Das Gericht über die Gesetzesübertreter!




Das Gericht über die Gesetzesübertreter!


Ein entscheidender Augenblick


Wer wird aber den Tag seines Kommens ertragen können, und wer wird bestehen, wenn er erscheint? Denn er ist wie das Feuer eines Schmelzers und wie die Lauge der Wäscher.“ Maleachi 3,2.


Wegen seiner Sündhaftigkeit war es dem Volk Israel verboten, sich dem Berg zu nähern, auf den Gott binnen kurzem herabkommen wollte, um sein Gesetz zu verkünden. Sie sollten nicht von der strahlenden Herrlichkeit seiner Gegenwart verzehrt werden. Wenn solche Bekundungen von Gottes Macht den Ort der Verkündigung seines Gesetzes gekennzeichnet haben, wie schrecklich muß sein Gericht sein, wenn er kommt, um die Übertretung dieser heiligen Gebote zu bestrafen. Wie werden Menschen, die seine Autorität mit Füßen getreten haben, am Tag der endgültigen Vergeltung seine Herrlichkeit ertragen können? ...

Als die Gegenwart Gottes sich auf dem Sinai zeigte, war die Herrlichkeit des HERRN wie ein verzehrendes Feuer ... Aber wenn Christus mit seinen heiligen Engeln in Herrlichkeit kommt, wird die ganze Erde von dem schrecklichen Licht seiner Gegenwart erleuchtet und entflammt werden ...

Seit der Erschaffung des Menschen war eine solche Bekundung göttlicher Macht nicht mehr beobachtet worden, wie zur Zeit der Gesetzesverkündigung am Sinai. Mitten aus den schreckenerregendsten Erschütterungen der Natur war die Stimme Gottes wie eine Posaune aus der Wolke zu hören. Vom Fuß bis zum Gipfel bebte der Berg und die Scharen der Israeliten lagen bleich und zitternd vor Furcht mit dem Gesicht auf der Erde. Er, dessen Stimme damals die Erde erschütterte, erklärte: „Noch einmal werde ich nicht nur die Erde bewegen, sondern auch den Himmel.“ ...

Als Mose aus der Gegenwart Gottes auf dem Berg zurückkam, wo er die Tafeln des Zeugnisses bekommen hatte, konnten die schuldbeladenen Israeliten das Licht, das sein Antlitz erleuchtete, nicht ertragen. Wieviel weniger können Gesetzesübertreter auf den Sohn Gottes schauen, wenn er in der Herrlichkeit seines Vaters erscheinen wird, umgeben von allen himmlischen Heerscharen, um das Gericht über alle zu vollziehen, die sein Gesetz übertreten und seine Versöhnung ausgeschlagen haben ...

Mitten im Sturm des Gottesgerichtes werden jedoch die Kinder Gottes keinen Grund zur Furcht haben. „Der Herr wird die Hoffnung seines Volkes sein, die Kraft der Kinder Israel.“ Der Tag, der den Übertretern des göttlichen Gesetzes Schrecken und Vernichtung bringt, wird den Gehorsamen „unaussprechliche Freude und eine Fülle der Herrlichkeit“ bedeuten. — Patriarchs and Prophets 339-341.


Auszug aus Maranatha

Seite 33


Warum befinden wir uns in der Endzeit?

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/warum-befinden-wir-uns-in-der-endzeit.php


Der Staat Israel ist kein heiliges Land und die Stadt Jerusalem darin, ist keine heilige Stadt!

60 Jahre Israel – Wer oder was ist Israel? – Wer wird errettet?

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/israel-wer-oder-was-ist-israel.php


Ellen G. White – Eine Prophetin Gottes

Bücher von Ellen Gould White als PDF

http://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/buecher-von-ellen-g-white.php


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.


Flag Counter