Worte und Zunge lieben nicht,

sondern Tat und Wahrheit!


Jesus sagt:

„Du liebst Gott nicht, indem du: „Gott, ich liebe dich", sagst.

Du liebst Gott erst dann, wenn du seinen Willen tust.

Doch den Willen Gottes kannst du nur durch den Sohn tun.

Doch wen der Sohn nicht lehrt, der kann den Willen Gottes nicht erfahren.

Wen der Sohn nicht lehrt, dem wird nicht gegeben, das Reich Gottes zu verstehen.

Wen der Sohn nicht lehrt, der kann nicht durch den Sohn zum Vater kommen, weil der Sohn lehrte, wenn ihr betet, so betet,“ unser Vater“, wenn du betest, so gehe in dein Kämmerlein, schließe deine Tür hinter dir zu und bete zu Vater im Verborgenen, damit der Vater dir öffentlich vergelte.

Wenn du den Sohn nicht hörst, kannst du ohne den Sohn nichts tun.

Wenn der Sohn der Weg und die Wahrheit ist, Gott im Geist und in Wahrheit angebetet werden will, kannst du nicht zu Gott kommen, wenn der Sohn dich nicht lehrt, weil du Gott dann nicht durch den Geist seines Sohnes, der in Wahrheit ist, begegnest.

Du kannst den Willen Gottes nur durch mich tun, nur durch mich.

Erst wenn ich dich ziehe, erst wenn ich dich lehre, erkennst du die Wahrheit.

Die, welche nicht auf mich hörten, die, welche nicht zu mir kamen, haben den Willen Gottes nicht gehört, konnten die Werke Gottes nicht erfahren.

Deren Herzen konnten nicht erleuchtet werden, diese konnten nicht erkennen, wer ich bin, denen konnte nicht gegeben werden, damit sie die Gleichnisse, die ich zu den Toten sprach, verstehen.

Du kannst nur dann mein Bruder, meine Schwester und meine Mutter sein, wenn du den Willen Gottes tust.

Doch wenn du mir nicht zuhörst, meine Worte nicht hörst, so kannst du sie auch nicht tun.

Erst wenn du sie hörst, kannst du sie auch tun, erst wenn ich dich lehre, kannst du sie verstehen.

Erst wenn ich sie dir verkünde, sie dich lehre, sie in dein Herz lege, erst dann kannst du den Willen Gottes tun.

Doch dazu musst du dich entscheiden, denn wenn du nicht zu mir kommst, kann ich dich nicht lehren, wenn du nicht zu mir kommst, kann dir nicht gegeben werden, das Reich Gottes zu verstehen, kannst du den Willen Gottes nicht tun.

Ihr kommt nicht zu mir, dem Herrn Jesus.

Meine Jünger kamen zu mir und sie folgten mir nach.

Doch ihr geht zu den Euren in der Welt und höret ihnen zu, weshalb ihr das Tun nicht vollbringen könnt, weil ihre Worte nicht Geist und Leben, sondern der Tod sind.

Aber meine Worte sind Geist und Leben, durch mich könnt ihr leben, durch mich kommt ihr zu Vater, nicht durch die Menschen in der Welt, die euch das falsche Evangelium verkünden, sondern durch mein Evangelium kommt ihr zu Vater, durch meine Wahrheit.

Deshalb sandte mich Vater, weil ihr nur durch mich vollendet werdet, weil ihr nur durch mich zu Vater kommt, weil euch kein anderer Name unter dem Himmel gegeben wurde, als der Meine, Jesus, der Christus, durch den ihr gezogen, gelehrt, geheiligt, veredelt, gereinigt, ein neuer Mensch werdet, von Sünde befreit, von neuem geboren und in das Reich, zu meinem Vater kommen werdet.

Doch ihr geht die Wege der Welt und wundert euch, warum ihr das Tun nicht vollbringen könnt.

Ihr könnt nicht tun, wenn ihr zu falschen Christussen gehet.

Ich habe es prophezeit, dass falsche Propheten, falsche Christusse auftreten werden, dass ihr auf diese achten solltet.

Eure falschen Christusse sind in euren Kirchen, Freikirchen und Religionen.

Das sind eure falsche Propheten und Christusse.

Und in diesen Tagen treten immer mehr falsche Christusse und Propheten auf, immer mehr und immer mehr.

Sie verkünden in Synagogen Satans, machen mich zu Gott, obwohl ich kein Gott war und bin, verherrlichen den ersten Tag der Woche, obwohl ich den siebenten Tag mit meinen Jüngern hielt.

Sie verkünden die 10 Gebote nicht, sondern sagen euch, dass ihr trotz eurer Sünden geliebt werdet.

Es ist wahr, ihr werden geliebt, aber nicht eure Sünden, weil euch eure Sünden von Gott trennen und ihr deshalb sterbt.

Ich sagte sehr deutlich:

„Willst du in das ewige Leben eingehen, so halte die Gebote.“

Und was verkünden euch eure falschen Propheten, falschen Jünger, falschen Christusse und euer Antichrist?

Wir müssen uns nur lieben, dann haben wir das Gesetz erfüllt.

Ihr wisst nicht, was Liebe heißt.

Liebe ist nicht zu sagen, „Gott ich liebe dich“, oder über Liebe zu sprechen, sondern Gottes Gebote zu halten, die ihr brecht.

Mein Vater gab keine anderen Gebote außer die 10 am Berg Sinai, die in meinem Herzen, in meinem Geiste leben, die in meinem Geiste herrschen, und diesen Geist sende ich zu den Meinen, der in ihnen erfüllt, was euch, die ihr das Gesetz übertretet, von ihnen scheidet.

Ihr werdet nicht zu Kindlein Gottes, indem ihr es euch einredet, sondern erst dann, wenn ich es in euch tue und euch den Willen Gottes ermögliche.

Du kannst den Willen Gottes nicht tun, wenn du seine Worte nicht kennst.

Du kannst den Willen Gottes nicht tun, wenn du seinen Glauben nicht kennst.

Seinen Glauben kannst du erst dann erkennen, wenn du die Schrift, seine Worte liest, denn erst wenn du die Schrift liest, erkennst du den Glauben Gottes, den Vater durch mich in die Welt sandte.

Erst dann erkennst du, was Gott Vater will.

Erst dann erkennst du, wer mein Bruder, meine Schwester und meine Mutter ist und werden kann.

Nicht die, die sagen, ich liebe Gott, sondern die, die durch die Liebe Gottes tun, was Vater will.

Doch ihr wollt euch nicht der Kraft Gottes unterstellen, ihr wollt euch nicht von der Kraft Gottes umerziehen lassen.

Die Kraft Gottes wirkt an euch, aber eure rebellierenden Herzen sträuben sich gegen die Wahrheit und wollen ihr altes Leben weiterleben, obwohl sie sich einreden, neu zu sein, aber durch ihre Früchte belegen, dass sie noch unter der Herrschaft des Teufels leben, und ihre angebliche Liebe wird zu Hass.

Keiner der sündigt, kommt in das Reich Gottes.

Wenn der Sünder das Reich verlassen musste, weil er ein Sünder wurde, wird keiner, der noch sündigt, durch seine Sünden in das Reich kommen.

Weshalb ich sagte:

„Wahrlich, wahrlich, ich sage dir, wenn jemand nicht von neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen!“

Ihr, die ihr noch sündigt und den Willen meines Vaters nicht tut, ihr liebt meinen Vater und mich nicht, sondern eure Sünden bezeugen, dass ihr meinen Vater und mich hasst.

Erst wenn du meinen Vater und mich liebst, wird deine Sünde weichen, weil du erst dann den Willen Gottes tust.

In dir wird der Wille Gottes erst dann geschehen, wenn du glaubst, wie es steht, du meinem Vater und mir vertraust, weil du meinem Vater und mir zuhörst, uns gehorsam bist, die Bedingungen erfüllst, wodurch die Verheißungen folgen, du durch mich, den Lehrmeister, gelehrt wirst, dadurch vom Vater geliebt wirst, Vater und ich zu dir kommen, deinen Leib mit unserm Geist erfüllen und die Sünde vor dir weicht.

Wer schenkt den Menschen neuen Geist?

Mein Vater oder ihr?

Warum denkst du dann, den Willen Gottes erfüllen zu können?

So habe ich, der Herr Jesus, gesprochen.

Amen“


Botschaft an das Volk Gottes

Worte und Zunge lieben nicht,

sondern Tat und Wahrheit!


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.


Flag Counter