Gottes Denkmal,

der Sabbat!



Gottes Denkmal,

der Sabbat!


„Und soll durch dich gebaut werden, was lange wüst gelegen ist: und wirst Grund legen, der für und für bleibe; und sollst heißen: Der die Lücken verzäunt und die Wege bessert, dass man da wohnen möge.“ Jesaja 58,12.

Gottes Denkmal, der Sabbat des siebenten Tages, das Zeichen seines Wirkens bei der Schöpfung der Welt, wurde durch den Menschen der Sünde abgeschafft. Gottes Volk hat ein besonderes Werk zu verrichten, die Lücke, die in sein Gesetz gerissen wurde, auszubessern; je mehr wir uns dem Ende nähern, desto dringlicher wird dies. Alle, die Gott lieben, tragen sein Siegel, indem sie seine Gebote halten. Sie sind die Wiederhersteller begehbarer Straßen.

Der HERR sagt: „So du deinen Fuß von dem Sabbat kehrst, dass du nicht tust, was dir gefällt an meinem heiligen Tage, und den Sabbat eine Lust heißest und den Tag, der dem HERRN heilig ist, ehrest, so du ihn also ehrest, dass du nicht tust deineWege, noch darin erfunden werde, was dir gefällt, oder leeres Geschwätz: alsdann wirst du Lust haben am HERRN, und ich will dich über die Höhen auf Erden schweben lassen.“ Jesaja 58,13.14.

So ist das echte ärztliche Missionswerk untrennbar mit dem Halten der Gebote Gottes verbunden, unter denen der Sabbat besonders erwähnt wird, da er das große Denkmal des Schöpfungswerkes Gottes ist. Seine Beobachtung ist mit dem Werk, das Bild Gottes im Menschen wiederherzustellen, verknüpft. Dies ist der Dienst, den Gottes Volk in dieser Zeit ausrichten soll. Wird dieser Dienst richtig ausgeführt, so wird er der Gemeinde reichen Segen bringen.


Ellen White

Aus der schatzkammer der Zeugnisse Band 2

Seite 494


Ellen G. White – Eine Prophetin Gottes

Bücher von Ellen Gould White als PDF

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/buecher-von-ellen-g-white.php



Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.


Flag Counter