Die Einheits-Religion ist Realität

Auf dem Papier

 



Am 21.03.2013 rief der Papst alle Religionen auf, sich zu vereinen.

Am 18.09.2014 kamen alle Religionen zusammen und entschlossen sich, eine Einheits-Religion zu gründen.

Welt-Allianz der Religionen, Friedensgipfel in Soul/Südkorea


In diesem Video befindet sich eine Videodokumentation von der Welt-Allianz der Religionen, am 18.09.2014 in Soul/Südkorea.


Zitat aus der Ansprache:

„Wir fahren nun fort

mit der Unterzeichnungszeremonie

der Übereinkunft

zur Einheit der Religionen.“


Das was sie da beschlossen haben, steht nur auf dem Papier und wird nicht in die Praxis umgesetzt werden.

Wie jeder sehen kann, hat sich rein gar nichts zum Positiven geändert, zwischen den verschiedenen Religionen.

Ganz im Gegenteil!

Der Haß zwischen den Religionen und auch innerhalb der einzelnen Religionen, wird täglich größer.


„Eure Eine-Welt-Religion

wird es nicht geben,

eure Neue Weltordnung

wird es nicht geben.“


Gott der himmlische Vater sagt:

„Eure Eine-Welt-Religion wird es nicht geben, eure Neue Weltordnung wird es nicht geben.

Es wurden nur vier Reiche prophezeit, nicht fünf, nur vier Reiche.

Viele haben schon versucht, das Fünfte aufzurichten, doch jedes Mal sind sie gescheitert, als sie dachten, jetzt haben wir es geschafft,

Es wird nicht halten, die Füße aus Ton und Eisen werden nicht halten, werden nicht halten.

Die Hure Babylon, was das Papsttum ist, hat sehr viel Macht wiedererhalten, sie regiert euch, sie ist nicht nur eine geistliche, sondern auch eine politische Macht und sie regiert euch.

Sie beschließt, was in der Welt geschieht und sie wird auch beschließen, Gesetze zu erlassen, die euch dazu zwingen werden, gegen mich, den einen, wahren Gott zu handeln, aber nicht meine Kinder, meine Kinder werden ihnen nicht folgen.

Und deshalb rufe ich euch zu.

Gehet aus der Hure heraus, gehet aus der Ökumene heraus, denn dies ist die Hure, gehet aus euren Religionen heraus, gehet aus euren Konfessionen, gehet aus euren Kirchen, aus euren Freikirchen, verlasst sie.

Verlasst sie, den sie werden fallen, sie werden brennen, sie werden zerschlagen, man wird ihnen doppelt einschenken, wie sie ausgeschenkt haben, man wird sie töten und wer ihnen folgt, wird an ihrem Leiden teilhaben.

So rufe ich dir zu.

Geh heraus und folge mir, dem einen, wahren Gott nach und meinen Sohn Jesus, der nie ein Gott war und kein Gott werden kann.

Gehe aus der Hure heraus, gehe und verlasse sie.

So spricht der HERR, der HERR der Himmel und der HERR der Erde.

Amen“


Botschaft an das Volk Gottes

Wenn ich rufe, dann steht das Gericht bevor.


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter