Verkündung des Evangeliums




Verkündung des Evangeliums


 


Gott der himmlische Vater und sein Sohn, Jesus der Christus, schicken uns persönliche Botschaften.

 

Diese Botschaften sind nicht nur für den Verkünder bestimmt, sondern für alle Menschen auf der Erde.

 

Vater und Sohn möchten, dass diese Botschaften so viele Menschen wie möglich erreichen.

 

Aber was tut ihr, die ihr euch Christen nennt?

 

Euch interessiert das gar nicht, was Gott der himmlische Vater möchte, es ist euch völlig egal!

 

In dieser Botschaft fragt euch der himmlische Vater, warum ihr diese wundervollen Liebesbeweise von zu Hause, aus dem Himmel, nicht weitergebt.

 

Was Vater auch sagt, welche Folgen das für euch haben wird, für Diejenigen, die nicht den Willen Gottes tun wollen!

 

Ihr sagt, ihr liebt Gott, aber wenn ihr diese Liebe beweisen sollt, kommt nichts, absolut nichts.

 

Eure Liebe zu Gott ist nur ein Lippenbekenntnis, pure Heuchelei!

 

Was glaubt ihr wohl, wird mit solchen Menschen wie euch geschehen?

 

Glaubt ihr wirklich ihr seid heilige Kinder Gottes und kommt ins Himmelreich?

 

Wie blind und naiv seid ihr eigentlich?

 

Ihr seid keine Christen, ihr nennt euch nur so, ihr seid in Wahrheit Kinder des Teufels, ihr sied Antichristen!


 

Matthäus 12:50

Denn wer den Willen tut meines Vaters im Himmel, der ist mir Bruder, Schwester und Mutter!


 

Johannes 8:44

Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun; der war ein Menschenmörder von Anfang an und ist nicht bestanden in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.



Www.bibel-aktuell.org

 




Matthäus 24:14 Und dieses Evangelium vom Reich wird in der ganzen Welt gepredigt werden, zum Zeugnis allen Völkern, und dann wird das Ende kommen.


Dieses Evangelium wird vor dem Ende

auf der ganzen Erde verkündet.


 

Gott der himmlische Vater sagt:

„Oh mein Volk, man täuschst euch.

Ihr denkt, dass das Evangelium, das in der Welt verkündet wird, das Evangelium ist, das in den letzten Tagen verkündet wird, damit dann das Ende kommen kann.

Nein, das ist es nicht, denn wenn dies das Evangelium wäre, das vor den Tagen des Kommens meines Sohnes verkündet wird, so müsste ich nicht in die Welt hinausrufen, geht aus Babylon heraus, denn das Evangelium, das in den Kirchen, in Babylon, in Freikirchen, in Religionen verkündet wird, das ist das, was euch zum Abfall führt.

Dies ist es, das euch von mir und meinem Sohne wegführt und weil ihr nicht die Meinen seid durch diese Lügen, aber ich will, das ihr zu meinen werdet, deshalb rufe ich mein Volk, das sich noch in Babylon befindet, damit dieses herausgeht und zu meinem Volke hinzugefügt und zu meinen Kindern wird.

Nur weil ihr Menschen seht, die in euren Augen Evangelium verkünden und in diesen Versammlungen sich Tausende und Millionen befinden, heißt dies nicht, dass es die Wahrheit ist, denn wenn diese die Wahrheit verkünden würden, so würden diese verspottet, verschmäht, angeklagt und gerichtet werden, wie mein Sohn gerichtet wurde, zum Tode, denn mein Sohn bezeugte der Welt von ihrem Bösen tun, doch sie tun es nicht, sie sagen euch nur, was ihr hören wollt, und deshalb strömen Millionen zu ihnen hin.

Wenn jemand in eurer Welt die Wahrheit verkündet, so wird er verbrannt, wie verbrannt wurde, so wird er gehasst, wie gehasst wurde, so wird er getötet, wie getötet wurde, so wird er verfolgt, wie verfolgt wurde.

Sie werden aber nicht verfolgt, man lässt sie gewähren, man lässt sie tun, man lässt es zu, dass ihr verblendet werdet.

Und so wie geschrieben steht, dieses Evangelium vom Königreich, wird auf der ganzen Welt verkündet werden, dieses Evangelium.

Es steht geschrieben, wer über die Lehre Christi hinausgeht, hat mich den allein, wahren Gott und meinen Sohn nicht, über die Lehre Christi nicht hinausgeht, aber die Religionen, die Kirchen, Freikirchen, Konfessionen, gehen über die Lehre Christi hinaus, deshalb ist der Abfall in eurer Welt da.

Und deshalb muss herausgerufen werden, und deshalb werde ich den Geist ausgießen, auf meine Diener, meine Mägde, meine Kinder, die dann in die Welt, durch die meine Kraft und Macht gehen werden, die ich mit Gaben beschenke, durch fremde Sprachen werden sie zu euch sprechen, die ihr Zungen nennt, die auch Zungen sind, doch Zungen sind fremde Sprachen, damit auch die Fremden euch verstehen.

So lasst euch nicht verführen, wenn man euch erzählt, das Evangelium, das in der Welt verkündet wird, ist dies, was geschrieben steht, nein, dies ist ein Trug des Bösen.

So lasse dich nicht täuschen, wenn man dir sagt, ich verkünde von Christus.

Nur die, nur die Blinden werden nicht erkennen, aber die Sehenden, die werden euch verkünden und die, die sehen wollen und sehen, werden erkennen, sehen und verstehen.

Erst wenn dieses, wahre Evangelium verkündet wird, steht das Ende bevor, erst dann werden Tage eintreffen, wo ich ausrufen werde, es ist vollendet.

Nur meine wahren Kinder, die durch meinen Sohn leben, in deren Herzen ich und mein Sohn leben und nicht mehr sündigen in Gedanken, im Geiste reine und friedliche Gedanken haben, durch diese wird dann denen die Wahrheit gebracht, die die Meinen werden wollen.

Wenn dann eines Tages eines meiner Kinder zu dir kommt und du erkennen wirst, das du nicht ein Kind Gottes bist, so verzweifle nicht, so habe keine Angst, sondern sage in deinem Herzen:

„Ich habe gesündigt, ich habe falsches getan, aber ich gebe nicht auf, nach dem Reich zu suchen, ich nehme diese Wahrheit an, denn ich will den schmalen Weg gehen und will am ewigen Leben teilhaben, ich möchte in das Reich Gottes eingehen und lasse mir den Weg nicht versperren, den einen, den man gehen kann.“

Lasset euch nicht täuschen, sondern prüfet, prüfet, denn das wahre Evangelium, dass, das geschrieben steht, wird noch nicht in der ganzen Welt geheroldet.“


Botschaft an das Volk Gottes

Dieses Evangelium wird vor dem Ende

auf der ganzen Erde verkündet.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Botschaft an das Volk Gottes


An die gottlosen Pseudochristen dieser Welt!


An die Sadduzäer und die Pharisäer in dieser Welt


Ihr geht Wege, die ich nicht ging


Warum brecht ihr die 10 Gebote?


Ihr schlagt aus was euch retten kann


Die Botschaften sind voller Weisheit und Wahrheit


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.


Name: Werner Kanapin
Kommentar: Jesus ist der Weg - die Wahrheit - das Leben
Gott ist Geist.
Joh.Ev. 6,50-63
Joh.Ev. 10,26-31


Name: Werner Kanapin
Kommentar: Danke für die Erfüllung des Auftrags und Grüsse mit Johannes Evangelium 10, 26-30

 

Werner Kanapin,

Wann ist man ein Christ?


Matthäus 12:50 Denn wer den Willen tut meines Vaters im Himmel, der ist mir Bruder, Schwester und Mutter!


Wer ist ein Christ?

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/wer-ist-ein-christ.php





Viele nehmen für sich in Anspruch, Christi Nachfolger zu sein.

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/viele-nehmen-fuer-sich-in-anspruch-christi-nachfolger-zu-sein.php



Flag Counter