Gott benutzt seine ernannten Diener.



Gott benutzt seine ernannten Diener.

[Apostelgeschichte 10,1-4 zitiert] Der Engel gab ihm nicht das Licht, das er ihm hätte geben können, sondern wies ihn an, einen Weg einzuschlagen, wobei er mit jemandem in Verbindung käme, der ihm die kostbare Wahrheit mitteilen konnte. ... [Apostelgeschichte 10,5.6 zitiert]

Kornelius gehorchte der Anweisung uneingeschränkt, und derselbe Engel ging zu Petrus und erteilte ihm die für ihn bestimmten Anweisungen. Dieses Kapitel [Apostelgeschichte 10] beinhaltet sehr kostbaren Rat für uns, und wir sollten es mit sehr demütiger Aufmerksamkeit lesen.

Wenn der HERR seine ernannten Werkzeuge hat, wodurch er Seelen Hilfe bietet, und Menschen mißachten diese Werkzeuge und lehnen es ab, sich von ihnen helfen zu lassen, und beschließen, direkt von Gott gelehrt werden zu wollen, so erfüllt der HERR nicht ihren Wunsch. Wer eine solche Einstellung hat, läuft Gefahr, mit fremden Stimmen zu harmonieren und auf falsche Wege geführt zu werden.

Beide, Kornelius und Petrus, wurden angewiesen, was sie tun sollten, und sie gehorchten den Worten des Engels. Kornelius versammelte sein Haus, die Botschaft des Lichts von Petrus zu hören. Hätte Kornelius gesagt: „Ich lasse mich von keinem Menschen belehren“, würde der Engel Gottes ihn sich selbst überlassen haben, doch dies war nicht seine Einstellung.
The Review and Herald, 10. Oktober 1893.

Bibelkommentar
Ellen G. White
Seite 380


Ellen G. White – Eine Prophetin Gottes

Bücher von Ellen Gould White als PDF

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/buecher-von-ellen-g-white.php


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter