Warum liebet ihr den Sauerteig,

und hütet euch nicht vor diesem?


Jesus sagt:

„Als ich in der Welt war, sprach ich zu den Meinen:

„Hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer und dem Sauerteig des Herodes.“

Es gibt viele unter euch die sagen, sie würden meinen Vater, meinen Gott und mich, den Herrn Jesus, lieben.

Viele unter ihnen sagen, sie würden meinem Vater und mir folgen und gehorsam sein.

Doch warum hütet ihr euch nicht vor dem Sauerteig der Pharisäer, die in eurer Welt die Pfarrer und Priester sind?

Warum hütet ihr euch nicht vor dem Sauerteig des Herodes, welches in eurer Welt die Politiker sind?

Ihr geht in eure Kirchen und Freikirchen, in eure Moscheen, folgt euren Religionen, die euch Menschengebote auflasten, die ihr haltet, euch zu eurem Leben macht, und ihren Sauerteig, die falschen Lehren, die ihr in euren Herzen tragt, zu eurem Leben macht und dadurch das Gesetz Gottes brecht.

Ihr solltet euch vor dem Sauerteig des Herodes hüten, und doch geht ihr zu euren Politikern und äußert, durch eure Wahlen, euer Vertrauen.

Ihr denkt, dass ihr durch die Wahlen etwas ändert?

Es wird sich nichts ändern, die Politiker belügen euch und belügen euch und belügen euch und gerade in diesen Tagen zeigen sie euch sehr klar auf, was sie von euch halten.

Es steht geschrieben:

„Dass die Reichen euch vergewaltigen, dass sie über euch herrschen“, weshalb es euch so übel ergeht.

Und doch seid ihr so blind und so töricht und lauft ihnen weiterhin nach und hofft, dass durch ihren Sauerteig, der all dies Übel über euch bringt, weil ihr ihnen euer Vertrauen aussprecht, sich etwas bessert.

Ebenso auch ihr blinden Schafe, die ihr euren Pharisäern, die die Priester und Pfarrer sind, vertraut, dass sich etwas ändert, weil ihr zu ihnen geht und ihnen euer Vertrauen aussprecht, indem ihr auf sie und nicht auf das Geschriebene hört.

Ihr prüft nicht ihre Worte mit der Schrift, und wenn ich die Meinen zu euch sende, die euch aufzeigen, wie ihr belogen werdet, so nehmt ihr sie in Schutz, anstatt zu prüfen und zu schauen, was Gott und sein Sohn sagen.

Nein, das tut ihr nicht, ihr heuchelt nur vor, ihr würdet es tun, aber eure eigenen Worte richten über euch und entlarven euch als Lügner und ohne Wahrheit.

So wie die Pharisäer damals den Menschen unnötige Lasten und Gebote der Menschen aufgelegt haben, die die Menschen nicht tragen konnten, weshalb den Menschen der Sabbat zu einer Last wurde, anstatt an diesem zu ruhen, in Frieden, weshalb ich die Menschen heilte, damit sie am Sabbat zur Ruhe kommen, weshalb ich die Menschen am Sabbat von ihren Leiden befreite, Dämonen austrieb, damit sie am Sabbat ruhen, im Geiste, so gibt es viele unter euch, die dies benutzen, um mich als Sünder hinzustellen.

Ihr seid genau die gleichen Pharisäer wie sie damals.

Ihr verkündet und lehrt diese Lügen, weil ihr euch den Sauerteig der Pharisäer zu eurem Leben gemacht habt.

Ihr folgt den Pharisäern, ihr seid größere Pharisäer, als ihr erkennen könnt.

Doch euer Vater, der Teufel, der durch euch handelt weiß, dass ihr es tut, und deshalb nennt er die Meinen, die in Wahrheit durch mich kommen, Pharisäer. Eure Worte sind es, die über euch das Urteil aussprechen.

Nicht die Meinen urteilen über euch, sondern ihr über euch selbst, durch den Sauerteig, den ihr in eurem Herzen tragt.

Ich sagte euch:

„Hütet euch, sehet zu und hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer und dem Sauerteig des Herodes.“

Doch so wie damals die Meinen Apostel nicht verstanden und meinten, dass ich vom Brot sprach, obwohl ich kein Brot erwähnte, deshalb versteht ihr nicht, weil ich nicht euer Lehrer bin.

Ich sagte zu den Meinen:

„Nennet niemanden euren Rabbi, denn ihr habt nur einen Rabbi, nur einer ist euer Lehrmeister, ich.“

Deshalb sandte mein Vater mich, damit ich euch lehre, was ihr benötigt um zu leben, damit ihr den Weg erfahrt, der in das Reich Gottes führt, damit ihr erfahrt, was nötig ist, um gerettet zu werden.

Und was tut ihr, die ihr vorheuchelt, ihr würdet mich, den Herrn Jesus, lieben, obwohl ihr nicht seht, dass ihr mich über meinen Vater erhebt, mich zu Gott macht, obwohl nur mein Vater der eine und wahre Gott ist.

Ihr habt keine Liebe, ihr habt keine Liebe in euren Herzen, ihr liebt meinen Vater nicht und mich nicht.

Eure Worte sind reine Heuchelei, weil ihr die Worte nicht zu eurem Leben gemacht habt, weil ihr den Worten nicht folgt, weil ihr meinen Vater, den allein wahren Gott, nicht erkennen könnt, weshalb ihr auch mich zu Gott macht, weil ich euch nicht offenbarte, dass mein Vater der alleinige, wahre, Gott ist.

Mein Vater und ich kennen keinen Gott Jesus oder Gott Heiliger Geist, wir kennen keine anderen Götter, die ihr in eurer Welt ehrt.

Es gibt nur einen Gott und das ist mein Vater, dem ich diene, den ich anbete.

Ihr, die ihr vorheuchelt, ihr würdet mich lieben, ihr tragt den Sauerteig der Pharisäer und Sadduzäer in euren Herzen.

Somit seid auch ihr Pharisäer, weil ihr die Lehren der Pharisäer hört, sie nachplappert, in euren Herzen tragt und weitergebt an eure Nächsten.

Somit belastet ihr sie, ebenso wie damals die Pharisäer, mit unnötigen Lasten und Menschengeboten.

Somit ehrt ihr meinen Vater mit euren Lippen, aber nicht mit euren Herzen.

Ihr, die ihr den Sauerteig der Pharisäer und den Sauerteig des Herodes in euren Herzen tragt, diesen liebt und diesem folgt, ihr richtet euch selbst, weil ihr das, wovor ihr euch hüten solltet, liebt.

So habe ich, der Herr Jesus, gesprochen, durch den Meinen.

Amen“


Botschaft an das Volk Gottes

Warum liebet ihr den Sauerteig,

und hütet euch nicht vor diesem?


1.Johannes 4:6 Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.


Flag Counter