Reduzierung der Weltbevölkerung

auf unter 500 Millionen Menschen!


Die NWO will die Weltbevölkerung,

auf unter 500 Millionen Menschen. reduzieren,

also die anderen vernichten.

Georgia Guidestone:

Was hat es mit dem neuen Schlussstein

“2014” auf sich?

Die Georgia Guidestones stehen für viele Andersdenkende als Sinnbild für die von den Eliten verfolgte Agenda einer Neuen Weltordnung und damit einhergehend auch für die Reduzierung der Weltbevölkerung auf 500 Millionen Menschen.

Dieses 1979 aufgestellte und im März 1980 enthüllte “American Stonehedge” umgibt eine Aura des Geheimnsivollen, da weder Auftraggeber, noch Besitzer dieses Monuments bekannt sind. So erhielt die Elberton Granite Finishing Company im Juni 1978 den Auftrag zum Bau der Guidestones und nach offiziellen Verlautbarungen ist/sind

[d]er oder die Eigentümer des Geländes […] nicht bekannt. Den detaillierten Aufzeichnungen der Georgia Mountain Travel Association zufolge sind die „Georgia Guidestones an der Farm von Mildred und Wayne Mullenix am Georgia State Highway 77, 7,2 Meilen nördlich von Elberton Georgia, 1,3 Meilen südlich der Hart-Elbert County Line, 7,8 Meilen südlich von Hartwell Georgia gelegen.”
Andererseits sieht es so aus, als würden die Guidestones auf einer Fläche des Landkreises Elbert County stehen, die am 1. Oktober 1979 gekauft wurde.

Die Georgia Guidestones zeigen zehn “Gebote” oder Richtlinien, die in acht verschiedenen Sprachen (Englisch, Spanisch, Swahili, Hindi, Hebräisch, Arabisch, altes Chinesisch, und Russisch) eingraviert sind:

Guidestone – Inschrift – BildquelleS: Screenshot-Ausschnitt Wikipedia

 

Alles Fakten, die bislang nichts neues aufzeigen. Doch jetzt wurde das Monument im Elbert County – wenn man so will – “erweitert”: Und zwar wurde eine Art Schlussstein am oberen rechten Ende der englischen Tafel eingefügt. Dieser Schlussstein trägt die Jahreszahl 2014:

Guidestone – 2014 – Bildquelle: Screenshot-Ausschnitt YT-Video (Zum Vergrößern ggf. bitte anklicken.)

 

Auch diesesmal scheint ein unbekannter Auftraggeber für die “Erweiterung” verantwortlich sein. Doch was soll und will uns dieser Schlussstein mit der Inschrift 2014 sagen?

Dass wir bis Ende des Jahres die “Umsetzung” der “Gebote” erleben werden. Oder sollen nachfolgende Generationen daran erinnert werden, dass im Jahre 2014 genau jene “Maßregeln” vollumfänglich umgesetzt wurden?

Die “Anpassung” wird jetzt Anlass für viele (Verschwörungs)Theorien sein und dürfte gerade in der Gemeinde der Truther zu wahren “Interpretationsorgien” führen. Ich selbst finde es schon beängstigend, dass diese “Modifikation” gerade das Jahr 2014 anspricht. Vor allem da wir uns – meiner Meinung nach – in einer entscheidenden Phase für die weitere Entwicklung, sowohl politisch, wirtschaftlich, als auch gesellschaftlich und ökologisch, der Menschheit befinden.

Auf der anderen Seite muss man entgegen halten, dass seit Bau der Guidestones vor gut 35 Jahren eher das Gegenteil der aufgeführten “Gebote” verfolgt wurde. Warum sollte also ausgerechnet diese “Erweiterung” eine Änderung mit sich bringen?

Ergo: Man darf gespannt sein, was die Zukunft bringen wird…

UPDATE: Ich möchte gerne an dieser Stelle einen Kommentar von Skydiver aus dem Gelben Forum zu dem obigen Artikel zur Diskussion stellen:

Entvölkerung

Könnte ein Hinweis darauf sein, dass die Vision des “Evolutionsbiologen” Dr. Eric R. Pianka aus 2006, die Weltbevölkerung mittels durch Luft übertragbare Ebola um 90% zu dezimieren, die klinische Testphase erfolgreich absolviert hat.

Patient Zero war ein 2-jähriger Junge aus Guéckédou, S/O Guinea. But no one can explain how such a small child could have become the first person infected. Contaminated fruit is one possibility. An injection with a contaminated needle is another.

Versuchen wir es. In Guinea laufen Impfprogramme für Kinder; Masern, Röteln, whatever. Kontaminationen von Vakzinen durch Fremdviren sind ja leider nie ganz auszuschliessen, die Unternehmen erforschen dies und jenes, vielleicht gerade ein (idealerweise) per Aerosol übertragbares Ebola-Virus (EBOV). Da kann so ein EBOV aus dem BSL-4 Labor schonmal direkt in die Produktionsstrecke geraten und eine Charge verunreinigen.

Wie es der Zufall will, erhält ein 2-jähriger Junge in Guéckédou, Guinea, eine Dosis des kontaminierten Vakzins, und das Schicksal nimmt seinen Lauf.

Der Unicef-Repräsentant Sheldon Yettes hält die Arbeit in Liberia für „sicher“. Wenn man sich an Grundregeln wie ständiges Händewaschen halte, keine Erkrankten berühre und auf keine Beerdigung gehe, könne einem eigentlich nichts passieren.

Da wär ich mir nicht so sicher. Die vorliegenden epidemiologischen Fakten sprechen IMHO für eine weitaus höhere Virulenz des EBOV.

UPDATE 2: Zwischenzeitlich wurde der Würfel wieder entfernt. Nach Informationen des SGT Report hat der für das Momument zuständige “Landschaftspfleger” den Schlussstein wieder entnommen. Der Würfel weist zudem, neben den Zahlen 20 und 14, auf den bislang verdeckten Seiten zusätzliche Gravuren auf: MM, 16, 8 und JAM. Damit dürften die Spekulationen uund Theorien über Sinn und Zweck des Schlusssteins wohl noch wilder werden.


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.


Flag Counter