Täglich ohne Sünde leben,

auch gedanklich,

durch Jesus Christus



Der Engel mit dem Schreibzeug hat den Auftrag, ein Zeichen an den Stirnen all derer anzubringen, die von Sünde und Sündern getrennt sind, und der Würgengel folgt diesem Engel nach." (Brief 12, 1886)

Täglich ohne Sünde leben, auch gedanklich, durch Jesus Christus

 


 

Jede kleine Ausrede ist Lüge = Sünde,selbst wenn sie nur gedacht wird und damit Gottlosigkeit!

Es ist nicht nur eine Theorie, sondern tägliche Realität, für alle die Menschen, in denen Gott, der himmlische Vater und sein Sohn Jesus Christus, Wohnung gemacht haben.

Johannes 14:23 Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wenn jemand mich liebt, so wird er mein Wort befolgen, und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm machen.

 

 

Was ist alles Sünde?

1.Johannes 3:4 Ein jeder, der Sünde tut, übertritt das Gesetz, und die Sünde ist die Gesetzesübertretung.

 

 

Von welchem Gesetz ist die Rede?

Von den 10 heiligen und ewigen Geboten Gottes!

Die 10 Gebote Gottes

Wer die 10 Gebote Gottes übertritt, ist ein Sünder, ein Gottloser und Gottlose werden nicht erlöst werden, kein ewiges Leben erhalten.

Eine Übertretung der 10 Gebote, betrifft aber nicht nur das äußerliche Handeln, sondern auch sämtliche Gedanken.

Jede kleine Ausrede ist Sünde, selbst wenn sie nur gedacht wird und damit Gottlosigkeit

Jesus hat es hier ja an einigen Beispielen deutlich sehr gemacht:

Matthäus 5:22 Ich aber sage euch: Jeder, der seinem Bruder zürnt, wird dem Gericht verfallen sein. Wer aber zu seinem Bruder sagt: Raka! der wird dem Hohen Rat verfallen sein. Wer aber sagt: Du Narr! der wird dem höllischen Feuer verfallen sein.

Matthäus 5:28 Ich aber sage euch: Wer ein Weib ansieht, ihrer zu begehren, der hat in seinem Herzen schon Ehebruch mit ihr begangen.

Jeder sollte stets daran denken, man kann zwar andere Menschen täuschen und belügen, aber nicht Gott. Wer also der Meinung ist zu behaupten, er würde sich an die 10 Gebote halten, obwohl es innerlich, gedanklich, ganz anders aussieht, betrügt und belügt damit Gott selber.

Wer so etwas tut, wird den Sohn Gottes nie als Herrn haben können und versperrt sich damit selber den Weg zum ewigen Leben.

1.Johannes 5:12 Wer den Sohn hat, der hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, der hat das Leben nicht.

Um hier ein Beispiel zu nennen; die heutigen STA, die Siebenten-Tags-Adventisten, behaupten von sich, sie wären die einzige Gemeinde auf Erden, die sich an die 10 Gebote Gottes halten würde.

In Wahrheit gibt es nicht einen einzigen STA, der das tut, der sich an die 10 Gebote hält und der täglich ohne jegliche Sünde lebt, auch gedanklich.

Nur wer wirklich ehrlich ist, ohne Wenn und Aber, für den wird es möglich sein, vom Fluch der Sünde frei zu werden, also ein tägliches Leben ohne jegliche Sünde zu führen, auch gedanklich.

Und das nicht erst nach der Wiederkunft von Jesus, nach der Verwandlung, sondern jetzt, in dem alten Körper.

1.Korinther 15:52 plötzlich, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune; denn die Posaune wird erschallen, und die Toten werden auferstehen unverweslich, und wir werden verwandelt werden.

Anders herum geht es gar nicht. Eine Heiligung muß erst stattfinden, damit man den neuen Körper überhaupt erhalten kann.

 

Wie schafft man es?

Wie kann man es schaffen nicht mehr zu sündigen, auch gedanklich nicht?

Auf jeden Fall sollte man nicht auf die Menschen hören, die behaupten, es wäre gar nicht möglich. Wer so etwas sagt, der lügt, der kennt weder Gott noch seinen Sohn Jesus Christus.

2.Timotheus 3:5 dabei haben sie den Schein von Gottseligkeit, deren Kraft aber verleugnen sie. Solche meide!

Man muß bereit sein, sein ganzes altes gottloses Leben hinter sich zu lassen, ohne Wenn und Aber.

Wer dazu nicht bereit ist, wer auch nur an der kleinsten Sünde festhält, dem kann nicht geholfen werden.

Markus 10:28 Da hob Petrus an und sprach zu ihm: Siehe, wir haben alles verlassen und sind dir nachgefolgt!

2.Korinther 6:14 Ziehet nicht am gleichen Joch mit Ungläubigen! Denn was haben Gerechtigkeit und Gesetzlosigkeit miteinander zu schaffen? Was hat das Licht für Gemeinschaft mit der Finsternis?

Epheser 5:11 Und habt keine Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, decket sie vielmehr auf;

1.Johannes 1:6 Wenn wir sagen, daß wir Gemeinschaft mit ihm haben, und doch in der Finsternis wandeln, so lügen wir und tun nicht die Wahrheit;

 

 

Nicht aus eigener Kraft.

Man kann es nicht aus eigener Kraft schaffen, mit dem sündigen auf zu hören. Das kann nur Gott allein bewirken. Gott tut es durch seinen Sohn Jesus Christus. Wer einsieht, das er ein Sünder ist und in dem Zustand hoffnungslos verloren, der soll sich Christus zuwenden, auf das hören, was Christus gesagt hat, auf das Opfer von Christus auf Golgatha vertrauen, auf seine göttliche Allmacht, die er von seinem Vater erhalten hat.

 

Neues Herz, neuer Geist

Jeder Mensch, der von Adam und Eva abstammt, das betrifft jeden Menschen, der je gelebt hat, oder der lebt, außer Jesus, wird gottlos geboren, mit einem gottlosen Herzen und einem gottlosen Geist. Mit diesem gottlosen Herzen ist es nicht möglich, mit dem Sündigen aufzuhören.

Darum bittet den himmlischen Vater im Namen seines Sohnes Jesus Christus, um ein neues Herz und einen göttlichen Geist.

Psalm 51:10 Schaffe mir, o Gott, ein reines Herz und gib mir von neuem einen gewissen Geist!

Hesekiel 36:26 Und ich will euch ein neues Herz geben und einen neuen Geist in euch legen; ich will das steinerne Herz aus eurem Fleisch wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben;

 

Bittet, so werdet ihr empfangen

Matthäus 7:7 Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan!

Matthäus 7:8 Denn jeder, der bittet, empfängt; und wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird aufgetan.

Matthäus 7:11 Wenn nun ihr, die ihr arg seid, euren Kindern gute Gaben zu geben versteht, wieviel mehr wird euer Vater im Himmel denen Gutes geben, die ihn bitten!

 

Glaubt, das ihr es erhaltet und es wird euch gegeben

Matthäus 19:26 Jesus aber sah sie an und sprach zu ihnen: Bei den Menschen ist das unmöglich; aber bei Gott ist alles möglich.

Markus 9:23 Jesus aber sprach zu ihm: «Wenn du etwas kannst?» Alles ist möglich dem, der glaubt!

Johannes 15:7 Wenn ihr in mir bleibet und meine Worte in euch bleiben, möget ihr bitten, was ihr wollt, so wird es euch widerfahren.

Jesaja 65:24 Und es soll geschehen, ehe sie rufen, will ich antworten, wenn sie noch reden, will ich sie erhören!

1.Johannes 3:22 und was wir bitten, empfangen wir von ihm, weil wir seine Gebote halten und tun, was vor ihm wohlgefällig ist.

1.Johannes 5:14 Und das ist die Freimütigkeit, die wir ihm gegenüber haben, daß, wenn wir seinem Willen gemäß um etwas bitten, er uns hört.

1.Johannes 5:15 Und wenn wir wissen, daß er uns hört, um was wir auch bitten, so wissen wir, daß wir das Erbetene haben, das wir von ihm erbeten haben.

 

Dieser neue göttliche Geist, dieses neue göttliche Herz, ist Realität

2.Korinther 5:17 Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden!

Es ist einfach wundervoll, mit diesem neuen Herzen und Geist zu leben. Der ewige Kampf im Kopf zwischen Gut und Böse ist beendet, man hat rund um die Uhr, innere himmlische Ruhe und Geborgenheit. Ich möchte diesen himmlischen göttlichen Zustand nie wieder missen!

 

 

Ohne Wiedergeburt kein ewiges Leben!

Johannes 3:3 Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir, wenn jemand nicht von neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen!

Johannes 3:7 Laß dich's nicht wundern, daß ich dir gesagt habe: Ihr müßt von neuem geboren werden!

So sind wir nun Botschafter an Christi Statt, und zwar so, daß Gott selbst durch uns ermahnt; so bitten wir nun an Christi Statt: Lasset euch versöhnen mit Gott!

2.Korinther 5:20

Gott allein, unsrem Retter durch Jesus Christus, unsren Herrn, gebührt Herrlichkeit, Majestät, Macht und Gewalt vor aller Zeit, jetzt und in alle Ewigkeit!

Judas 1:25

Amen



Wie könnt ihr sagen, dass ihr Kinder des allmächtigen Gottes seid?


Botschaft an das Volk Gottes

Wer im Geiste lebt, der sündigt nicht.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Das Ende steht kurz bevor


Botschaft an das Volk Gottes

Die, die ihr durch mich nicht mehr sündigt.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Jesus sagt:

„Ihr schlagt die Worte des Lebens aus, nur weil sie euch sagen, was euch rettet, was euch zum ewigen Leben führen will und weil man euch sagt, wenn ihr eure Wege weiter geht, was euch erwartet, wodurch ihr umkommt, weshalb ihr keine Kinder Gottes seid, weshalb ihr keine Christen seid, werden eure Herzen gerichtet, und ihr bringt ihnen Worte entgegnen, die euch noch leid tun werden.

 

Wieso sagt ihr blinden Schafe immer wieder, ich wäre ein Gott?“


Botschaft an das Volk Gottes

Der Geist der Wahrheit lehrt.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


„Wer noch sündigt, gehört nicht zu Gott Vater, wer noch sündigt, gehört nicht zu Jesus Christus, so wie es geschrieben steht:


„Wer aus Gott gezeugt ist, der sündigt nicht.“


Denn der, der aus Gott von neuem geboren ist, der, der im heiligen Geiste wandelt, der sage nicht, er sündige noch, selbst in seinen Gedanken, denn somit sagt dieser, dass der heilige Geist, der angeblich in ihm wohnt, er diesen zur Sünde verführt.

Wie könnt ihr euch Kinder Gottes nennen, wenn ihr ausschlagt und verleugnet was geschrieben steht?


Ihr richtet euch, mit eurem falschen Glauben, zu Grunde.


Ihr verspottet den himmlischen Vater und seinen Sohn Jesus, ihr entheiligt die himmlische Familie.

Wer sagt, er liebe Gott und seinen Sohn, aber hält die 10 Gebote nicht und sündigt, auch in seinen Gedanken, der lebt nicht in Wahrheit, sondern in Lüge, der ist kein Kind Gottes, sondern ein Kind des Teufels, denn der, der aus Gott gezeugt ist, sündigt nicht.“


Botschaft an das Volk Gottes

Wer noch sündigt,

wird die Wiederkunft nicht überleben.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Jesus sagt:

„Deshalb bin ich gekommen, damit ihr nicht mehr sagen könnt, wir haben von nichts gewusst, denn wäret ihr blind, hättet ihr kein Schuld, doch ihr sagt, ihr seid sehend, somit bleibt die Schuld auf euch.

Vater setzte mich zum Richter, Vater übergab mir das Gericht, doch nicht ich richte euch, sondern ihr richtet euch selbst, durch euren falschen Glauben, durch die Sünde, die in euch lebt.

Ich kam nicht in die Welt, damit ihr an mich glaubt und weiterhin sündigt.

Die Verheißungen sind an Bedingungen geknüpft, die ihr nicht halten wollt.“


Botschaft an das Volk Gottes

Wenn du noch sündigst,

bist du noch nicht einer der Meinen.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Wer noch sündigt,

wer glaubt nicht,

wie es geschrieben steht!

„Denn wahrlich, wahrlich, ich sage euch, wer nicht von neuem geboren wird, wird das Reich Gottes nicht sehen.

Wenn man von neuem geboren wird, tut man nicht mehr das Alte, man ist ein neuer Mensch, man wird eine neue Kreatur und es wird an einem alles neu, nicht nur etwas, sondern alles.

An wem noch nicht alles neu geworden ist, wer noch sündigt, wer glaubt nicht, wie es geschrieben steht, wird das Reich Gottes nicht sehen.“


Botschaft an das Volk Gottes

Gott Vater erschafft dich neu


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Jesus sagt:


Denn erst, wenn ich in deinem Herzen wohne, hörst du auf zu sündigen, weil geschrieben steht, dass ich der Herr Jesus, das Volk Gottes von der Sünde reinige und wenn ich jemanden reinige, dann wird er rein.

Niemand kommt befleckt, oder mit Verschmutzungen in das Reich Gottes. Niemand.

Meine Jünger werden makellos, ohne Fehler, heilig, vollkommen, ohne Sünde sein, durch mich.

Und das könne sie nur, weil ich in ihnen lebe, weil sie mit mir und mit meinem Vater Gemeinschaft pflegen.

Deshalb werden sie nicht mehr sündigen, deshalb werden sie vollkommen und heilig sein, weil sie mit mir und mit meinem Vater Gemeinschaft pflegen.

Wenn ich in euch lebe, dann werdet ihr aufhören zu sündigen, dann werdet ihr eine neue Kreatur, eine neue Schöpfung, eure Gedanken werden rein, in eurem Inneren, in eurem Geiste lebt Frieden und Freude und erst wenn dies in euch abgeschlossen ist, werdet ihr in das Reich Gottes einkehren, sonst nicht.

Diese nennt man, von neuem geboren werden.

Wenn in euch die Frucht des Geistes lebt, durch Frieden und Freude, Barmherzigkeit, reine Gedanken, vollkommene Ruhe in euch.

Dies ist mein Joch, das ihr tragen werdet, wenn ihr durch mich, von neuem geboren seid und nicht mehr sündigt, denn der aus Gott gezeugt ist, sündigt nicht mehr.

Dies heißt, von neuen geboren zu sein, nicht mehr zu sündigen, durch mich den Herrn Jesus und dies könnt ihr nur tun, wenn ihr mit mir Gemeinschaft pflegt, wenn ihr zu Vater kommt, in meinem Namen, um das bittet, was ihr euch so sehnlich vom Herzen wünscht.


Botschaft an das Volk Gottes

Wer ist wiedergeboren?


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter