Gottes Gerichte über die Welt



Gottes Gerichte über die Welt


Je mehr die Zeit verstreicht, desto mehr wird es offenkundig, daß Gottes Gerichte über die Welt gehen.

In Feuersbrünsten, Sturmfluten und Erdbeben warnt er die Bewohner der Erde vor seinem baldigen Kommen.

Es naht die Zeit, da die Geschichte dieser Welt in die große Krise mündet und das Walten Gottes mit Spannung und unaussprechlicher Besorgnis beobachtet wird. Rasch werden dann die Gerichte Gottes — Feuerbrünste, Wasserkatastrophen, Erdbeben, dazu Kriege und Blutvergießen — einander folgen.

Ach, daß die Menschen doch die Zeit ihrer Heimsuchung erkennten!

Noch gibt es viele, die bis heute nichts von dem Wahrheitsprüfstein dieser Zeit gehört haben, und viele, an denen der Geist Gottes arbeitet. Die Zeit der Strafgerichte Gottes ist die Gnadenzeit für solche, die noch keine Gelegenheit hatten, die Wahrheit kennenzulernen.

Der HERR wird Rücksicht auf sie nehmen. Sein Herz voller Barmherzigkeit ist bewegt und seine Hand noch ausgestreckt, zu retten, wohingegen sich die Tür vor denen schließt, die nicht eintreten

wollen.

Gott beweist seine Gnade in seiner Langmut. Er hält mit seinen Gerichten zurück und wartet, bis alle die letzte Warnungsbotschaft gehört haben. Wenn doch unser Volk nur einsähe, in welchem Maße es dafür verantwortlich ist, daß die letzte Gnadenbotschaft der Welt verkündigt wird, welch herrliches Werk könnte dann geschehen!



Ellen G. White

Aus der Schatzkammer der Zeugnisse — Band 3 – 1975

Seite 327


Ellen G. White – Eine Prophetin Gottes
Bücher von Ellen Gould White als PDF
http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/buecher-von-ellen-g-white.php


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.


Flag Counter