Hölle,

eine der vielen Lügen Satans

und seiner Kinder!



Hölle, eine der vielen Lügen Satans und seiner Kinder

Jesus hat das Wort Hölle nie benutzt!

Das Wort Hölle ist eine Erfindung der Hure Babylon, der Römisch Katholischen Kirche

 

Hölle, eine der vielen Lügen Satans und seiner Kinder

 

Was jetzt in der Bibel steht, ist nicht immer das, was Gott hat aufschreiben lassen.

So haben weder Jesus noch seine Jünger je das Wort Hölle benutzt.

Das kann jeder selber in der griechischen Grundschrift nachprüfen!

Konkordante Bibel = Wörtliche Übersetzung aus dem Griechischen.

Hier oben rechts einstellbar:


www.bibel-aktuell.org


Einen Ort als Hölle ewiger Qualen gibt es nicht.

Das Gericht Gottes ist ein zeitlich begrenztes Ereignis, das Gericht Gottes, das verbrennen aller Gottlosen, von allem Gottlosen.


Der sadistische, satanische Glaube an eine Hölle

 

Wer glaubt und sagt, das es eine Hölle gibt, einen Ort ewiger Qualen, der sagt damit, das Gott ein Sadist ist, der sich ewig daran ergötzt, wie kleine Kinder und viele andere Menschen ewig sadistisch gequält werden.

Somit wird ein Mensch, der ein satanisches Bild von Gott hat, nicht in das Himmelreich kommen können.

 

Ihr, die ihr sagt, es gibt eine Hölle als Ort der Qualen, habt einen perversen, sadistischen, satanischen Glauben und Charakter!

Ihr möchtet, das andere Menschen ewig gequält werden und ihr euch daran im Himmel ewig ergötzen könnt.

Ihr seid aber selber vollkommen gottlose Sünder, Kinder des Teufels, Antichristen, die ein jämmerlicher Tod erwarten wird!

 

Wer Gott kennt, wer seine Schrift, die Bibel, kennt, der weiß auch, daß das Wort Hölle gar nicht in den Grundschriften existiert.

Diese Wahrheit können die Menschen, die von Satan geleitet werden, nicht erkennen, da diese es auch gar nicht interessiert, was in den Grundschriften steht, ihnen reichen die gefälschten Bibeln der Kirchen, passen sie doch besser in ihr gottloses Leben.

 

In Gottes Gegenwart kann Negatives nicht existieren, in keinerlei Form und deswegen wird es nach der Vernichtung Satans und aller Gottlosen, auch keine Hölle geben können.

Satan selber hat die Lüge einer Hölle erfunden.

 

Die Hölle ist eine Erfindung der gottlosen Kirchen, geleitet durch Satan selber, um Gott in ein falsches Licht zu rücken, um die Menschen zu verdummen, zu erpressen und um sie um ihr Hab und Gut zu bringen.

 

Menschen, die darauf bestehen, das es eine Hölle gibt, zeigen damit ihre extrem niedere Gesinnung an.

Während sie selber täglich sündigen und sich auch nie zu Jesus bekehren werden, was auch die meisten Menschen betrifft, die sich heute Christen nennen, also den ewigen Tod erleiden werden, wünschen sie sich, wollen sie unbedingt, das andere Menschen, von denen sie meinen, sie sind ja so viel schlechter als sie selber, auf ewig gequält werden um dann auf ewig auf diese herabsehen zu können und sich daran zu ergötzen.

Welch eine satanische und gottlose Widerwärtigkeit!

 

„Der Fürst der Finsternis stellt durch seine Diener Gott als einen rachsüchtigen Tyrannen dar und erklärt, dieser verstoße alle, die ihm nicht gefallen, in die Hölle, wo er sie auf ewig seinen Zorn fühlen lasse, und ihr Schöpfer blicke, während sie unaussprechliche Qualen erdulden und sich in den ewigen Flammen vor Schmerzen krümmen, mit Befriedigung auf sie nieder. Auf diese Weise bekleidet der Erzfeind den Schöpfer und Wohltäter des Menschengeschlechts mit den Eigenschaften, die er selbst besitzt. Grausamkeit ist satanisch. Gott ist die Liebe, und alles, was er schuf, war rein, heilig und lieblich, bis durch den ersten großen Empörer die Sünde hereingebracht wurde.“

 

Auszug aus

Der große Kampf

Kapitel 33

Ellen Gould White

 

Ellen G. White – Eine Prophetin Gottes

Bücher von Ellen Gould White als PDF

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/buecher-von-ellen-g-white.php



Flag Counter