch ihr könnt diese Worte nicht verstehen, weil der Gott dieser Welt, Satan selbst, euch blendet. Gehe zu meinem Vater, bete zu meinem Vater, in meinem Namen, im Namen des Herrn Jesus Christus. Bete nicht zu mir, sondern nur zu meinem Vater. Bete um Vergebung deiner Sünden, bitte um den heiligen Geist, damit du empfangen kannst, durch diesen gelehrt und in Wahrheit geführt wirst, damit du erkennen kannst, dass der alleinige und wahre Gott mein Vater ist, neben dem kein anderer Gott ist und war.

Es steht geschrieben, dass kein anderer Gott auf Erden und im Himmel, neben meinem Vater ist. Ich bin jetzt im Himmel, im Reiche Gottes. Und wenn Vater sagt, dass auf Erden und im Himmel kein anderer Gott neben ihm ist, dann kann ich doch kein Gott sein. Öffnet, öffnet eure Augen und eure Ohren, bittet um die Augensalbe, damit ihr sehen könnt, denn wenn ihr nicht seht, obwohl ihr euch für sehend haltet, werdet ihr umkommen. Wenn du noch sündigst und du dir dessen bewusst bist, dass du die 10 Gebote brichst, so lebst du noch in der Sünde und im Tod, so bist du noch ein Sklave Satans, Sklave der Sünde, denn dass, was du tust, dessen Sklave bist du. Lebst du noch im Fleisch und sündigst, bist du ein Sklave Satans. Lebst du im Geiste und sündigst nicht mehr, bist du ein Sklave Gottes, meines Vaters.

Täuschet euch nicht, ihr werdet nicht erst verwandelt, wenn ich gekommen bin, sondern ihr werdet verwandelt, bevor ich komme, damit ihr, wenn ich komme, vollendet seid, euer Glaube, so wie er geschrieben steht, zu Ende gebracht wurde. Denn, wenn die Sünde in dir entfacht wurde, ist es der Anfang davon, damit du siehst welchen Weg du gehen musst, damit der wahre Glaube dich zum Ziel, zum Ende bringen kann. Erst wenn die Sünde und der Tod in dir beendet wurden, erst wenn der wahre Glaube in dir das Ende fand, erst wenn du nicht mehr sündigst und durch mich, den Herrn Jesus wandelst, erst dann wurdest du von neuem geboren, nicht eher. Seid gesegnet und Friede sie mit euch.

Empfangen am 05.09.2015

Scroll to Top

Die letzten Tage dieser welt sind angeborchen!

... Tut Buße, denn das Himmelreich ist nahe herbeigekommen!
Matthäus 3:2

Der geliebte himmlische Vater und sein geliebter Sohn Jesus lieben jeden Menschen und wollen jeden von ihnen herzlich in ihr Reich einladen und bei der Wiederkunft empfangen.

Möchtest du es auch?