Die kostbare Perle


Glaube und Werke

Kapitel 20

 

Die kostbare Perle

 

„Wiederum gleicht das Reich der Himmel einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte; als er aber eine sehr kostbare Perle gefunden hatte, ging er hin und verkaufte alles, was er hatte, und kaufte sie.“ Matthäus 13,45.46

„Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und in alle Ewigkeit.“

Hebräer 13,8

Die Gerechtigkeit Christi hat, wie eine reine weiße Perle, keinen Fehler, Flecken oder Makel. Diese Gerechtigkeit kann unsere sein. Die Erlösung mit ihren bluterkauften, unermesslich wertvollen Schätzen ist die „eine sehr kostbare Perle“. Matthäus 13,46

Sie kann gesucht und gefunden werden. Wer sie aber wirklich findet, wird alles verkaufen, was er hat, um sie zu erstehen. Er wird Zeugnis davon ablegen, dass er mit Christus eins ist, wie der mit dem Vater eins ist. Im Gleichnis verkauft der Kaufmann alles, was er hat, nur um in den Besitz dieser einen kostbaren Perle zu kommen. Dies ist eine wunderbare Beschreibung all jener, die die Erlösung so hoch schätzen, dass sie alles aufgeben, was sie haben, um sie zu besitzen.

Durch den Glauben nehmen sie die Erlösung für sich in Anspruch, die durch das Opfer des einzigartigen Sohnes Gottes für sie bereitgestellt wurde. Es gibt einige, die suchen und suchen nach dieser kostbaren Perle. Sie vollziehen jedoch keine völlige Übergabe ihrer verkehrten Gewohnheiten. Sie sterben nicht gegenüber der Selbstsucht, damit Christus in ihnen wohnen kann.

Deshalb finden sie diese Perle nicht. Sie haben ihre unheiligen Bestrebungen und ihre Liebe zu weltlichen Verlockungen nicht überwunden. Sie nehmen das Kreuz nicht auf sich, um Christus auf dem Pfad der Selbstverleugnung und Selbstaufopferung zu folgen. Siehe Matthäus 16,24.25.

Sie erfahren nie, was es heißt, im Herzen Frieden und Harmonie zu haben, denn ohne eine völlige Übergabe gibt es keine Ruhe und keine Freude in Christus. Sie sind beinahe Christen, aber nicht völlig; sie scheinen dem Königreich des Himmels nahe zu sein, betreten es aber nicht. Beinahe, aber nicht völlig erlöst zu sein, heißt nicht beinahe, sondern völlig verloren zu sein. Wer sich täglich Christus weiht, erhält Frieden und geistliche Ruhe.

Der Kaufmann verkaufte alles, was er hatte, um die Perle zu bekommen. Wenn jene, die nach Erlösung suchen, weder aufgeben noch sich entmutigen lassen, werden sie im Herrn Frieden und Ruhe finden. Christus wird sie mit seiner Gerechtigkeit bekleiden. Er wird ihnen ein reines Herz und einen erneuerten Sinn schenken.

Siehe Hesekiel 36,26.

 

Diese Segnungen kosteten das Leben des Sohnes Gottes und werden all jenen großzügig angeboten, für die dieses Opfer gebracht wurde. Wie behandeln aber viele das angebotene Geschenk? Sie wenden sich ab und ziehen stattdessen die Freuden dieses Lebens vor. Jesus sagt von ihnen: „Ihr seid nicht bereit, zu mir zu kommen und so das ewige Leben zu haben.“ Johannes 5,40

Sünder unterliegen einer gefährlichen Täuschung. Sie verachten den Heiland und weisen ihn zurück. Sie erkennen den Wert der Perle nicht, die ihnen angeboten wurde, und werfen sie weg, indem sie ihrem Erlöser Beleidigung und Spott erweisen. Manche Frau schmückt sich mit Ringen und Armbändern und meint, Bewunderung zu verdienen, aber sie lehnt die kostbare Perle ab, die ihr Heiligung, Ehre und ewige Reichtümer zusichern würde.

Welch großer Verblendung unterliegen viele! Sie sind mehr von irdischem Flitter entzückt, der glitzert und glänzt, als von der „Krone des ewigen Lebens“, Gottes Lohn für Treue.

Siehe Offenbarung 2,10.

„Vergisst wohl eine Jungfrau ihren Schmuck oder eine Braut ihren Schleier? Mein Volk aber vergisst mich seit endlos langer Zeit.“ Jeremia 2,32.

Ellen Gould White

 

www.bibel-aktuell.org

 

Ellen G. White – Eine Prophetin Gottes

Bücher von Ellen Gould White als PDF

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/buecher-von-ellen-g-white.php


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter