Kann der Papst, ein Priester oder irgendein Mensch Sünden vergeben?


 

Antwort:

Matthäus 26, 26:
Jesus sagte: “… das ist mein Blut des Bundes, das vergossen wird für viele zur Vergebung der Sünden.”

 

Markus 1, 4:
“Johannes der Täufer war in der Wüste und predigte die Taufe der Busse zur Vergebung der Sünden.” Er predigte weder die Kindertaufe, noch die Beichte oder irgendwelche andere Bußübungen. Die “Taufe der Busse” ist die Erwachsenen-Taufe, nachdem zuerst der Glaube vorhanden sein muss (Markus 16, 16).

 

Lukas 24, 47-49:
“… und dass gepredigt wird in seinem Namen, Busse zur Vergebung der Sünden unter allen Völkern … und seid dafür Zeugen. Und siehe, ich will auf euch herabsenden, was mein Vater verheißen hat …” (den Heiligen Geist!)

 

Apostelgeschichte 2, 38:
“Petrus sprach zu ihnen: Tut Busse und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des heiligen Geistes.

 

Apostelgeschichte 3, 19:
“So ‘ändert euren Sinn *’ und bekehrt euch, dass eure Sünden getilgt werden.”

 

* Die genaue Übersetzung des mit Busse übersetzten Wortes bedeutet: Ändert euren Sinn!
Spüren Sie den Unterschied zwischen unbiblischer Beichte und echter, biblischer Sinn-Änderung?

 

Epheser 1, 7:
“In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden, nach dem Reichtum seiner Gnade.” (s.a. Kolosser 1, 14)

 

Hebräer 8, 12:
“Denn ich will gnädig sein ihrer Ungerechtigkeit (Gesetzlosigkeit) und ihrer Sünden will ich nicht mehr gedenken.

 

Hebräer 10, 18:
“Wo aber Vergebung der Sünden ist, da geschieht kein Opfer mehr für die Sünde.”

 

Fazit:

 

Hebräer 10, 10:
“DENN MIT EINEM OPFER HAT ER (JESUS) FÜR IMMER DIE VOLLENDET, DIE GEHEILIGT WERDEN.”

 

Während Jesus gnädig sein und vergeben will und kein Opfer mehr nötig ist für die Vergebung der SündenJesus hat das einmalige Opfer erbracht – (Epheser 5, 2; Hebräer 10, 10), verlangt der Papst von seinen Anhängern immer neue Opfer.


Der Beweis:

 

  • Der Anti-Christus ist das Gegenteil von Jesus Christus!

  • Er verspricht den Menschen immer wieder aufs Neue die Vergebung ihrer Sünden, obwohl er das gar nicht kann.

  • Die Menschen bezahlen den päpstlichen Anti-Christus für ein Versprechen, das ein ganz gemeiner Betrug ist.

  •  

Jesus Christus ist der Einzige, der Sünden vergeben kann! Wir können seine Vergebung als Geschenk empfangen.

 

( Anmerkung:Jesus hat dazu den Auftrag und die Vollmacht von seinem Vater und Gott erhalten. Markus 2:10 Damit ihr aber wisset, daß des Menschen Sohn Vollmacht hat, auf Erden Sünden zu vergeben, sprach er zu dem Gelähmten:)

 

Quelle:

Bibelmail Nr. 20: Kann der Papst, ein Priester oder irgendein Mensch Sünden vergeben?

http://bibelmail.de/bibelmail-nr-20-kann-der-papst-ein-priester-oder-irgendein-mensch-sunden-vergeben/

 

www.bibel-aktuell.org


!!!1.Thessalonicher 5:21 prüfet aber alles. Das Gute behaltet,!!!


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter