Der Tod in Christus ist nur ein kurzer Schlaf


Es gibt hier nichts schöneres, als auf dieser gottlosen Erde, in Christus zu sterben.

„Wir sollten lernen, unseren Tod im rechten Licht zu sehen, sodass wir seinetwegen nicht erschrecken brauchen, wie es der Unglaube tut; denn in Christus ist es tatsächlich kein Tod, sondern ein feiner, süßer, kurzer Schlaf, der uns erlöst von diesem Tränental, von Sünde, von der Furcht und Endgültigkeit des wahren Todes und von allem Unglück dieses Lebens. Wir werden sicher und ohne Sorge sein, süß und sanft einen kurzen Moment ruhen wie auf einem Sofa, bis zu der Zeit, wenn Gott uns zusammen mit allen seinen lieben Kindern zu seiner ewigen Herrlichkeit und Freude auferweckt.

Denn weil wir es Schlaf nennen, wissen wir, dass wir nicht darin bleiben, sondern wieder auferweckt und leben werden, und dass die Zeit, in der wir schlafen, nicht länger erscheinen wird, als wären wir gerade eingeschlafen.

Darum werden wir uns tadeln, dass ein solcher Schlaf uns zur Todesstunde so überrascht oder geängstigt hat, wo wir doch plötzlich lebendig aus Grab und Verwesung hervorkommen, gänzlich gesund, neu, mit reinem, klaren, verherrlichten Leben, um unseren Herrn und Heiland Jesus Christus in den Wolken zu begegnen.

Die Schrift bietet überall solchen Trost, der vom Tod der Heiligen spricht, als würden sie einschlafen und zu ihren Vätern versammelt, da heißt, sie hatten den Tod überwunden durch diesen Glauben und diese Geborgenheit in Christus und erwarten die Auferstehung, gemeinsam mit den Heiligen, die schon vor ihnen gestorben waren.“

Martin Luther

 

Johannes 11:25 Jesus spricht zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt;

Jesaja 26:19 Aber deine Toten werden leben, und mein Leichnam wird auferstehen! Wachet auf und jubelt, ihr Bewohner des Staubes! Denn dein Tau ist ein Morgentau, und die Erde wird die Toten wiedergeben.

Daniel 12:13 Du aber gehe hin, bis das Ende kommt! Du darfst nun ruhen und sollst dereinst auferstehen zu deinem Erbteil am Ende der Tage.

1.Korinther 15:42 So ist es auch mit der Auferstehung der Toten: Es wird gesät verweslich und wird auferstehen unverweslich;

1.Korinther 15:43 es wird gesät in Unehre und wird auferstehen in Herrlichkeit; es wird gesät in Schwachheit und wird auferstehen in Kraft;

1.Korinther 15:44 es wird gesät ein natürlicher Leib und wird auferstehen ein geistiger Leib. Gibt es einen natürlichen Leib, so gibt es auch einen geistigen Leib.

1.Korinther 15:52 plötzlich, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune; denn die Posaune wird erschallen, und die Toten werden auferstehen unverweslich, und wir werden verwandelt werden.

1.Korinther 15:21 Denn weil der Tod kam durch einen Menschen, so kommt auch die Auferstehung der Toten durch einen Menschen;

Johannes 11:11 Solches sprach er, und darnach sagte er zu ihnen: Unser Freund Lazarus ist entschlafen; aber ich gehe hin, um ihn aus dem Schlafe zu erwecken.

Johannes 11:23 Jesus spricht zu ihr: Dein Bruder soll auferstehen!

Matthäus 9:24 sprach er zu ihnen: Entfernet euch! Denn das Mägdlein ist nicht gestorben, sondern es schläft. Und sie verlachten ihn.

Markus 5:39 Und er geht hinein und spricht zu ihnen: Was macht ihr für ein Getümmel und weint? Das Kind ist nicht gestorben, sondern es schläft.

Lukas 8:52 Sie weinten aber alle und beklagten sie. Er aber sprach: Weinet nicht! Sie ist nicht gestorben, sondern sie schläft.

 

1.Thessalonicher 4:15-18

15Denn das sagen wir euch in einem Worte des Herrn, daß wir, die wir leben und bis zur Wiederkunft des Herrn übrigbleiben, den Entschlafenen nicht zuvorkommen werden; 16denn er selbst, der Herr, wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herniederfahren, und die Toten in Christus werden auferstehen zuerst. 17Darnach werden wir, die wir leben und übrigbleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden in Wolken, zur Begegnung mit dem Herrn, in die Luft, und also werden wir bei dem Herrn sein allezeit. 18So tröstet nun einander mit diesen Worten!

 

Www.bibel-aktuell.org

Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.


Flag Counter