Die Elia Botschaft



Die Elia Botschaft


Maleachi 4:5-6
Siehe, ich sende euch den Propheten Elia, ehe denn da komme der große und furchtbare Tag des HERRN; der soll das Herz der Väter den Kindern und das Herz der Kinder wieder ihren Vätern zuwenden, damit ich bei meinem Kommen das Land nicht mit dem Banne schlagen muß.


Die Elia Botschaft

„Johannes kam in dem Geiste und der Kraft Elias, um das erste Kommen Christi zu verkündigen. Ich wurde auf die letzten Tage verwiesen und sah, daß Johannes diejenigen darstellte, die in dem Geist und der Kraft des Elias vorwärtsgehen, den Tag des Zornes Gottes und das zweite Kommen Christi zu verkündigen.“

EG 144.2; EW.155.1

Ellen Gould White

 

Kurz vor dem zweiten kommen Christi in den Wolken des Himmels, ruft Gott nach Männern, die sein Volk für den großen Tag des HERRN vorbereiten.
Das gleiche Werk, das Johannes tat, soll in den letzten Tagen verrichtet werden.
Der HERR gibt durch seine dazu ausersehene Werkzeuge Botschaften an sein Volk und möchte, dass alle seine Ermahnungen und Warnungen beachten.
Die Botschaft, die dem öffentlichen Dienst Christi vorausging, lautet:
„Tut Buße, ihr Zöllner und Sünder, tut Buße, ihr Pharisäer und Sadduzäer; denn das Himmelreich ist nahe herbeigekommen.“

In unserer Botschaft geht es nicht um Frieden und Sicherheit.
Als Volk, das an das baldige Kommen Christi glaubt, haben wir eine klare Botschaft zu verkünden:
„Schicke dich und begegne deinem Gott!“

Diese Botschaft muss so gradlinig sein wie die des Johannes. Er tadelte Könige wegen ihres Unrechts. Er nahm keine Rücksicht darauf, ob er sein Leben gefährdete, sondern sprach die Wahrheit aus. Die Verkündung heutzutage muss ebenso treu erfolgen.
…In der Zeit des fast weltweiten Abfalls fordert Gott seine Diener auf, sein Gesetz im Geist und in der Kraft Elias zu verkündigen.
Wie Johannes der Täufer, der ein Volk auf das erste Kommen Christi vorbereitete, auf die Zehn Gebote hinwies, so haben wir mit aller Klarheit die Botschaft kundzutun.

„Fürchtet Gott und gebet ihm die Ehre, denn die Stunde seines Gerichts ist gekommen!“

Mit dem Ernst, der den Prophet Elia und Johannes den Täufer auszeichnete, sollen wir Christus den Weg für sein zweites Kommen bereiten.


(SW, 21.ärz 1905)
Ellen G. White
Bibelkommentar
Seite 264

 

Den Angriffen Satans widerstehen


In jeder Generation seit Adam widerstanden einige wenige seinen (Satans ) Kunstgriffen und standen als edle Anschauungsbeispiele für das, was der Mensch tun und sein kann, vorausgesetzt, Christus arbeitet mit den menschlichen Anstrengungen zusammen und er hilft dem Menschen, die Macht Satans zu überwinden.

Henoch und Elia sind die richtigen Repräsentanten für das, was aus der menschlichen Rasse durch den Glauben an Jesus werden kann, wenn sie sich dazu entschließen.

Satan war durchaus beunruhigt, weil diese edlen und heiligen Männer fleckenlos inmitten der sittlichen Verschmutzung blieben, die sie umgab.

Sie hatten einen vollkommenen, und rechtschaffenen Charakter und wurden für die Entrückung in den Himmel als würdig erachtet. Weil sie in überragender moralischer Kraft und edler Rechtschaffenheit Satans Versuchungen überwanden, konnte er sie nicht unter die Herrschaft des Todes bringen.

Er triumphierte, daß er Macht hatte Mose mit seinen Versuchungen zu überwinden, und er konnte seinen erhabenen Charakter verderben und ihn zu der Sünde verführen, vor dem Volk die Ehre für sich zu beanspruchen, die Gott gehörte.

Ausgewählte Botschaften III, 146.5

Ellen Gould White


 

Ellen G. White – Eine Prophetin Gottes

Bücher von Ellen Gould White als PDF

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/buecher-von-ellen-g-white.php


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter