„Ihr schenkt eurem Papst so viel Vertrauen,

so viel Ehre,

ihr betet ihn an."


Gott der himmlische Vater sagt:

„Ihr schenkt eurem Papst so viel Vertrauen, so viel Ehre, ihr betet ihn an.

Er schmeichelt euch, trügerische, schmeichlerische Worte bringt er euch entgegen und ihr hört auf ihn.

Er vereinigt die Religionen, er will sie zu einer vereinigen, er redet euch ein, wir beten doch alle nur den gleichen Gott an, also sind wir doch Brüder und Schwestern.

Es ist wahr, ihr seid alle Brüder und Schwestern, durch Adam und Eva seid ihr alle Brüder und Schwestern, aber nicht im geistigen Sinne, nicht im geistigen Sinne, denn mein Kind ist nur der, der meinen Willen tut, der die meinen und die Worte meines Sohnes, sich zu seinem Leben macht und sie befolgt, der ist gehorsam.“


Botschaft an das Volk Gottes

Wenn ich rufe, dann steht das Gericht bevor.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter