Erlösung, aber wie?


Eigentlich ist das gar nicht schwer.

5.Mose 4:29 Wenn du aber daselbst den HERRN, deinen Gott, suchen wirst, so wirst du ihn finden, ja wenn du ihn von ganzem Herzen und von ganzer Seele suchen wirst.

Lukas 11:9 Und ich sage euch: Bittet, so wird euch gegeben werden; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan werden!

Lukas 11:10 Denn jeder, der bittet, empfängt; und wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird aufgetan werden.

 

Wer erlöst werden möchte, dem wird Gott, der himmlische Vater, auch helfen.

Man muß erkennen, daß man nichts tun kann, um seine Erlösung zu erarbeiten, aus eigener Kraft zu erwirken, sondern Erlösung, ewiges Leben, ein göttliches Geschenk ist.

Man muß sich bewußt werden, was Sünde bedeutet, auch gedanklich, wobei jede kleine Ausrede Sünde ist, selbst wenn sie nur gedacht wird.

Römer 6:23 Denn der Tod ist der Sünde Sold; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unsrem Herrn.

 

Man muß alle seine Sünden von ganzem Herzen bereuen, ohne Ausnahme und jedem vergeben, egal was er getan hat oder tut.

Wer im Namen Christi, den himmlischen Vater, aufrichtig um Vergebung seiner Sünden bittet, dem sind sie augenblicklich vergeben.

Ohne Buße und Vergebung, keine Erlösung.

Matthäus 6:14 Denn wenn ihr den Menschen ihre Fehler vergebet, so wird euer himmlischer Vater euch auch vergeben.

Matthäus 6:15 Wenn ihr aber den Menschen ihre Fehler nicht vergebet, so wird euch euer Vater eure Fehler auch nicht vergeben.

Markus 11:25 Und wenn ihr steht und betet, so vergebet, wenn ihr etwas wider jemand habt, damit auch euer Vater im Himmel euch eure Fehler vergebe.

Markus 11:26 Wenn ihr aber nicht vergebet, so wird auch euer Vater im Himmel eure Fehler nicht vergeben.

Epheser 4:32 Seid aber gegeneinander freundlich, barmherzig, vergebet einander, gleichwie auch Gott in Christus euch vergeben hat.

Kolosser 3:13 ertraget einander und vergebet einander, wenn einer wider den andern zu klagen hat; gleichwie Christus euch vergeben hat, also auch ihr.

 

Man muß gewillt sein, sein sündiges Leben vollkommen sein zu lassen, ohne wenn und aber.

Ist man dazu bereit, steht einer Erlösung nichts mehr im Wege.

Man muß dann nur noch Jesus, den Sohn Gottes, als Erlöser und Herrn annehmen und Gott, der himmlische Vater, wird alles tun, was nötig ist.

Da man von Geburt an ein gottloses Herz und einen gottlosen Geist hat, bekommt man vom himmlischen Vater ein göttliches Herz und einen göttlichen Geist geschenkt.

Hesekiel 36:26 Und ich will euch ein neues Herz geben und einen neuen Geist in euch legen; ich will das steinerne Herz aus eurem Fleisch wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben;

Hesekiel 36:27 Ich will meinen Geist in euch geben und will solche Leute aus euch machen, die in meinen Geboten wandeln und meine Rechte halten und danach tun.

2.Korinther 5:17 Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden!

 

Das bezeichnet man als Wiedergeburt.

Johannes 3:3 Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir, wenn jemand nicht von neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen!

Johannes 3:7 Laß dich's nicht wundern, daß ich dir gesagt habe: Ihr müßt von neuem geboren werden!

Man muß bereit sein, sein altes Ich vollkommen los zu lassen, sein ganzes gottloses Leben hinter sich zu lassen dann wird man himmlische, göttliche Unterstützung, göttlichen Segen und Schutz erhalten.

 

Kurz zusammengefaßt:

1. Erkennen, daß man ein Sünder ist.

2. Aufrichtig, von ganzem Herzen, Buße tun.

3. Gott, den himmlischen Vater, im Namen seines Sohnes Jesus Christus, um Erlösung bitten.

4. Glauben, daß der himmlische Vater alles tun wird, was nötig ist.

 

Was man nicht tun sollte!

- Keiner der gottlosen (Frei)Kirchen angehören.

- Nicht an die satanische Lüge der Dreieinigkeit glauben, egal in welcher Form auch immer, also nicht glauben, das Jesus auch Gott ist, wie sein Vater.

- Keinen Sonntagsgottesdienst, keine Sonntagsheiligung machen.

- keinem glauben, daß ein tägliches Leben ohne Sünde, in und durch Christus nicht möglich ist, wenn man durch Gott den Vater und seinen Sohn geführt und beschützt wird.

„nicht sündigt“

1.Johannes 5:18 Wir wissen, daß jeder, der aus Gott geboren ist, nicht sündigt; sondern wer aus Gott geboren ist, hütet sich, und der Arge tastet ihn nicht an.

 

„sündigt nicht;“ !“!!!!!!

  1.Johannes 3:6 Wer in Ihm bleibt, sündigt nicht; wer sündigt, hat Ihn nicht gesehen und nicht erkannt.

1.Johannes 3:5.6 Ihr wisst ja, dass Christus Mensch wurde, um uns von unseren Sünden zu befreien, und er selbst war ohne jede Sünde. Wer mit Christus verbunden bleibt, der wird nicht länger sündigen. Wer aber weiter sündigt, der weiß nichts von Christus und kennt ihn nicht.

„er kann nicht sündigen,“ !!!!!!!

1.Johannes 3:9 Keiner, der aus Gott geboren ist, tut Sünde; denn Sein Same bleibt in ihm, und er kann nicht sündigen, weil er aus Gott geboren ist.

Möge der himmlische Vater euch segnen, damit ihr den Weg nach Hause, den Weg zum ewigen Leben, ins himmlische Jerusalem finden möget.

Gelobt sei Gott der Vater, im Namen seines Sohnes Jesus Christus.

Amen

Eine wunderbare Hilfe, sind auch die Bücher der Prophetin Ellen Gould White, die man auf dieser Seite findet.

 

Www.bibel-aktuell.org


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter