Der Haß der Pseudochristen

auf Gottes heilige Kinder.


Gott erwartet,

daß sein Volk sich auf bevorstehendes vorbereitet.

Blinder Eifer und Selbstgerechtigkeit hatten also einen Haß erzeugt, der wieder einmal einen Diener Gottes zwang, bei den Heiden Schutz zu suchen. Solcher Haß hatte einst Elia genötigt, Hilfe bei der Witwe zu Zarpath zu suchen, und er hatte die Boten des Evangeliums veranlaßt, sich von den Juden abzuwenden und ihre Botschaft den Nichtjuden zu verkündigen. Diesem Haß wird auch das jetzt lebende Volk Gottes begegnen müssen. Viele angebliche Nachfolger Christi sind genauso stolz, heuchlerisch und selbstsüchtig. Sie bekunden den gleichen Geist der Unterdrückung, der in den Herzen der Juden einen großen Raum einnahm. Männer, angebliche Vertreter Christi, werden in Zukunft einen Weg einschlagen ähnlich dem der Priester und Obersten dem Herrn Jesus und den Aposteln gegenüber. Gottes treue Knechte werden in der großen Stunde der Entscheidung, die bald für sie kommen wird, die gleiche Herzenshärte, die gleiche grausame Entschlossenheit und denselben unnachgiebigen Haß erfahren.

Alle, die in jener bösen Zeit furchtlos der Stimme ihres Gewissens folgen und Gott dienen wollen, brauchen Mut, Festigkeit sowie Erkenntnis Gottes und seines Wortes. Die Gottgetreuen werden verfolgt, ihre Beweggründe angefochten, ihre besten Bemühungen verkehrt ausgelegt und ihre Namen verleumdet. Satan wird all seine betrügerischen Machenschaften einsetzen, um die Herzen zu beeinflussen und das Verständnis zu verdunkeln, damit das Böse gut und das Gute böse erscheint. Je stärker und reiner der Glaube der Kinder Gottes ist, je fester sie entschlossen sind, dem HERRN zu gehorchen, desto eifriger wird Satan danach trachten, die Wut derer zu entfesseln, die zwar vorgeben, gerecht zu sein, in Wirklichkeit aber das Gesetz Gottes mit Füßen treten. Das erfordert dann festes Vertrauen und den unerschütterlichen Entschluß, den Glauben zu bewahren, der einmal den Heiligen übergeben worden ist.

Gott erwartet, daß sein Volk sich auf die bevorstehende Entscheidung vorbereitet. Ob vorbereitet oder nicht: jeder geht ihr entgegen. Aber in jener Zeit der Prüfung und Anfechtung können nur jene bestehen, deren Leben mit dem göttlichen Maßstab übereinstimmt. Wenn weltliche Herrscher gemeinsam mit Dienern der Religion Fragen des Gewissens durch Vorschriften reglementieren wollen, wird es sich zeigen, wer Gott wahrhaft fürchtet und ihm dient. Wenn die Dunkelheit am tiefsten ist, wird das Licht eines göttlichen Charakters am hellsten leuchten. Wenn alle andern Stützen versagen, wird erkennbar, wessen Vertrauen zu Gott unerschütterlich ist. Während die Feinde der Wahrheit die Knechte des HERRN von allen Seiten bespitzeln, um Böses an ihnen zu entdecken, wird Gott zu ihrem Besten über ihnen wachen. Er wird für sie sein „wie der Schatten eines großen Felsens im trockenen Lande“. (Jesaja 32,2)

www.bibel-aktuell.org

Ellen G. White
Das Wirken der Apostel
Seite 425-26

Ellen G. White – Eine Prophetin Gottes

Bücher von Ellen Gould White als PDF

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/buecher-von-ellen-g-white.php


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter