50. Wenn du noch sündigst, bist du noch nicht einer der Meinen.

Jesus sagt:

„Deshalb bin ich gekommen, damit ihr nicht mehr sagen könnt, wir haben von nichts gewusst, denn wäret ihr blind, hättet ihr kein Schuld, doch ihr sagt, ihr seid sehend, somit bleibt die Schuld auf euch.

Vater setzte mich zum Richter, Vater übergab mir das Gericht, doch nicht ich richte euch, sondern ihr richtet euch selbst, durch euren falschen Glauben, durch die Sünde, die in euch lebt.

Ich kam nicht in die Welt, damit ihr an mich glaubt und weiterhin sündigt.

Die Verheißungen sind an Bedingungen geknüpft, die ihr nicht halten wollt.“

 

1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Kommentare

Harold Graf
23.04.2019 18:47

Wer ist ein Christ?
http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/wer-ist-ein-christ.php

Harold Graf
23.04.2019 18:45

Johannes 3:3 Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir, wenn jemand nicht von neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen!

Johannes 3:7 Laß dich's nicht wundern, daß ich dir gesagt habe: Ihr müßt von neuem geboren werden!

Harold Graf
23.04.2019 18:41

1.Johannes 3:9 Keiner, der aus Gott geboren ist, tut Sünde; denn Sein Same bleibt in ihm, und er kann nicht sündigen, weil er aus Gott geboren ist.

1.Johannes 3:6 Wer in Ihm bleibt, sündigt nicht; wer sündigt, hat Ihn nicht gesehen und nicht erkannt.

1.Johannes 5:18 Wir wissen, daß jeder, der aus Gott geboren ist, nicht sündigt; sondern wer aus Gott geboren ist, hütet sich, und der Arge tastet ihn nicht an.

Wiebke
23.04.2019 18:38

Das hieße ja, dass ich, sobald ich Christ geworden bin, nie mehr sündigen werde und - falls es mir doch passieren sollte - ich dann kein Christ mehr bin?


Flag Counter