Götzendiener werden das Reich Gottes nicht sehen!



Götzendiener werden

das Reich Gottes

nicht sehen!



Wer ist ein Götzendiener?

Der, der andere Götter als den wahren Gott, den Vater des Herrn Jesus anbetet.

Der, der Statuen anbetet und sie ehrt, wie z.B. die Statue vom gekreuzigten Jesus, die Statue der Maria, den Stein - die Kaaba, die Steinmauer im Staat Israel oder Tiere, Menschen usw.



Gott sagte:

So bewahret nun eure Seelen wohl, … daß ihr nicht verderblich handelt und euch irgend ein gemeißeltes Bild machet, irgend eine männliche oder weibliche Figur, 5.Mose 4:15-16



Warum dienst du deinen fremden Göttern Jesus und Maria und betest sie an?

Warum dienst du der angeblichen Mutter Gottes Maria und einem toten Jesus am Kreuz, obwohl Gott sagte, dass du dir keine männliche oder weibliche Figur machen und sie nicht anbeten sollst?



Gott sagte:

oder das Bild eines Reptils, das auf dem Erdboden kriecht, oder der Fische, die im Wasser unter der Erde sind; 5.Mose 4:18



Das Symbol des Fisches, das ihr an euren Autos und in euren Kirchen anbringt, euer heidnisches Ostern, an dem ihr eure Hasen und Eier ehrt sowie all die Fischkopfbedeckungen, die eure Führer tragen, sind Götzendienst.



Gott sagte:

daß du deine Augen auch nicht gen Himmel hebest, und die Sonne und den Mond und die Sterne und das ganze Heer des Himmels beschauest und dich verführen lassest, sie anzubeten und ihnen zu dienen, die doch der HERR, dein Gott, allen Völkern unter dem ganzen Himmel zugeteilt hat. 5.Mose 4:19



Warum heiligst du am Sonntag, dem ersten Tag der Woche, den römischen Sonnenkult, der zur Anbetung der Sonne dient, anstatt den von Gott gebotenen Sabbat, den siebenten Tag?



Doch ihr tut all diese Gräuel und all diesen Götzendienst und von Gott Verbotenes und wundert euch, warum all das Übel über euch kommt?



Gott sagte:

So hütet euch nun, daß ihr des Bundes des HERRN, eures Gottes, den er mit euch gemacht hat, nicht vergesset und euch nicht Bilder machet von irgend einer Gestalt, was der HERR, dein Gott, dir verboten hat. 5.Mose 4:23



Ihr habt euch Bilder, ein Bildnis gemacht wie das Volk in der Wüste das goldene Kalb, diese Jesus am Kreuz und Maria genannt und betet sie an.



Aber was sagte Gott?

Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen, weder dessen, das oben im Himmel, noch dessen, das unten auf Erden, noch dessen, das in den Wassern, unterhalb der Erde ist. Bete sie nicht an und diene ihnen nicht; denn ich, der HERR, dein Gott, bin ein eifriger Gott, der da heimsucht der Väter Missetat an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied derer, die mich hassen, 2.Mose 20:4-5



Denkt ihr wirklich, wenn ihr eure Bilder Gott oder Jesus nennt, dass diese zu Gott und Jesus werden?

Nein!

Aber genau das, was ihr nach Gottes Anweisungen nicht tun solltet, habt ihr getan und ihr tut es tagtäglich!

Aus diesem Grund kommen auch all die Strafgerichte über euch, die nicht aufhören oder abnehmen, sondern bis zum Kommen des Herrn Jesus immer mehr zunehmen werden.



Die Mose gegebenen Gebote gelten bis heute und für jeden Menschen.

Laßt uns die Summe aller Lehre hören: Fürchte Gott und halte seine Gebote; denn das soll jeder Mensch! Prediger 12:13



Der von euch zum Gott gemachte Jesus und eure angebliche Erlöserin Maria sind Gestalten bzw. Götzen, die Satan einführte und die ihr bewusst oder unbewusst verehrt oder anbetet.



Eure Kirchen werden deshalb niedergebrannt und vernichtet, weil Gott seine Hand zurückzieht und euch nicht schützt, da ihr durch euren Götzendienst unter der Herrschaft Satans lebt.



ja, alle diese Völker werden fragen: Warum hat der HERR diesem Lande also getan? Was bedeutet dieser gewaltige, grimmige Zorn? Dann wird man antworten: Weil sie den Bund des HERRN, des Gottes ihrer Väter, verlassen haben, den er mit ihnen schloß, als er sie aus Ägyptenland führte; und weil sie hingegangen sind und andern Göttern gedient und sie angebetet haben, Göttern, die sie nicht kannten, und die er ihnen nicht zugeteilt hat. Darum entbrannte der Zorn des HERRN über dieses Land, daß er über sie alle Flüche kommen ließ, die in diesem Buche geschrieben sind! 5.Mose 29:24-28



Und es wird geschehen, wenn du diesem Volke alle diese Worte verkündigen wirst, so werden sie zu dir sagen: Warum hat der HERR all dieses große Unglück über uns geredet? Was für eine Missetat und was für eine Sünde haben wir wider den HERRN, unsern Gott, begangen? 
So antworte du ihnen: Darum, weil mich eure Väter verlassen haben, spricht der HERR, und fremden Göttern nachgefolgt sind und ihnen gedient und sie angebetet, mich aber verlassen und mein Gesetz nicht gehalten haben! Und ihr habt die Bosheit eurer Väter übertroffen; denn siehe, ein jeder unter euch folgt dem Starrsinn seines bösen Herzens und ist mir nicht gehorsam. Jeremia 16:10-12



Was sagen eure Führer, denen ihr vertraut?

Ihr sollt den Sonntag (den ersten Tag der Woche), den Tag der Sonne ehren und an diesem ruhen, anstatt nach Gottes Gebot am Sabbat, dem siebten Tag (von Freitag Sonnenuntergang bis Samstag Sonnenuntergang).



„Alle Richter und Einwohner der Städte, auch die Arbeiter aller Künste, sollen am ehrwürdigen Tag der Sonne ruhen."
Corpus juris Civills, II Codex Justinianus, III, 12, 2



Rom ist die Quelle des Sonnenkultes Namens Sonntag.

„Auf Grund einer wohlüberlegten pastoralen Eingebung sah sich nämlich die Kirche veranlaßt, die Bezeichnung »Tag der Sonne« — ein Ausdruck, mit dem die Römer diesen Tag benannten und der noch in einigen modernen Sprachen aufscheint — für den Herrentag zu christianisieren; dadurch sollten die Gläubigen von Sitzungen des Sonnenkultes, wo die Sonne als Gott verehrt wurde, abgehalten und die Feier dieses Tages auf Christus, die wahre »Sonne« der Menschheit, ausgerichtet werden. Der hl. Justinus gebraucht, wenn er an die Heiden schreibt, die gängige Terminologie, um zu vermerken, daß die Christen ihre Versammlung »am Sonnentag« abhielten, aber der Bezug auf diesen Ausdruck gewinnt nun für die Gläubigen einen neuen, vollkommen evangelischen Sinn.“
PAPST JOHANNES PAUL II., DIES DOMINI, Absatz 27



Welch eine arglistige und satanische Täuschung!

Rom gibt zu, dass der Sonntag von der Verehrung des Sonnenkultes zur Verehrung Christi abgeändert wurde. Somit haben sie den Tag der Sonne nur umbenannt, aber den Okkult beibehalten. Sie haben dem römischen Okkultismus eine neue Fassade namens Christentum verpasst, aber das Gift blieb das gleiche. Das tat Rom, damit es den Verführten nicht sofort auffällt, dass sie unbewusst Götzendienst treiben und deshalb nicht gerettet werden.



Rom änderte den Tag der Sonne zum Herrentag um, damit die Blinden die Täuschung nicht erkennen und weiter, ohne zu prüfen, den Lügen folgen, anstatt diese Lügen durch die Wahrheit zu erkennen und zu verlassen.



 

Lass ab von dem

römischen und heidnischen

Götzendienst!!!



Wer den Lügen der Hure Babylon in Vatikan weiter folgt, der wird auch bei den 7 Plagen mit ihr umkommen.



Und ich hörte eine andere Stimme aus dem Himmel, die sprach: Gehet aus ihr heraus, mein Volk, damit ihr nicht ihrer Sünden teilhaftig werdet und damit ihr nicht von ihren Plagen empfanget! Offenbarung 18:4



Eure Anbetung des gekreuzigter Jesus, der Statue Marias, des Steines Kaaba, der Steinmauer im Staat Israel, von Tieren, Menschen usw. sind euer Baalsdienst, den der allmächtige und wahre Gott ausrotten wird.



Und ich will meine Hand ausstrecken wider Juda und wider alle Bewohner von Jerusalem und will von diesem Orte ausrotten den Überrest des Baalsdienstes, den Namen der Götzendiener samt den Priestern; Zephanja 1:4



Durch all diese Rituale bist du ein Götzendiener und wirst das Reich Gottes nicht sehen!



Wisset ihr denn nicht, daß Ungerechte das Reich Gottes nicht ererben werden? Irret euch nicht: Weder Unzüchtige noch Götzendiener, weder Ehebrecher noch Weichlinge, noch Knabenschänder, 1.Korinther 6:9



Denn das sollt ihr wissen, daß kein Unzüchtiger oder Unreiner oder Habsüchtiger (der ein Götzendiener ist), Erbteil hat im Reiche Christi und Gottes. Epheser 5:5

Flag Counter