Warum stehen wir sehr kurz vor dem Ende dieser gottlosen Menschheit?




Warum stehen wir sehr kurz vor dem Ende dieser gottlosen Menschheit?

 

Weil es uns Gott, der himmlische Vater und sein Sohn, in ihren persönlichen Botschaften an die Menschheit, immer wieder mitteilen!

Diese Botschaften stammen nicht aus menschlicher Hand, sondern sie kommen von Gott dem himmlischen Vater und seinem Sohn persönlich!

So wie Gott Menschen immer wieder Botschaften zukommen läßt, durch seine Propheten und Boten, damit sie den Menschen kundgetan werden, so tut er es auch hier.

Wer diese Botschaften ablehnt, der lehnt damit auch Gott selber ab und auch seinen Sohn!

 

In der Heilgen Schrift steht geschrieben:

2.Thessalonicher 2:3 Niemand soll euch irreführen in irgendeiner Weise, denn es muß unbedingt zuerst der Abfall kommen und der Mensch der Sünde, der Sohn des Verderbens,

 

Jesus sagt in der folgenden Botschaft:

„Die Welt ist voller Heuchelei, die Welt ist voller Lügen, die Welt ist voller Hass, voller Gesetzlosigkeit, Gottlosigkeit und Abfall. Und ihr wisst was geschrieben steht. Das der große Tag kommt, eher muss der Abfall kommen und der Abfall ist in dieser Welt, man kann ihn ganz deutlich sehen, die Welt befindet sich am Ende.“

 

Botschaft an das Volk Gottes

Die Welt ist voller Heuchelei und Lüge.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.



„Der Tag des Gerichts steht vor der Tür“

Botschaft an das Volk Gottes

Meine Tochter, mein Israel.

1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Meine Tochter, mein Israel


„Endzeit ist nahe, tut Buße“

Botschaft an das Volk Gottes

Warum beugt ihr eure Knie vor dem Baal?

1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.



„Die Tage sind nicht weit wo sie fallen werden,

dann werdet ihr erkennen das ihr nie Kinder Gottes wart.“

Botschaft an das Volk Gottes

Nicht ihr habt erwählt, sondern ihr wurdet erwählt.

1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.



„Endzeit ist nahe“

Botschaft an das Volk Gottes

Wer ist mein Vater?

1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.



„Endzeit ist nahe“

Botschaft an das Volk Gottes

Du bist wichtig.

1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.



„Endzeit ist nahe“

Botschaft an das Volk Gottes

Erfüllt der Herr Jesus in dir?

1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.



„Der Tag des Gerichts ist nahe!“

Botschaft an das Volk Gottes

Vollmacht durch Ausgießung des Heiligen Geistes.

1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.



„Die 7 Plagen stehen kurz vor der Tür“

Botschaft an das Volk Gottes

Satan wird sich für Christus ausgeben

1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.



„Gericht ist nicht fern“

Botschaft an das Volk Gottes

Wer im Geiste lebt, der sündigt nicht.

1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.



„Das Ende steht kurz bevor“

Botschaft an das Volk Gottes

Die, die ihr durch mich nicht mehr sündigt

1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.



„7 Plagen, Endzeit“

Botschaft an das Volk Gottes

Der Weg wird geebnet.

1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.



„Wahrlich, ich sage euch,

die Tage sind nicht fern,

in denen die Plagen

über die Welt ausgegossen werden.“

Botschaft an das Volk Gottes

Warum sucht ihr nicht?

1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


"denn die Tage stehen kurz bevor,

dass der Herr sich auf den Weg macht,

um die seinen und die seines Vaters zu holen"

Botschaft an das Volk Gottes

Wer noch sündigt, wird die Wiederkunft nicht überleben.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


"Doch ich habe einen Tag festgesetzt, an dem ich richten werde über die Welt und diese Tage stehen kurz bevor, deshalb zieh ich meinen Geist immer mehr aus der Welt zurück, doch nicht von meinen Kindern, die in der Welt leuchten."

 

 

Gott, der himmlische Vater, sagt:


„Betet um Schutz, betet dass ihr vollkommen werdet, betet, dass ihr die Plagen übersteht.

Denn wenn ihr nicht zu mir und meinem Sohn gehört, wenn ihr nicht vollkommen werdet, durch meinen Sohn Jesus, wenn ihr nicht meinem geliebten Sohn Jesus gleich werdet, werdet ihr umkommen.


Wer meinen Sohn zu Gott macht, begeht Götzendienst und wird das Reich, mein Reich, nicht sehen und betreten, denn jeder, der meinen Sohn zu Gott macht, ist ein Götzendiener.


Jeder, der eine Kirche, eine Frei-Kirche, irgendeine Religion, Ökumene besucht, gehört der Hure Babylon an und wird mein Reich nicht sehen.


In diesen Tagen ziehe ich meinen Geist zurück, immer mehr, deshalb werden die Menschen immer gottloser und gesetzloser, deshalb nimmt all das Böse, all die Kriege, all die Verwüstungen, all die Vernichtungen, immer mehr zu.“


Botschaft an das Volk Gottes

Nicht Gott, sondern ihr laßt Gottlosigkeit zu.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Jesus sagt:

„Ich komme bald.“


Botschaft an das Volk Gottes

Falsches Licht


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Jesus sagt:


„Es liegt an dir, welchen Sold du erhalten möchtest, wenn ich bald komme.

Niemand kennt den Tag und die Stunde wann ich komme, nur der Vater, doch die Zeichen der Zeit sind sehr deutlich.

An dem Feigenbaum, wenn die Blätter schon langsam hervorkommen, wenn die Blätter saftig werden, wenn die Bäume anfangen ihre Früchte zu tragen, so wisst ihr das der Sommer naht, und der Sommer bringt die Ernte mit und die Ernte ist das Ende der Welt.

Diese Ernte steht kurz bevor.“


Botschaft an das Volk Gottes

Wer ist wiedergeboren?


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Mit den beiden folgenden Botschaften wird auch sehr deutlich

gezeigt, dass das Ende kurz bevor steht:

 

 

Botschaft an das Volk Gottes

Der Weg wird geebnet.

 

1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.



Botschaft an das Volk Gottes

Die Trennung findet statt.

1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.



Matthäus 25:32 und vor ihm werden alle Völker versammelt werden, und er wird sie voneinander scheiden, wie ein Hirt die Schafe von den Böcken scheidet,

Matthäus 25:33 und er wird die Schafe zu seiner Rechten stellen, die Böcke aber zu seiner Linken.

Daniel 12:10 Viele sollen gesichtet, gereinigt und geläutert werden; und die Gottlosen werden gottlos bleiben, und kein Gottloser wird es merken; aber die Verständigen werden es merken.

Offenbarung 22:11 Wer Unrecht tut, der tue weiter Unrecht, und wer unrein ist, verunreinige sich weiter, und der Gerechte übe weiter Gerechtigkeit, und der Heilige heilige sich weiter.

 

www.bibel-aktuell.org


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter