Der Aids Schwindel


Aids ist keine Krankheit,

sondern ein Verbrechen!



AIDS ist das Verbrechen - Buch

 


http://www.amazon.de/AIDS-Verbrechen-Medizin-u-Menschenrechte-Wisssensch/dp/3937342303


 

Buchbesprechung:

 

AIDS ist das Verbrechen! Die Leser des klein-klein-verlags wissen es bereits seit vielen Jahren: Das angebliche HIV existiert nicht, es lässt sich nicht nachweisen, ebensowenig wie all die anderen als Krankheitserreger behaupteten Viren.

Die AIDS-Patienten sterben in Wirklichkeit nicht an einem Todesvirus, sondern an den tödlichen AIDS-Medikamenten. Aber viele Menschen denken immer noch, es liege an der „Blödheit“ der zuständigen Personen, dass die Virusfrage nicht verstanden wird, und sich deshalb an dem Zustand in unserem Gesundheitssystem nichts ändert.

Dieses Buch räumt gründlich auf mit dieser Meinung.


 

Exemplarisch an AIDS wird dargelegt, wie bewusst dieser, von der US-amerikanischen Regierung eingefädelte, Betrug hier in Deutschland fortgeführt wird. Politiker, Staatsbedienstete, Mitarbeiter bei den AIDS-Hilfen, sie wissen Bescheid!

Und in vollem Bewusstsein über die Fakten machen sie dennoch so weiter, ja erklären Dr. Lanka und Karl Krafeld sogar zu ihrem Feindbild, bei dessen Bekämpfung man sich gegenseitig helfen müsse. Sie können sich das nicht vorstellen?


 

Dann lesen Sie dieses Buch!

Hier werden Namen, Daten, Fakten genannt: Da liest man beispielsweise von einer Rita Süssmuth, die mit dem Begriff „endogen“ im Zusammenhang mit HIV überrascht. So schlau sind unsere Politiker in Wirklichkeit! So tief stecken sie in der Materie drin!

So genau wissen sie Bescheid!

Dann gibt es da den Dortmunder AIDS-Koordinator Bühmann, der auch keinen Virus-Nachweis hat, von dem aber nachzulesen ist, dass er anderen Städten seine Hilfe anbietet im Kampf gegen Dr. Lanka. Der Vorsatz, die Absichtshandlungen der beteiligten Personen treten immer deutlicher hervor. Sehr spannend ist auch der Versuch von Karl Krafeld und Dr. Lanka, einen ordnungsgemäßen HIV-Test zu machen, selbstverständlich nach vorheriger, ordnungsgemäßer Aufklärung über die Aussagegültigkeit der Tests. Welchen Kostenaufwand und Medienrummel haben Karl Krafeld und Dr. Lanka betrieben, damit die nachfolgende Anfrage von Dr. Lanka ordnungsgemäß bearbeitet wird?


 

Wie haben die Behörden reagiert?

Lesen Sie es nach in dem Buch! Was soll man angesichts eines solchen Verhaltens unseres Staates tun, wenn man doch weiß, dass an dieser Lüge sehr viele Menschen sterben? Unerschrocken geht Karl Krafeld auch hier seinen Weg, so dass einem fast der Atem stockt.

Wie es dazu kommt, dass sich zwei Politikerinnen (zu Unrecht) mit dem Tode bedroht fühlen und das Bundeskriminalamt einschalten, welche Empfehlungen Karl Krafeld daraufhin dem Bundeskriminalamt entlockt und auf Flugblättern verbreitet, das alles wird in dem Buch geschildert. Aber fangen wir mal von vorne an. Viele Menschen fragen sich, wie kann es sein, dass so ein Virus einfach von einem Wissenschaftler erfunden wird und dann allgemeine Akzeptanz findet?


 

Anhand des angeblichen HIV kann besonders schön aufgezeigt werden, welche Mechanismen hierbei wirken. Und so berichtet das Buch von der Geschichte, wie Montagnier dem Gallo seine Unterlagen zur Prüfung zuschickt, und Gallo dem Montagnier dann dessen Ergebnisse klaut. Ergebnisse, über die Gallo zuvor äußerte, da sei gar kein Virus enthalten.

Dennoch werden die Ergebnisse dann von der US-Regierung mit großem Medienaufgebot als US-Entdeckung des angeblichen AIDS-Virus verkündigt.


 

Diese spannende Geschichte macht eines besonders deutlich:

Es geht in der Wissenschaft nicht um Wahrheit!

Es geht in der Wissenschaft um Ruhm, um Macht, um Geld! Fortan bezeichnet Karl Krafeld in seiner gewohnt einprägsamen Art dieses erfundene Virus als den „geklauten Labor-Artefakt“ und bringt damit auf den Punkt, worum es sich bei HIV in Wirklichkeit handelt.

Führt man sich dann noch vor Augen, dass zum Schutz vor der Übertragung dieses „geklauten Labor-Artefaktes“ zu Kondomen geraten wird, dann wird die ganze Absurdität der Situation bewusst. Auf welche Weise wurde hier in Deutschland aber nun der Rechtsstaat mit dem Problem befasst?


 

Und auf welche Weise kann sich jeder Bürger davon überzeugen, dass es sich bei HIV und den anderen Viren wirklich nur um Betrug handelt? Die Geschichte in Deutschland beginnt am 14.02.1995 mit der berühmten Frage von Karl Krafeld an die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), wo denn das Foto des isolierten (also von allen Fremdbestandteilen gereinigten) HIV nachgewiesen ist, da es in den in Science veröffentlichten Publikationen von Montagnier und Gallo nicht enthalten ist.

Die Frage wurde weitergeleitet und vom Robert-Koch-Institut mit dem ignoranten Hinweis beantwortet, das HIV sei in den Publikationen von Montagnier und Gallo nachgewiesen.


 

Das ist der Beginn der staatlichen Lüge in Deutschland, denn dass das einzige Foto in den Publikationen von Montagnier und Gallo keine gleichförmigen Teile (isolierte Viren) aufweist, sondern nur einen „dicken Brocken“ zusammen mit „ähnlich förmigen Teilen“, davon kann sich jedes Kind überzeugen. In dem Buch wird dargestellt, wie diese staatliche Lüge fortgeführt wurde durch die verschiedensten staatlichen Stellen.


 

Und der Leser wundert sich dann auch nicht mehr, dass in sämtlichen Gerichtsprozessen die Frage nach dem „Bild mit den gleichförmigen Teilen“ (Virus-Frage) gemieden wird wie vom Teufel das Weihwasser und sogar eigens ein Pflichtverteidiger bestellt wird, damit keine weiteren Beweisanträge gestellt werden.

Aber die Wahrheit bricht sich immer ihren Weg, wenn die Menschen dranbleiben. Und so kommt die Gesundheitsministerin Ulla Schmidt am 05.01.2004 nicht mehr umhin, in einem Schreiben an den Abgeordneten Rudolf Kraus zuzugeben, dass es sich bei HIV nur um einen wissenschaftlichen Konsens handelt.

Mit diesem Schreiben sind alle vorangegangenen Aussagen über einen angeblich erfolgten Nachweis des HIV Lügen gestraft!


 

Die einmalige Geschichte des erfundenen HIV und dessen Konfrontation mit unserem Rechtsstaat macht deutlich, in welchem Zustand sich unser Gesundheitssystem, unser Staat und unsere Gesellschaft befinden. Exemplarisch an AIDS wird aufgezeigt, was passiert, wenn die staatlichen Organe nicht ausreichend kontrolliert und auf das Wahrhaftigkeitsgebot festgelegt werden.


 

Richtet man dann noch den Blick auf AIDS in Afrika, so zeigen sich unermessliche Ausmaße.

Die tödlichen AIDS-Medikamente werden dort kostenlos als Entwicklungshilfe ausgegeben.

Handelt es sich dabei um Bevölkerungskontrolle in kolonialistischer Manier?


 

Auf allen Ebenen zeigt sich: AIDS ist kein dummer Zufall, AIDS ist ein Verbrechen, AIDS ist das Verbrechen!


 

Treffsicher analysiert Karl Krafeld die gesellschaftliche Situation und ordnet sie in die geschichtlichen Zusammenhänge ein. Am Ende entwickelt er eine positive, durch AIDS provozierte, Perspektive. Ein insgesamt gelungenes Buch, das jeder gelesen haben sollte!


 

Susanne Brix Inhalt:

1 Vorwort

2a Von AIDS zum Impfen und wieder zurück

2b MANCHMAL KOMMT ES ANDERS … . Mein Weg zum Thema Impfen

2c Der schwerste Tiefschlag

2d Die Begegnung mit Ivan Illich 3a Das als wahr geglaubte Alltagswissen

3b Widersprüchlichkeiten und Fragen 3c AIDS oder Aids?

4 Stefan Lanka: „HIV“ wurde nie isoliert!

5a Die klein-klein-Methode

5b Die Beweisfrage vom 14.2.1995

6a Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt bestätigt die Richtigkeit der Aussagen von Stefan Lanka

6b Zum Auftrag und zur Funktion der staatsbediensteten Medizinwissenschaftler

6c Die Konsensfotografen der Bundesregierung

7a Der geklaute Laborartefakt „HIV“

7b Das geklaute Quasi Spezies „HIV“

7c Frau Bundestagspräsidentin Prof. Dr. Rita Süssmuth outet ihr verschwiegenes Wissen über „HIV und AIDS“.

8 Beweis des geplanten AIDS-Völkermordes in der Dritten Welt

9a Vorsatz: Todesurteile durch ungültige AIDS-Tests

9b Das RKI wirft der Pearth-Group (Australien) und Stefan Lanka eine zu hohe wissenschaftliche Messlatte für Todesurteile vor

10 Vorsätzlicher Zweck der AIDS-Medikamente ist es nicht, Menschen zu helfen, sondern Menschen zu töten – auch in Deutschland!

11 Der eigenständige Akt der parlamentarischen Lüge zur Stützung der Lüge des RKI vom 9.3.1995. 12 Was ist tatsächlich die Ursache der Krankheit die AIDS genannt wird?

13a Die durch den Bundestag entstandene Konfliktsituation: Schaffung möglicher, unkontrollierbarer Zeitbomben.

13b Der Bundestag schaltet die Staatsanwaltschaft und die Psychiatrie ein

14 Die Stadt Dortmund sichert die Irreführung nicht aufgeklärter Personen über die Testgültigkeit

15a Richter Prause, Amtsgericht Dortmund, legalisiert am 2.7.1997 ausdrücklich die Lüge in der AIDS-Politik

15b Die Dortmunder Justiz sichert weiter das AIDS-Verbrechen durch Verlogenheit und Rechtsbeugung

16 Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt fällt am 4.1.2004 den Fronthelden in den Rücken.

17 Die positive - durch AIDS provozierte - Perspektive: Eine humane globale Gesellschaft

18 Was tun? Was tun!!!!!!!!!!!

19 Dokumente


Der HIV-AIDS-Schwindel


1. Es gibt Tests die nichts beweisen


2. Arzneimittel die töten


3. Statistiken die manipuliert sind


Die Aids Rebellen

AIDS wird nicht von HI-Viren verursacht!


Dr. Stefan Lanka über Impfen, AIDS und Gen-Technik (1 von 6)


VirusWahn

Vortrag von Dr. med. Claus Köhnlein


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter