Der Sabbat – Der göttliche Maßstab des Gerichts




Der Sabbat – Das vierte Gebot Gottes

 

Der göttliche Maßstab des Gerichts

 


Jetzt werden sie durch jenes Gesetz verdammt, das sie mißachtet haben.


Jenes heilige Gesetz, die Gerechtigkeit Gottes, die unter Donner und Flammen vom Sinai herab als Richtschnur des Lebens verkündet wurde, wird nun den Menschen offenbart als Maßstab des Gerichts.

Die Hand faltet die Tafeln auseinander, und die zehn Gebote werden sichtbar, als wären sie mit einer feurigen Feder geschrieben.

Die Worte sind so deutlich, daß alle sie lesen können.

Die Erinnerung wird wach, die Finsternis des Aberglaubens und der Ketzerei ist von jedem Gemüt geschwunden, und die zehn kurzen, verständlichen und vollgültigen Worte Gottes stehen allen Bewohnern der Erde deutlich vor Augen.

Es ist unmöglich, den Schrecken und die Verzweiflung derer zu beschreiben, die Gottes heilige Forderungen mit Füßen getreten haben.


Der HERR gab ihnen sein Gesetz; sie hätten ihren Charakter damit vergleichen und ihre Fehler erkennen können, als noch Zeit zur Buße und Besserung war; aber um die Gunst der Welt zu erlangen, setzten sie seine Verordnungen beiseite und lehrten andere, sie zu übertreten.

Sie haben Gottes Volk zu zwingen versucht, den Sabbat des HERRN zu entheiligen. Jetzt werden sie durch jenes Gesetz verdammt, das sie mißachtet haben.

Mit schrecklicher Deutlichkeit sehen sie, daß es für sie keine Entschuldigung gibt. Sie erwählten selbst, wem sie dienen und wen sie anbeten wollten.

„Und ihr sollt dagegen wiederum sehen, was für ein Unterschied sei zwischen dem Gerechten und dem Gottlosen und zwischen dem, der Gott dient, und dem, der ihm nicht dient.“ Maleachi 3,18.


Die Feinde des Gesetzes Gottes, vom Prediger an bis hinunter zu den geringsten unter ihnen, haben eine andere Vorstellung von Wahrheit und Pflicht.


 

Zu spät erkennen sie, daß der Sabbat des vierten Gebots das Siegel des lebendigen Gottes ist; zu spät erkennen sie die wahre Natur ihres falschen Sabbats und den sandigen Grund, auf den sie gebaut haben.

Es wird ihnen klar, daß sie gegen Gott zu Felde gezogen sind.

Religionslehrer haben Seelen ins Verderben geführt, während sie vorgaben, sie zu den Toren des Paradieses zu geleiten.

Erst am Tage der endgültigen Abrechnung wird man begreifen, wie groß die Verantwortung der in heiligen Ämtern dienenden Menschen ist, und wie schrecklich die Folgen ihrer Untreue sind.

Nur in der Ewigkeit können wir den Verlust einer einzigen Seele richtig einschätzen. Furchtbar wird dessen Los sein, zu dem Gott sagen wird:


 

Gehe hinweg von mir, du gottloser Knecht!

Die Stimme Gottes erschallt vom Himmel, verkündigt den Tag und die Stunde der Wiederkunft Christi und übergibt seinem Volk den ewigen Bund.


 

Gleich den lautesten Donnerschlägen rollen seine Worte über die Erde.

Das Israel Gottes lauscht, die Augen aufwärts gerichtet.

Die Angesichter leuchten auf von dem Glanz seiner Herrlichkeit.

Sie strahlen wie das Antlitz Moses, als er vom Sinai herabkam.

Die Gottlosen können sie nicht anblicken.

Wenn die Menschen gesegnet werden, die Gott dadurch ehrten, daß sie seinen Sabbat heilighielten, erschallt ein gewaltiges Siegesgeschrei.


Www.bibel-aktuell.org



Der große Kampf zwischen Licht und Finsternis

Kapitel 40:

Gottes Volk wird befreit


Ellen G. White – Eine Prophetin Gottes

Bücher von Ellen Gould White als PDF

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/buecher-von-ellen-g-white.html



Warum brecht ihr die 10 Gebote?


Ihr schlagt aus was euch retten kann


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter