10 Gründe, warum der Sabbat nicht jüdisch ist.


10 Gründe, warum der Sabbat nicht jüdisch ist.



1) Adam und Eva waren keine Juden. "Gott segnete den siebenten Tag und heiligte ihn (1.Mose 2,3) bevor die Sünde da war. "Heiligen" bedeutet "absondern für den heiligen

Gebrauch". Die einzigen im Garten Eden, für die der Sabbat "abgesondert" war, waren Adam

und Eva, welche keine Juden waren.



2) "Der Sabbat ist für den Menschen gemacht." Mark. 2,27. Jesus sagte das. Er war

"gemacht" im Garten Eden, bevor er am Berg Sinai "niedergeschrieben" worden ist. Der

Sabbat war "gemacht" für den "Menschen", nicht für die Juden?



3) Die anderen neun Gebote sind nicht "nur für Juden". Gott schrieb "10 Gebote" auf

Stein, nicht neun (Siehe 5.Mose 4,12-13; 2.Mose 20). Gilt "du sollst nicht Ehebruch

begehen", " du sollst nicht töten", "du sollst nicht stehlen und " du sollst nicht falsch Zeugnis

reden" nur für die Juden?



4) "Der siebente Tag ist der Sabbat des HERRN“, deines Gottes.“ 2.Buch Mose 20,10. Gott

nannte den Sabbat "meinen heiligen Tag." Jesaja 58:13. Die Bibel nannte ihn niemals "den

Sabbat der Juden". Es ist nicht ihr Sabbat, aber Gottes Sabbat.



5) Das Sabbat Gebot ist auch für die "Fremdlinge". Das vierte Gebot selber sagt, dass die

" Fremdlinge " ruhen sollte am Sabbat. 2.Mose 20,10. " Fremdlinge sind keine Juden oder

Heiden. Deshalb gilt der Sabbat auch für sie. Lies dazu auch Jesaja 56,6.



6) Jesaja sagte, Fremdlinge sollen den Sabbat halten. "Auch die Söhne der

Fremdlinge ... jedermann, der den Sabbat … mein Haus soll ein Bethaus für alle Menschen

(Völker) genannt werden. Jesaja 56,6.7 Deshalb ist der Sabbat für alle Fremdlinge und "alle

Menschen", nicht nur für Juden.



7) "Die ganze Menschheit" wird den Sabbat auf der neuen Erde halten. Auf "der neuen

Erde ... von einem Sabbat zum anderen, wird sich "alles Fleisch kommen, um vor mir

anzubeten, spricht der HERR." Jes. 66.22.23. Hier sagt Gott, dass "alles Fleisch" den Sabbat auf

"der neuen Erde" halten wird. Wenn das der Grund ist - und das ist er - warum fangen wir

jetzt nicht damit an?



8) Die Heiden hielten den Sabbat laut der "Apostelgeschichte". "Die Heiden baten darum,

dass diese Worte auch ihnen am nächsten Sabbat verkündigt würden ... Paulus und Barnabas ...

ermahnten sie bei der Gnade Gottes zu bleiben. Apg. 13,42.43. Hier hielten die Heiden, die

durch Gnade gerettet waren den Sabbat. (Siehe auch Vers 44).



9) "Das Gesetz" (die Zehn Gebote) ist für "alle Menschen auf der Welt", nicht nur für

die Juden. Paulus schrieb diese Worte. Lies Röm. 2,17-23; 3,19. 23.



10) Lukas war ein Fremdling, welcher den Sabbat hielt. Lukas war der einzige Fremdling

welcher einige Bücher des Neuen Testaments schrieb (er schrieb das Lukas Evangelium und

die Apostelgeschichte). Lukas reiste mit Paulus und schrieb "Am Sabbattag gingen wir vor

die Stadt hinaus an den Fluß." Apg. 16,13. Es war der Siebenten-Tag-Sabbat, die Erinnerung

bzw. das Denkmal an die Schöpfung (Siehe 2.Mose 20,11). Beide, Lukas und Paulus wussten

das.



Quelle: Autor unbekannt


Kommentare

Noch keine Einträge vorhanden.


Flag Counter