Nur Heilige können

in Gottes Gegenwart leben!



Nur Heilige können

in Gottes Gegenwart leben!


„Ich sah, dass viele die so nötige Vorbereitung versäumen und auf die Zeit der ‘Erquickung’ und den ‘Spätregen’ schauten, die sie bereit machen sollten, am Tage des HERRN zu bestehen und vor Seinem Angesicht zu leben.

Oh, wie viele sah ich in der Zeit der Trübsal ohne irgendeinen Schutz Sie hatten die nötige Vorbereitung vernachlässigt, deshalb konnten sie nicht die Erquickung empfangen, die alle haben müssen, um vor dem Angesicht eines heiligen Gottes zu leben. Diejenigen, die sich nicht durch die Propheten wollen zurichten lassen, die es versäumten, ihre Seelen zu reinigen, indem sie der ganzen Wahrheit gehorchen, und die ihren Zustand für besser halten, als er wirklich ist, werden zur Zeit, wenn die Plagen kommen, aufwachen und erkennen, dass es nötig war, für den Bau behauen und zugerichtet zu werden.

Aber dann wird keine Zeit mehr sein, dies zu tun, und kein Mittler mehr der ihre Sache vor dem Vater vertritt.

Vor dieser Zeit ist die feierlich ernste Verkündigung ausgegangen:

‘Wer böse ist, der sei fernerhin böse; und wer unrein ist, der sei fernerhin unrein; aber wer fromm ist, der sei fernerhin fromm und wer heilig ist, der sei fernerhin heilig.’

Ich sah, dass keiner an der Erquickung teilhaben kann, der nicht den Sieg über jegliche Sünde, über Stolz, Selbstsucht, Liebe zur Welt und jedes falsche Wort und jede unrechte Tat erlangt hat.

Wir sollten deshalb immer näher zu dem HERRN kommen und ernstlich danach trachten, diese nötige Vorbereitung zu erlangen, die uns befähigt, im Kampf am Tage des HERRN zu bestehen. Lasst uns daran gedenken, dass Gott heilig ist und dass nur heilige Wesen ewig in Seiner Gegenwart wohnen können.“ EW, 71.2


Ellen G. White – Eine Prophetin Gottes

Bücher von Ellen Gould White als PDF

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/buecher-von-ellen-g-white.php


Es gibt sehr viel Menschen auf der Erde, die sich Christen nennen, irgend einer Religion angehören, oder sich selber einen Glauben, einen Erlösungsweg zurecht gebastelt haben.

Was sagt Gott, werden viele oder wenige Menschen den Weg zu IHM finden?

Entweder haben die vielen Menschen recht, die sich Christen nennen, obwohl sie gar keine sind, oder Gott hat recht, wenn er von Wenigen spricht!


Matthäus 7:13 Gehet ein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit, und der Weg ist breit, der ins Verderben führt, und viele sind es, die da hineingehen.


Matthäus 7:14 Aber die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben führt, und wenige sind es, die ihn finden!

Lukas 13:24 Ringet darnach, daß ihr eingehet durch die enge Pforte! Denn viele, sage ich euch, werden einzugehen suchen und es nicht vermögen.


Matthäus 7:21 Nicht jeder, der zu mir sagt: «Herr, Herr», wird in das Himmelreich eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut.


Matthäus 20:16 Also werden die Letzten die Ersten und die Ersten die Letzten sein. Denn viele sind berufen, aber wenige auserwählt.

Matthäus 22:14 Denn viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt!


Römer 9:27 Jesaja aber ruft über Israel aus: «Wenn die Zahl der Kinder Israel wäre wie der Sand am Meer, so wird doch nur der Überrest gerettet werden;


www.bibel-aktuell.org



Hier findest du alles, was du für den einzig richtigen Weg, zum ewigen Leben, brauchst:


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Jesus Christus = Erlösungsweg zum ewigen Leben

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.


Flag Counter