Das erfundene Challenger Desaster


Die Aufnäher der Apollo 11 Mission der NASA zeigt einen Adler, der auf dem Mond landet. Die Aufnäher von Apollo 16 und 17 zeigen bekanntermaßen auch Adler. Das Apollo 13 Symbol zeigt 3 Pferde, die eine Sonne hinter sich ziehen, was sich auf die antike griechische Legende des Sonnengottes Helios bezieht, der am Himmel mit einem von Pferden gezogenen Triumphwagen unterwegs ist. Insgesamt schickte die NASA angeblich 12 Männer (und keine Frau) auf den Mond. Da der Mond immer schon mit Weiblichkeit und der Zahl 13 in Verbindung gebracht wurde, die Sonne mit Männlichkeit und der Zahl 12, ist die Sendung von 12 Männern auf den Mond erneut symbolisch für die freimaurerische patriarchale Bruderschaft, die die göttliche himmlische Weiblichkeit erobert. Dies ist auch der verdeckte Grund dafür, warum Apollo 13 „zufälligerweise“ eine Explosion am 13. April um 13 Uhr 13 hatte.

„ Um Raumfahrt glaubhaft zu machen wurde die NASA geschaffen. Das Apollo Raumfahrtprogramm verkaufte den Menschen die Vorstellung, daß sie zum Mond fahren, und auf ihm gehen können. Jede Apollo Mission wurde sorgfältig geprobt und in einer großen Tonbühne auf einem streng geheimen Testgeländer Atomenergiebehörde in der Wüste Nevadas und in einer gesicherten und bewachten Tonbühne bei den Walt Disney Studios, in der eine riesige Attrappe des Mondes war, gedreht. Alle Namen, Missionen, Landeplätze und Ereignisse beim Apollo Raumfahrtprogramm gaben die verdeckten Metaphern, Rituale, und Symbolik der geheimen Religion der Illuminaten wieder. Das Offensichtlichste war die vorgetäuschte Explosion des Apollo 13 Raumschiffs, genannt Aquarius (neues Zeitalter) um 1 Uhr 13 (13 Uhr 13 militärische Zeit) am 13. April 1970.“ – William Cooper, „Rätsel Babylon“

Seite 109

Die flache Erde-Verschwörung - PDF

https://www.facebook.com/groups/107786433047637/108110613015219/


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.



Flag Counter