Seele - Gibt es eine unsterbliche Seele ?



Hesekiel 18:20

Die Seele, welche sündigt, die soll sterben!


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.


Name: Norbert Chmelar
Kommentar: In aller Entschiedenheit muss ich es zurueckweisen, wenn mir unterstellt wird, dass ich den Satan zum Vater habe! Absolut nicht! Mein Herr und Heiland ist und bleibt Jesus Christus! - Der Sohn Gottes, der fuer mich am Kreuz von Golgatha gestorben ist!


Norbert Chmelar: „In aller Entschiedenheit muss ich es zurueckweisen, wenn mir unterstellt wird, dass ich den Satan zum Vater habe! Absolut nicht!“


Gott selber ist es, der dich Lügner, ohne Wahrheit und vom Teufel nennt!

Willst du satanisches Lügenkind etwa behaupten, Gott kennt dich nicht?


Frage dich einmal:


Warum nennt dich Jesus ein Knecht der Sünde, da du ja noch jeden Tag sündigst, auch gedanklich, du gar nicht anders kannst?


Johannes 8:34 Jesus antwortete ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer Sünde tut, ist der Sünde Knecht.


Warum nennt dich Gott vom Teufel, da du ja noch jeden Tag sündigst, auch gedanklich, du gar nicht anders kannst?


1.Johannes 3:7 Kindlein, niemand verführe euch! Wer die Gerechtigkeit übt, der ist gerecht, gleichwie Er gerecht ist. Wer die Sünde tut, der ist vom Teufel; denn der Teufel sündigt von Anfang an.


Meinst du wirklich, das jemand, von dem Gott selber sagt, er hat den Teufel als Herrn, zwischen Lüge und Wahrheit unterscheiden kann?


Warum nennt dich Gott in der Bibel einen Lügner und ohne Wahrheit, da du dich nicht an seine heiligen 10 Gebote halten willst, wie den Sabbat, dem 4. Gebot Gottes?


1.Johannes 2:4 Wer da sagt: Ich habe ihn erkannt, und hält doch seine Gebote nicht, der ist ein Lügner, und in einem solchen ist die Wahrheit nicht;


Josua 24:19 Josua sprach zum Volk: Ihr könnt dem HERRN nicht dienen; denn er ist ein heiliger Gott, ein eifriger Gott, der eure Übertretungen und Sünden nicht dulden wird.


www.bibel-aktuell.org


Tägliches Leben ohne jegliche Sünde, auch gedanklich, durch Jesus Christus

Jede kleine Ausrede ist Lüge = Sünde, selbst wenn sie nur gedacht wird und damit Gottlosigkeit!

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/suende-jegliche-suende-trennt-von-gott.php


Norbert Chmelar: „Mein Herr und Heiland ist und bleibt Jesus Christus! ..“


Frage dich einmal, warum du zu blind und dumm bist, diese Worte, die kinderleicht zu verstehen sind, zu verstehen!


1.Johannes 3:7 Kindlein, niemand verführe euch! Wer die Gerechtigkeit übt, der ist gerecht, gleichwie Er gerecht ist. Wer die Sünde tut, der ist vom Teufel; denn der Teufel sündigt von Anfang an.


1.Johannes 3:5.6 Ihr wisst ja, dass Christus Mensch wurde, um uns von unseren Sünden zu befreien, und er selbst war ohne jede Sünde. Wer mit Christus verbunden bleibt, der wird nicht länger sündigen. Wer aber weiter sündigt, der weiß nichts von Christus und kennt ihn nicht.


Jede kleine Ausrede ist Lüge = Sünde, selbst wenn sie nur gedacht wird und damit Gottlosigkeit!




Du kennst doch Jesus, den Sohn Gottes, gar nicht!

Du sündigst noch täglich, auch gedanklich, du kannst gar nicht anders, egal, was du auch versuchst.


Jede kleine Ausrede ist Lüge = Sünde, selbst wenn sie nur gedacht wird und damit Gottlosigkeit!


1.Johannes 3:7 Kindlein, niemand verführe euch! Wer die Gerechtigkeit übt, der ist gerecht, gleichwie Er gerecht ist. Wer die Sünde tut, der ist vom Teufel; denn der Teufel sündigt von Anfang an.


Röm 6:16 Wisset ihr nicht: wem ihr euch als Knechte hingebet, ihm zu gehorchen, dessen Knechte seid ihr und müßt ihm gehorchen, es sei der Sünde zum Tode, oder dem Gehorsam zur Gerechtigkeit?


1.Johannes 3:5.6 Ihr wisst ja, dass Christus Mensch wurde, um uns von unseren Sünden zu befreien, und er selbst war ohne jede Sünde. Wer mit Christus verbunden bleibt, der wird nicht länger sündigen. Wer aber weiter sündigt, der weiß nichts von Christus und kennt ihn nicht.


Gal 5:24 Welche aber Christus angehören, die haben das Fleisch gekreuzigt samt den Leidenschaften und Begierden.


Josua 24:19 Josua sprach zum Volk: Ihr könnt dem HERRN nicht dienen; denn er ist ein heiliger Gott, ein eifriger Gott, der eure Übertretungen und Sünden nicht dulden wird.


Www.bibel-aktuell.org


Tägliches Leben ohne jegliche Sünde, auch gedanklich, durch Jesus Christus

Jede kleine Ausrede ist Lüge = Sünde, selbst wenn sie nur gedacht wird und damit Gottlosigkeit!

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/suende-jegliche-suende-trennt-von-gott.php


Gott der himmlische Vater fragt:

„Wie könnt ihr sagen, dass ihr Kinder des allmächtigen Gottes seid?“


Botschaft an das Volk Gottes

Wer im Geiste lebt, der sündigt nicht.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Lebst du oder Jesus, der Christus?

Jesus sagt:

„Wer sagt:

„Ich lebe, aber doch nicht mehr ich, sondern in mir lebt Christus.“

Mein Vater lebt in mir, deshalb lebe ich im Vater und ohne Sünde.

Kann ich, Jesus der Christus, der seine Schafe von Sünde reinigt und befreit, in dir leben, wenn du noch in Sünde lebst?

Ihr behauptet, ihr seid aus Gott von neuem gezeugt.

Warum aber sündigt ihr, wenn geschrieben steht, dass der aus Gott Gezeugte keine Sünde mehr tut?

Welcher Gott zeugte euch, wenn ein aus dem alleinigen und wahren Gott Gezeugter nicht mehr sündigt?

Wie kannst du in Sünde leben, wenn ich, der ich ohne Sünde bin, angeblich in dir lebe?

Wer bringt in dir die Sünde hervor, wenn ich ohne Sünde bin?

Wenn die Kindlein mit meinem Vater und mir eins sind, werden sie wie wir heilig und vollkommen sein.

So wie es mein Gott und Vater sagte:

„Ihr sollt heilig sein; denn ich bin heilig.“

Ich sagte zum Volke.

„Ihr sollt vollkommen sein, sowie euer himmlischer Vater vollkommen ist.“

Ist mein Vater ein Sünder?

Nein, Vater ist vollkommen, heilig und ohne Sünde.

Ich sagte zum Volke:

„Ich heilige mich selbst für sie, damit auch sie geheiligt seien in Wahrheit.“

Wer ruft, Christus lebt in mir, nicht mehr ich, sondern Christus lebt in mir, der solle sich fragen, warum er noch Sünde hervorbringt, wenn angeblich der Heilige ohne Sünde in ihm lebt.

Denn wir wissen und es steht geschrieben: „dass jeder, der aus Gott gezeugt ist, nicht sündigt…“

Wer Gemeinschaft mit mir, dem einen Jesus hat, der sündigt nicht mehr.

In wem die Heiligkeit, mein Vater und ich leben, der sage nicht, er sündige noch.

Der scheue sich zu sagen, die Heiligkeit lebt in mir, aber ich bringe noch Sünde hervor.

Denn dieser sagt, dass Gott und sein Sohn ihn zur Sünde führen, an seinen Sünden teilhaben, die Kraft Gottes unfähig ist, Sünde zu vertreiben.

Was steht geschrieben? Was sagt die Schrift? Was lest ihr?

Welche Gemeinschaft besteht zwischen Licht und der Finsternis?

Wie kann das Licht in deiner Finsternis wohnen, wenn sie ihre Gemeinschaft meidet und ihre Werke aufdeckt?

Was haben Gerechtigkeit und Gesetzlosigkeit miteinander zu schaffen?

Und was sagt ihr?

Die Gerechtigkeit wohne in euch, aber ihr handelt noch gesetzlos.

Das Licht wohne in euch, aber ihr seid noch finster.

Ihr sagt, dass ihr aus Gott gezeugt seid, aber durch eure Sünde dienet ihr dem Teufel.

Ihr macht das Böse zu Gutem und das Gute zum Bösen.

Seit wann habe ich, Jesus, der Christus, Gemeinschaft mit Belial?

Seit wann sitzen mein Vater und ich am Tische der Dämonen und trinken von ihrem Becher?

Seit wann führt mein Vater in Sünde, wenn Gott nicht versucht und seine Frucht nicht versuchen kann?

Wie kann das Licht, das keine Sünde hervorbringt, in dir leben, wenn die Finsternis in dir deine Sünden tut?

Wie kann das Licht in dir leben, wenn im Lichte keine Finsternis ist, aber du Früchte der Finsternis trägst?

Wie kann die Gerechtigkeit in dir wohnen, wenn der Teufel und die Sünde die in dir wohnende Ungerechtigkeit bestätigen?

Seit wann gehen das Licht und die Finsternis gleiche Wege, wenn sie durch ihre Frucht vollkommen verschiedene gehen?

Warum herrscht die Sünde, das Werk Satans noch in dir, wenn ich es zerstöre?

Wie könnt ihr, die ihr in Sünde lebt, behaupten, durch mich zu leben, wenn mein Geist diejenigen, welche nicht an mich glauben, von ihren Sünden überzeugt, damit sie Meine werden, ich an ihnen arbeite, damit auch sie wie ich, durch mich, ohne Sünde sind, aber ihr Widerspenstigen euch nicht überzeugen lasst und deshalb in Sünde lebt?

Wie kann mein Jünger noch in Sünde leben, wenn dieser bei seiner Vollendung wie sein Meister wird?

Wie kann mein Jünger noch in Sünde leben, wenn ich ihn von Sünde befreie?

Wie kannst du dich ein Kind Gottes nennen, wenn Kinder Gottes ohne Sünde und Kinder Satans in Sünde leben?

Wie kann der, der ohne Sünde ist, in dir leben, wenn die Schrift sagt, dass ein Jünger seinem Lehrer gleichen wird?

Wie kann ich, Jesus der Christus, in dir leben, wenn Sünder nur durch den Teufel leben?

Wenn durch den, der ohne Sünde ist, in den Kindern Gottes alles zur neuen Schöpfung wird, und der, der ohne Sünde ist, die Seinen von der Sklaverei der Sünde befreit, in ihnen erfüllt, damit auch sie nicht mehr in Sünde leben, wie kannst du dich dann Christi Eigen nennen, wie kannst du behaupten, der Heilige und ohne Sünde lebe in dir, wenn du durch das Zeugnis deiner Sünde, deiner Worte, dass Sündigen normal wäre, belegst, dass du wegen deiner Sünden durch Satan und nicht durch mich lebst?

Ein Vorbild habe ich euch gegeben, damit auch ihr tut, wie ich euch getan habe.

An welcher Stelle habe ich Sünde verherrlicht und Sünder gestärkt, weil ihr sie verherrlicht und lebt?

Wie kann Christus in dir leben, wie kann derjenige ohne Sünde in dir leben, wenn ich, der ohne Sünde ist, sagte:

„Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, wer an mich glaubt, der wird die Werke auch tun, die ich tue…“

Tat ich Sünde? Habe ich die 10 Gebote gebrochen? Habe ich den Sabbat gebrochen? Warum sagte ich, halte die Gebote?

Wer tat die Werke durch mich?

Mein Vater.

So wie mein Vater in mir und durch mich die Werke tat, so tue ich die Werke in und durch die Meinen.

Ihr, die ihr durch euren Vater, den Teufel lebet, sagt:

„Wenn du nicht mehr sündigst, dann benötigst du den Christus nicht.“

So wie ich ohne meinen Vater nichts tun kann, so können die Meinen ohne mich nichts tun.

Die Rebe ist vom Weinstock abhängig und der Weinstock vom Weingärtner, der ihn beschneidet und begießt.

Ihr blinden Schafe, wenn der Hirte seine Schafe sehend und hörend macht, sie mit dem lebendigen Wasser tränkt und dem himmlischen Brot speist, in ihnen das Gesetz des Todes und der Sünde tötet und das Gesetz Gottes, die 10 Gebote erfüllt, weil sie zu schwach zum Vollbringen sind und sie ohne mich nichts tun können, wie könnt ihr dann sagen, dass sie mich nicht benötigen, wenn ich es bin, der es in ihnen tut und sie leben lässt?

Oh, ihr Blinden, oh, ihr Tauben.

Gerade weil sie es erleben, bezeugen sie die Wahrheit, den Weg und das Leben, ohne den sie nichts können, ebenso das Geschriebene, damit ihr hört, seht, sucht und ebenso empfangt, wenn ihr glaubet, höret und tut..

Sünde, die du noch tust, die über dich herrscht, belegt, wessen Kind du bist.

Die Wahrheit beleidigt keinen in Wahrheit Lebenden, sondern nur den, der in Lügen lebt und weiterleben will.

Die Wahrheit bringt eure Lügen zum Umsturz und richtet eure Herzen, weil das Licht die Werke der Finsternis durchleuchtet und entlarvt, das Verborgene öffentlich ans Licht bringt und das Wahre eurer Herzen offenbart.

Durch eure Worte belegt euer Herz, dass es die Wahrheit nicht erträgt, obwohl es vorgibt, sie zu lieben.

Wer in Sünde lebt, wird von Satan und nicht durch meinen Vater und mich beherrscht.

Deshalb lasse das Heilige an dir wirken, damit es in dir leben und wirken kann.

Wer da sagt, er bleibe in mir, der ist verpflichtet, auch selbst so zu wandeln, wie ich gewandelt bin.

Mein Bruder, meine Schwester und meine Mutter sind die, die meine Worte hören und tun.

Warum kannst du es nicht tun, wenn es den Meinen gegeben wird, es zu tun?

So habe ich, der Herr Jesus, der Christus, gesprochen.

Amen“


Botschaft an das Volk Gottes

Lebst du, oder Jesus der Christus?


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Wer noch sündigt, wird die Wiederkunft nicht überleben.


„Wer noch sündigt, gehört nicht zu Gott Vater, wer noch sündigt, gehört nicht zu Jesus Christus, so wie es geschrieben steht:


„Wer aus Gott gezeugt ist, der sündigt nicht.“


Denn der, der aus Gott von neuem geboren ist, der, der im heiligen Geiste wandelt, der sage nicht, er sündige noch, selbst in seinen Gedanken, denn somit sagt dieser, dass der heilige Geist, der angeblich in ihm wohnt, er diesen zur Sünde verführt.

Wie könnt ihr euch Kinder Gottes nennen, wenn ihr ausschlagt und verleugnet was geschrieben steht?


Ihr richtet euch, mit eurem falschen Glauben, zu Grunde.


Ihr verspottet den himmlischen Vater und seinen Sohn Jesus, ihr entheiligt die himmlische Familie.

Wer sagt, er liebe Gott und seinen Sohn, aber hält die 10 Gebote nicht und sündigt, auch in seinen Gedanken, der lebt nicht in Wahrheit, sondern in Lüge, der ist kein Kind Gottes, sondern ein Kind des Teufels, denn der, der aus Gott gezeugt ist, sündigt nicht.“


Botschaft an das Volk Gottes

Wer noch sündigt,

wird die Wiederkunft nicht überleben.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Wenn du noch sündigst, bist du noch nicht einer der Meinen


Jesus sagt:

„Deshalb bin ich gekommen, damit ihr nicht mehr sagen könnt, wir haben von nichts gewusst, denn wäret ihr blind, hättet ihr kein Schuld, doch ihr sagt, ihr seid sehend, somit bleibt die Schuld auf euch.

Vater setzte mich zum Richter, Vater übergab mir das Gericht, doch nicht ich richte euch, sondern ihr richtet euch selbst, durch euren falschen Glauben, durch die Sünde, die in euch lebt.

Ich kam nicht in die Welt, damit ihr an mich glaubt und weiterhin sündigt.

Die Verheißungen sind an Bedingungen geknüpft, die ihr nicht halten wollt.“


Botschaft an das Volk Gottes

Wenn du noch sündigst,

bist du noch nicht einer der Meinen.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Name: Norbert Chmelar
Kommentar: ich berufe mich nur auf 3 Worte von Jesus, welche die Unsterblichkeit der Seele beweisen sollten im NT :
1.) Matthäus 10,28a) : \"Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, doch die Seele nicht töten können\"
2.) Lukas 16,19ff. : (Vers 22+23) : \"Es begab sich aber, dass der Arme starb und er wurde von den Engeln getragen in Abrahams Schoß. Der Reiche aber starb auch und wurde begraben. Als er nun bei den Toten im Hades(=Totenreich) war, hob er seine Augen auf in seiner Qual...\"
3.) Lukas 23,43: \"Und Jesus sprach zu ihm[dem reuigen Verbrecher neben Jesus am Kreuz]: Wahrlich, ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradies sein.\"



Norbert Chmelar – Was an den Worten Gottes kannst du nicht verstehen?


Hesekiel 18:20 Die Seele, welche sündigt, die soll sterben!


Du liest und verstehst die Bibel unter Anleitung deines geistigen Vaters Satan, dem Vater der Lüge und wir unter Anleitung Gottes, unseres himmlischen Vaters und seines Sohnes Jesus.


Johannes 8:44 Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun; der war ein Menschenmörder von Anfang an und ist nicht bestanden in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Name: Terésa Lunczer
Kommentar: Die Seel ist eine Lichtflamme aus Gott, wo durch ein jedes Wesen lebt. Beim Tod steigt die Selle ins Licht, der Körpe bleibt zurück. Die Person bleibt für immer erhalten, mit all ihren Eigenschaften u Karakter. Die Seele ist unsterblich. Die immer wieder neu inkarnirt, in neuen augesuchten Körper, in dem sie durch alle Erlebnise geht. Sie macht Erfahrungen in die niedere 3-Dimension der Dunkelheit, wo wir in Raum u Zeit seine Illusion leben. Die Erde ist ein Matrix,
die sich seit 2012 in ablauf befindet, der Maya Kalender bestätigt das. Wir sind in ein Evolutionsprozess. Das alte System bricht zusammen u ein Neues entsteht. Wer überleben wil, muß seine Religionen velassen und sich Gotts Liebe anfertrauen.


Terésa Lunczer, du folgst ausschließlich den Lügen Satans, dem Vater der Lüge!

Dein ganzer Glaube ist eine satanische Lüge, der ins Verderben führt, in einen jämmerlichen Tod!

Hesekiel 18:20 Die Seele, welche sündigt, die soll sterben!


 

Die Evolutionslüge

Das Evolutionsmärchen

Die Evolutionsreligion



Nur Menschen, die keinerlei Liebe zur Wahrheit haben, glauben den satanischen Schwachsinn der Evolutionstheorie.

Jeder ehrliche und wahrheitsliebende Mensch wird, wenn er die Beweise die die Evolutionsanhänger bringen, überprüft, feststellen, daß es gar keine Beweise sind, sondern nur Annahmen, Spekulationen, Vermutungen, Lügen, Fälschungen und Betrug.

Es gibt auf der ganzen Erde nicht den kleinsten Beweis für Evolution!



Die Evolutionslüge – Das Evolutionsmärchen

Die Anhänger der Evolutionstheorie sind nicht einmal in der Lage zu erkennen, das eine Theorie nichts mit wissenschaftlicher, beweisbarer Wahrheit zu tun hat, schon gar nicht, wenn sie nur auf Lügen, Betrug, Vermutungen, Spekulationen und Annahmen beruhen, wie es ja nachweisbar bei der Evolutionstheorie der Fall ist.



Die Evolutionstheorie ist eine satanische Lüge!

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/evolution-oder-schoepung.php



Flag Counter