Der heilige Geist

Was ist das?



Der heilige Geist – Was ist das?

 

Die Bibel spricht von vielen Geistern. Es gibt Geister von Menschen. Geister von Tieren, Geister von Dämonen usw. Um genau zu sein, hat jedes Lebewesen einen Geist.

 

 

 Im Buch Hiob lesen wir:

 

Aber der Geist ist es im Menschen, und der Odem des Allmächtigen, der sie verständig macht.“
(
Hiob 32,8)

 

 Die Bibel sagt, dass der Geist dort ist, wo ein Mensch denkt, nachsinnt, betrübt ist usw.

 

 David schrieb:

 

„…mein Geist in mir [ist] verzagt…“.
(
Psalm 142,4)

 

 Jesaja schrieb:

 

„…ja, mein Geist in mir suchte dich“.
(
Jesaja 26,9)

 

 

 Von Jesus wurde gesagt:

Und sogleich erkannte Jesus in seinem Geist, dass sie so bei sich dachten, und sprach zu ihnen: Warum denkt ihr dies in euren Herzen?“
(
Markus 2,8)

 

 

 Aufgrund der Zeugnisse der Bibel können wir schlussfolgern, dass der Geist des Menschen der denkende, empfindende, verstehende und bewusste Teil des Menschen ist.

 

 Wir wissen, dass der Mensch einen Geist hat, aber hat Gott einen Geist?

 

Beachte, wie Paulus in 1.Korinther 2,11 den Geist des Menschen mit dem Geist Gottes verbunden hat:

 

Denn wer von den Menschen kennt die Gedanken des Menschen, als nur der Geist des Menschen, der in ihm ist? So kennt auch niemand die Gedanken Gottes, als nur der Geist Gottes.“

 

 

Gott hat einen Geist, und dieser Geist ist heilig, weil Gott heilig ist.

 

Deswegen wird Gottes Geist auch gelegentlich als heiliger Geist bezeichnet.

 

Das Wort „heilig“ ist ein Eigenschaftswort in jedem Fall, sei es im Deutschen oder im Hebräischen. „Heiliger Geist“ ist kein Name, sondern eine Beschreibung des Geistes Gottes.

 

 

 Der heilige Geist wird immer als „der Geist Gottes“ oder „der heilige Geist Gottes“ (Epheser 4,30) bezeichnet.

 

Wie wir vorhin bemerkt haben, ist der eine Gott der Bibel, der Vater.

 

Der heilige Geist Gottes ist deswegen richtigerweise der Geist des Vaters.

 

 Das ist genau das, was Jesus lehrte, als er sagte:

 

Denn nicht ihr seid es, die reden, sondern der Geist eures Vaters ist’s, der durch euch redet.“
(
Matthäus 10,20)

 

 

Im Bericht des Lukas erscheint dasselbe Gespräch so:

 

„…denn der heilige Geist wird euch in derselben Stunde lehren, was ihr sagen sollt.“
(
Lukas 12,12)

 

 Wenn wir diese zwei Verse vergleichen, merken wir, dass

 

der Geist eures Vaters“

 

austauschbar mit

 

der heilige Geist“

 

verwendet wird.

 

 

Deswegen ist der heilige Geist richtigerweise der Geist des Vaters.

 

 Jesus sagte, dass der heilige Geist „vom Vater ausgeht“.
Johannes 15,26


 

 Der heilige Geist ist der Geist des Vaters, und er sendet uns seinen Geist durch seinen Sohn Jesus Christus.

 

 

Paulus drückte es so aus:

 

„…da hat er uns – nicht um der Werke der Gerechtigkeit willen, die wir getan hätten, sondern aufgrund seiner Barmherzigkeit, errettet durch das Bad der Wiedergeburt und durch die Erneuerung des heiligen Geistes, den er reichlich über uns ausgegossen hat durch Jesus Christus, unseren Retter“.
Titus 3,5.6

 


 

 In diesem Vorgang erhalten wir den zusätzlichen Gewinn, dass wir den Geist Christi erhalten, der „versucht worden ist in allem wie wir“ und fähig ist uns zu helfen, wenn wir „versucht werden“. Hebräer 4,15; 2,18

 

 Diese Wahrheit finden wir auch in Galater 4,6:

 

Weil ihr nun Söhne seid, hat Gott den Geist seines Sohnes in eure Herzen gesandt, der ruft: Abba, Vater!“

 

 

Wenn wir die Gabe des heiligen Geistes erhalten, erhalten wir beide, den Geist des Vaters und den Geist Christi (vgl. Römer 8,9-11) und kein vom Vater und seinem Sohn unabhängiges und getrenntes drittes Wesen.

 

Der heilige Geist wird immer wieder als „der Geist Gottes“ bezeichnet, wie z.B. in Römer 8:14

 

Denn welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder“,

 

oder

 

der heilige Geist Gottes“,

 

wie z.B. in Epheser 4:30


 

„Und betrübt nicht den heiligen Geist Gottes, mit dem ihr versiegelt seid für den Tag der Erlösung.“ 

 

 

 Wenn also der Gott der Bibel der Vater ist, und der heilige Geist der Geist Gottes, dann ist es eindeutig, dass der heilige Geist der Geist des Vaters ist!

 

 Das ist genau das, was Jesus gelehrt hat, als er sagte:

 

Denn nicht ihr seid es, die da reden, sondern eures Vaters Geist ist es, der durch euch redet.“
Matthäus 10:20

 

 

 Im Lukasevangelium finden wir dieselbe Aussage folgendermaßen aufgezeichnet:
„Denn der heilige Geist wird euch in dieser Stunde lehren, was ihr sagen sollt.“

Lukas 12:12

 

 

Wenn wir diese zwei Verse vergleichen, merken wir, dass „eures Vaters Geist“ und „der heilige Geist“ austauschbar gebraucht werden.

 

 In Johannes 15:26 sagt Jesus, dass der heilige Geist „vom Vater ausgeht.“

 

 

Der heilige Geist ist der Geist des Vaters und er sendet seinen Geist zu uns durch seinen Sohn, Jesus Christus. Paulus drückt das so aus:

 

„...nicht um der Werke der Gerechtigkeit willen, die wir getan hatten, sondern nach seiner Barmherzigkeit, durch das Band der Wiedergeburt und Erneuerung im heiligen Geist, den er über uns reichlich ausgegossen hat durch Jesus Christus, unseren Heiland,“
Titus 3:5,6

 

 

In diesem Vorgang bekommen wir die verliehene Gerechtigkeit, indem wir den Geist Christi erhalten,

 

der versucht worden ist in allem wie wir“

 

und uns deshalb helfen kann, wenn wir versucht werden.

Hebräer 4:15; 2:18

 

Diese Wahrheit finden wir in Galater 4:6 wieder:

 

„Weil ihr nun Kinder seid, hat Gott den Geist seines Sohnes gesandt in unsere Herzen, der da ruft: Abba, lieber Vater!“

 

 Wenn wir die Gabe des heiligen Geistes erhalten, erhalten wir beide:

 

Den Geist des Vaters und den Geist Christi:

 

„Ihr seid aber nicht fleischlich, sondern geistlich, wenn denn Gottes Geist in euch wohnt.

Wer aber Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein.

Wenn aber Christus in euch ist, so ist der Leib zwar tot um der Sünde willen, der Geist aber ist Leben um der Gerechtigkeit willen.

Wenn nun der Geist dessen, der Jesus von den Toten auferweckt hat, in euch wohnt, so wird er, der Christus von den Toten auferweckt hat, auch eure sterblichen Leiber lebendig machen durch seinen Geist, der in euch wohnt.“
(Römer 8:9- 11)

 

 

So sind wir nun Botschafter an Christi Statt, und zwar so, daß Gott selbst durch uns ermahnt; so bitten wir nun an Christi Statt: Lasset euch versöhnen mit Gott!

2.Korinther 5:20

 

Gott allein, unsrem Retter durch Jesus Christus, unsren Herrn, gebührt Herrlichkeit, Majestät, Macht und Gewalt vor aller Zeit, jetzt und in alle Ewigkeit!

Judas 1:25

Amen

 


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.


Name: Andreas
Kommentar: Johannes 14
15Liebet ihr mich, so haltet ihr meine Gebote. 16Und ich will den Vater bitten, und er soll euch einen andern Tröster geben, daß er bei euch bleibe ewiglich: 17den Geist der Wahrheit, welchen die Welt nicht kann empfangen; denn sie sieht ihn nicht und kennt ihn nicht. Ihr aber kennet ihn; denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.…

Der heilige Geist ist uns von Gott gegeben, so wie Jesus es sagte.
Der heilige Geist ist ein ständiger Begleiter, Ratgeber.
Gehe davon aus, dass nicht alle guten Gedanken von dir kommen.
Schlechte Gedanken werden dir häufig vom Feind gegeben.

Herzliche Grüße, Andreas


„Der heilige Geist ist uns von Gott gegeben, so wie Jesus es sagte.“


Du weißt leider nicht, was es bedeutet, den Heiligen Geist zu haben und was das ist.

Das liegt daran, weil du nicht Jesus als Herrn hast, sondern Satan, der sich für Jesus ausgibt.


Jesus – Beistand senden = hat Gott den Geist Seines Sohnes



Johannes 14:16 Und ich will den Vater bitten, und er wird euch einen andern Beistand geben, daß er bei euch bleibe in Ewigkeit,

Johannes 14:26 der Beistand aber, der heilige Geist, welchen mein Vater in meinem Namen senden wird, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.

Johannes 15:26 Wenn aber der Beistand kommen wird, welchen ich euch vom Vater senden werde, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, so wird der von mir zeugen;


Galater 4:6 Weil ihr denn Söhne seid, hat Gott den Geist Seines Sohnes in eure Herzen gesandt, der schreit: Abba, Vater!


Epheser 3:16 daß er euch nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit verleihe, an Kraft zuzunehmen durch seinen Geist am inwendigen Menschen,

Epheser 3:17 daß Christus durch den Glauben in euren Herzen wohne, damit ihr, in Liebe gewurzelt und gegründet,


Philipper 1:19 Denn ich weiß, daß mir das zum Heil ausschlagen wird durch eure Fürbitte und die Handreichung des Geistes Jesu Christi,


www.bibel-aktuell.org

 

Du glaubst, folgst und verbreitest ein falsches, ein satanisches Evangelium!


In der Bibel wird sehr eindringlich vor falschen Evangelien gewarnt!


2.Korinther 11:4 Denn wenn der, welcher zu euch kommt, einen andern Jesus predigt, den wir nicht gepredigt haben, oder wenn ihr einen andern Geist empfanget, den ihr nicht empfangen habt, oder ein anderes Evangelium, das ihr nicht angenommen habt, so ertraget ihr es wohl.


Galater 1:6 Mich wundert, daß ihr so schnell übergehet von dem, der euch durch Christi Gnade berufen hat, zu einem anderen Evangelium, so es doch kein anderes gibt;

Galater 1:7 nur sind etliche da, die euch verwirren und das Evangelium Christi verdrehen wollen.

Galater 1:8 Aber wenn auch wir oder ein Engel vom Himmel euch etwas anderes als Evangelium predigen würde außer dem, was wir euch verkündigt haben, der sei verflucht!

Galater 1:9 Wie wir zuvor gesagt haben, so sage ich auch jetzt wiederum: Wenn jemand euch etwas anderes als Evangelium predigt außer dem, das ihr empfangen habt, der sei verflucht!


Jeremia 17:5-7 So spricht der Herr: Verflucht ist der Mann, der auf Menschen vertraut und Fleisch für seinen Arm hält und dessen Herz vom HERRN weicht! Gesegnet ist der Mann, der auf den HERRN vertraut und dessen Zuversicht der HERR geworden ist!


Www.bibel-aktuell.org


Testen und vergleichen Sie jetzt Ihre Kirche, Sekte, Gemeinschaft, Vereinigung oder Verbindung mit der Bibel

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/testen-und-vergleichen-sie-jetzt-ihre-kirche-sekte-gemeinschaft-vereinigung-oder-verbindung-mit-der-bibel.php


Wer Jesus zu Gott macht, der ist ein Antichrist!


Botschaft an das Volk Gottes

Warum brecht ihr die 10 Gebote?


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.



Flag Counter