Wer Jesus zu Gott macht,

hat katholischen Glauben angenommen!



Wer Jesus zu Gott macht,

hat katholischen Glauben angenommen

und gehört damit zur Hure Babylon,

zur Kirche Satans!



Das Dreikaiseredikt „Cunctos populos“,

am 28. Februar 380 in Thessaloniki von dem römischen Kaiser Theodosius I., Gratian und Valentinian verabschiedet.



Früher nannten sich die Siebenten-Tags-Adventisten, die Gemeinschaft der Siebenten Tags Adventisten, heute nennen sie sich, die Frei-Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten.



Aber es gibt ein Problem dabei, denn die Kirche, wie Frei-Kirche, ist eine Institution.



Das Dreikaiseredikt „Cunctos populos“ wurde am 28. Februar 380 in Thessaloniki von den römischen Kaisern Theodosius I., Gratian und Valentinian II. verabschiedet.



Inhaltlich wird der (römisch-alexandrinische) Glaube an die Dreieinigkeit Gottes zur verbindlichen Staatsreligion, was davon abweicht, zur Häresie mit den entsprechenden Konsequenzen erklärt.



Das Edikt Cunctos populos



„Alle Völker, über die wir ein mildes und maßvolles Regiment führen, sollen sich, so ist unser Wille, zu der Religion bekehren…

…das bedeutet, dass wir gemäß apostolischer Weisung und evangelischer Lehre eine Gottheit des Vaters, Sohnes und Heiligen Geistes in gleicher Majestät und heiliger Dreifaltigkeit glauben.

Nur diejenigen, die diesem Gesetz folgen, sollen, so gebieten wir, katholische Christen heißen dürfen;

die übrigen, die wir für wahrhaft toll und wahnsinnig erklären, haben die Schande ketzerischer Lehre zu tragen. Auch dürfen ihre Versammlungsstätten nicht als Kirchen bezeichnet werden.

Endlich soll sie vorab die göttliche Vergeltung, dann aber auch unsere Strafgerechtigkeit ereilen, die uns durch himmlisches Urteil übertragen worden ist.“



Das heißt.

Alle die der Trinität, diesem Gesetz folgen, dürfen ihre Versammlungsstätten Kirchen nennen, und die diesem Gesetz der Trinität folgen, sollen, so gebieten sie, katholische Christen heißen.

Dadurch befinden sich alle Kirchen, oder Freikirchen, die dem Gesetz der Trinität, der Dreieinigkeit, oder Dreifaltigkeit, in einer Einheitsreligion, weil sie alle vom Wein der Unzucht der Hure Babylon trinken.



http://books.google.de/books?id=B1OGdFNmOZMC&pg=PA338&lpg=PA338&dq=Dreikaiseredikt&source=bl&ots=uPsaZqhrom&sig=vbHWAJcXW_3RZaKOYew2DouECwc&hl=de&sa=X&ei=gF4aU6_3L6fV4wSym4HQBw&ved=0CEMQ6AEwBDgU#v=onepage&q=Dreikaiseredikt&f=false



http://de.wikipedia.org/wiki/Siebenten-Tags-Adventisten



Unter Interkonfessioneller Dialog nachlesen.

Eine Zusammenfassung der informellen theologischen Gespräche zwischen dem Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK) und der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten von 1965-1969 und 1970-1971 enthält die 1973 erschienene Schrift "So much in common", die vom ÖRK herausgegeben wurde. Der ÖRK betrachtet die Adventisten als "weltweite (christliche) Kirche".



Die STA wird, obwohl sie angeblich nur Gastmitglieder der Ökumene sind, weltweit als eine Kirche anerkannt, und wer einer Kirche angehört, ist ein Mitglied der Ökumene, der Hure Babylon.



Welchen Glauben haben Adventisten?



http://www.oekumene-ack.de/ueber-uns/gastmitglieder/



„Adventisten glauben an den dreieinigen Gott und stimmen mit den drei altkirchlichen Bekenntnissen überein. Die Bibel ist die alleinige Grundlage ihres Glaubens.“



Das altkirchliche Bekenntnis ist das ökumenische Glaubensbekenntnis.

Die altkirchlichen Bekenntnisse. Das apostolische Glaubensbekenntnis (Apostolicum).



http://www.biblisch-lutherisch.de/glaubensbekenntnis/altkirchliche-bekenntnisse/



Nizänisch-konstantinopolitanisches Glaubensbekenntnis“ (Nizänum)

Auszug:

„Gott von Gott, Licht vom Licht, wahrer Gott vom wahren Gott“



Athanasianisches Glaubensbekenntnis (Athanasianum)

Auszug:

„Dies aber ist der katholische (= allgemein christliche) Glaube, dass wir den  E i n e n  Gott in der Dreiheit und die Dreiheit in der Einheit verehren“

„Ebenso ist allmächtig der Vater, allmächtig der Sohn, allmächtig der Heilige Geist.“



Wie lautet das Gesetz der Ökumene, um Mitglied oder Gast zu werden?



§ 1.2 Sie bekennen den Herrn Jesus Christus gemäß der Heiligen Schrift als Gott und Heiland und trachten darum, gemeinsam zu erfüllen, wozu sie berufen sind, zur Ehre Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.
http://www.oekumene-ack.de/fileadmin/user_upload/Grundlagen_der_Zusammenarbeit/Satzung_ACK.pdf



Somit gehört die STA spätestens seit 1973 der Ökumene an, haben den Glauben der Hure Babylon und dürfen sich, weil sie das Gesetz der Ökumene angenommen haben, eine Kirche nennen, durch das sie dem Gesetz der Trinität, des Antichristen, der Hure Babylon folgen.



Aus diesem Grunde konnte und wurde aus der Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Frei-Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten.

Durch das befolgen des Gesetzes der Hure Babylon, wurden sie, ohne es zu erkennen zu Katholiken, schlossen den Bund mit der Hure Babylon, trinken ihren Wein der Unzucht, weshalb der Herr Jesus sie ausspucken wird.


Kommentare

Harold Graf
28.04.2016 12:14

"Rolf
Ihr tut mir Leid!"

Das wird sich ändern, wenn du erkennen wirst, das du gar kein Christ bist, das du Jesus gar nicht kennst, sondern Satan folgst, der sich für Jesus ausgibt.

Rolf
28.04.2016 01:06

Ihr tut mir Leid! Die Gnade des Herrn, die Liebe des Vaters und die Gemeinschaft des heiligen Geistes komme auf euch!


Wir sind Boten Gottes.

Du kennst und verstehst die Heilige Schrift nicht!

Wer die Boten Gottes verwirft, also uns, verwirft auch Gott und seinen Sohn und genau das tut ihr!


Lukas 10:16 Wer euch hört, der hört mich, und wer euch verwirft, der verwirft mich; wer aber mich verwirft, der verwirft den, der mich gesandt hat.

 

Johannes 13:20 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, wer aufnimmt, welchen ich senden werde, der nimmt mich auf; wer aber mich aufnimmt, der nimmt den auf, der mich gesandt hat.

 

Johannes 15:20 Gedenket an das Wort, das ich zu euch gesagt habe: Der Knecht ist nicht größer als sein Herr. Haben sie mich verfolgt, so werden sie auch euch verfolgen; haben sie mein Wort befolgt, so werden sie auch das eurige befolgen.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Johannes 8:47 Wer aus Gott ist, der hört die Worte Gottes; darum höret ihr nicht, weil ihr nicht aus Gott seid.

Jesus Christus = Erlösungsweg zum ewigen Leben

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/

 




Wer die Boten Gottes verwirft,

also uns,

verwirft Gott und seinen Sohn!


Lukas 10:16 Wer euch hört, der hört mich, und wer euch verwirft, der verwirft mich; wer aber mich verwirft, der verwirft den, der mich gesandt hat.

 

Johannes 13:20 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, wer aufnimmt, welchen ich senden werde, der nimmt mich auf; wer aber mich aufnimmt, der nimmt den auf, der mich gesandt hat.


Johannes 15:20 Gedenket an das Wort, das ich zu euch gesagt habe: Der Knecht ist nicht größer als sein Herr. Haben sie mich verfolgt, so werden sie auch euch verfolgen; haben sie mein Wort befolgt, so werden sie auch das eurige befolgen.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Johannes 8:47 Wer aus Gott ist, der hört die Worte Gottes; darum höret ihr nicht, weil ihr nicht aus Gott seid.

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/wer-die-boten-gottes-verwirft-verwirft-gott-und-seinen-sohn.php




 

Wenn du Jesus als Herrn hättest, dann wüßtest du, wer wir sind und in wessen Auftrag wir handeln

Dich hat aber dein geistiger Vater Satan mit totaler Blindheit geschlagen.


Jesaja 44:18 Sie erkennen und verstehen es nicht, denn ihre Augen sind verklebt, daß sie nicht sehen, auch ihr Herz, daß sie nichts merken.


Johannes 8:47 Wer aus Gott ist, der hört die Worte Gottes; darum höret ihr nicht, weil ihr nicht aus Gott seid.

Jesus Christus = Erlösungsweg zum ewigen Leben

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/

 

 

 

Dein Name wird nicht im Buch des Lebens stehen, wenn du weiter auf deinem jetzigen, völlig gottlosen Weg bleibst, sondern du wirst bei den 7 Plagen jämmerlich sterben!


Die 7 Plagen

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/die-sieben-plagen.html


 

 

 

Die folgenden Worte gelten für alle Menschen, die Jesus zu Gott machen und für alle, die ein falsches, ein satanisches Evangelium predigen und für alle, die Jesus nicht als Herrn und Erlöser annehmen wollen und für alle, die Gottes Boten ablehnen!



Bist du dir bewußt, was du mit deiner Entscheidung tust?


Du hast dich mit deiner Entscheidung gegen Gott gewandt und dein Todesurteil über dich ausgesprochen!

An deinen Händen wird auch das Blut derer kleben, die du als Satans Helfershelfer in das Verderben geschickt hast und du wirst dich dafür vor Gott verantworten müssen!


Wer die Boten Gottes verwirft, also uns, der verwirft damit Gott und seinen Sohn und sein ewiges Leben!

Wer uns verwirft, der hat sein Urteil selber über sich gesprochen und für die Streichung seines Namens aus dem Buch des Lebens gesorgt!


Hier sagt Jesus in seiner Botschaft:


„Deshalb sende ich Diener in die Welt damit ihr nicht umkommt.

Ihr habt die Wahl.

Euer freier Wille, euer freier Wille entscheidet über euren Tod.

Nicht mein Vater oder ich richten euch, sondern ihr richtet euch selbst, wenn ihr ausschlagt was euch gereicht wird.

Euch wird das ewige Leben gereicht, es wird euch in diesen Tagen gebracht.

Niemand sonst, außer euch selbst, ist an eurem Tode schuld.

Denn ihr werdet durch eure Werke, durch euren Glauben, durch eure Worte gerichtet werden, weil ihr mich nicht im Glauben angenommen habt, sowie die Schrift es sagt, sondern glaubt so, wie ihr es wollt.

Somit gehorcht ihr nicht dem Gott, der durch die Schrift zu jedem sprechen möchte, sondern dem Gott, der in der Welt regiert, der der Satan selbst ist.



Siehe Botschaft hier:


Wer gehört zur wahren Gemeinde Christi?


Was sagt Jesus selber in seiner Botschaft?


Botschaft an das Volk Gottes

Nicht ihr habt erwählt,

sondern ihr wurdet erwählt.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Gott selber sagt, wer nicht auf uns hört und uns folgt, der ist ein Kind des Teufels!


Ihr seid keine Christen!

Ihr seid gesetzlos und gottlos!


Botschaft an das Volk Gottes

Lasse dich nicht von der Wahrheit abbringen.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Jesus sagt:


Der Glaube entscheidet über Leben und Tod.

Du entscheidest, ob du leben oder sterben wirst, denn durch deinen Glauben, richtest du dich, richtest du dich selbst!

Denn wenn du meine Botschaft ablehnst, lehnst du nicht nur mich, sondern den ab, der mich sandte.

Ebenso lehnst du auch mich und den, der mich sandte, ab, wenn du die ablehnst, die ich sandte.

Denn wenn du sie ablehnst, lehnst du mich und meinen Vater ab.

Es liegt an dir, welchen Sold du erhalten möchtest, wenn ich bald komme.“


Botschaft an das Volk Gottes

Wer ist wiedergeboren?


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.



Flag Counter